Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.12.2019 | 13:53 Uhr

Tricks, Tore und eine fliegende Wasserflasche: Futsal furios bei Reichstorf vs. Fortuna Dingolfing

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 4
  • Pfeil
  • Pfeil




So sehen Sieger aus: Spielleiter Ernst Hemmann gratuliert dem FC Reichstorf mit (hinten v.l.) Helmut Berlehner, Robert Zganec, Samet Cuterraj, Ion Pascaleanu, Fabian Vatavu, (vorne v.l.) Leon Krizanic, Anto Lovric, Goran Cikac und Andrei Opirlescu. −Foto: Hemmann

So sehen Sieger aus: Spielleiter Ernst Hemmann gratuliert dem FC Reichstorf mit (hinten v.l.) Helmut Berlehner, Robert Zganec, Samet Cuterraj, Ion Pascaleanu, Fabian Vatavu, (vorne v.l.) Leon Krizanic, Anto Lovric, Goran Cikac und Andrei Opirlescu. −Foto: Hemmann

So sehen Sieger aus: Spielleiter Ernst Hemmann gratuliert dem FC Reichstorf mit (hinten v.l.) Helmut Berlehner, Robert Zganec, Samet Cuterraj, Ion Pascaleanu, Fabian Vatavu, (vorne v.l.) Leon Krizanic, Anto Lovric, Goran Cikac und Andrei Opirlescu. −Foto: Hemmann


Schön herausgespielte Tore und ein hitziger Fight: Im Futsal-Finale des Fußballkreises West zwischen dem FC Reichstorf und Fortuna Dingolfing war einiges los. Kurz vor Schluss flog eine Wasserflasche durch die Halle und traf einen Fan. Die Gemüter beruhigten sich jedoch und Reichstorf gewann am Ende 6:5.

Reichstorf dominierte Hälfte 1 klar und führte nach zwei Toren von Andrei Oprilescu verdient mit 2:0. Leon Krizanic erhöhte auf 3:0, doch Fatah Sipan gelang schnell der Anschlusstreffer. Nun glaubten viele Fans an eine Wende, aber gleich vom Anstoß weg gelang Robert Zganec der vierte Treffer für Reichstorf. Zwar konnte zunächst Mazur Bartlomiej den Anschluss zum 2:4 erzielen, aber als Samet Cutewaj für Reichstorf den fünften Treffer erzielen konnte, dachten alle, das Spiel sei gelaufen.

Was sich dann in den letzten sieben Minuten abspielte, kann man getrost unter die Rubrik "Sport, Verfehlungen und falsche Entscheidungen" einstufen. Zunächst drehte Fortuna Dingolfing mächtig auf und erzielte durch Barlomiej Mazur den dritten und durch Dawid Fryt den vierten Treffer. Als dann das SR-Gespann ein Foul der Reichstorfer nicht ahndete und im Gegenzug ein Foul für Reichstorf gab, wurde es das erste Mal hitzig. Als sich die Gemüter wieder etwas beruhigt hatten und das Spiel wieder an Fahrt aufnahm, konnte Fortuna 90 Sekunden vor Schluss den Ausgleich erzielen.

Aus Frust und Verärgerung über den Ausgleichstreffer und dem nicht gegebenen Foul vor diesem, trat ein Auswechselspieler gegen eine Wasserflasche und traf dabei einen Dingolfinger Fan. Nach einer Unterbrechung traten nach dem Wiederanpfiff die Schiedsrichter in Aktion und gaben ein Foulspiel, das es in der Begegnung schon x-mal gab und verhängten 30 Sekunden vor dem Ende einen Strafstoß, den der beste Hallenspieler, Robert Zganec, zum Siegtreffer verwandelte.

Als Fazit kann man festhalten, dass dank der Besonnenheit der beiden Teams und ihrer Verantwortlichen die Partie noch über die Bühne gebracht werden konnte. Reichstorf trifft nun am Montag, 6. Januar (17 Uhr), im Finale um den Niederbayern-Titel in Bogen auf die Spvgg GW Deggendorf – der Sieger ist damit für die Niederbayerische Meisterschaft qualifiziert. − hem












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Über Umwege zum Spiel: Eine Zuschauerin beobachtet ein Testspiel auf einem niederbayerischen Fußballplatz. Der Zutritt zum Vereinsgelände wurde ihr gemäß der aktuellen Rechtslage verwehrt. −Foto: hm

So groß die Freude auch war, noch größer war die Verwunderung: Vergangene Woche erlaubte die...



Neuer Krach zwischen den Bundesliga-Schwergewichten: Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (links) kritisierte Dortmunds Transferpolitik. BVB-Sportdirektor Michael Zorc schoss umgehend verbal zurück. −Fotos: Hoppe, Meyer, dpa

Das erste Teamtraining des BVB interessierte nur am Rande. Vielmehr sorgte die Kritik von...



Freiwilliges Training ja, Pflichtspiele nein: Der SC Herzogsreut um Coach Ludwig Schmalzbauer hat für sich eine Entscheidung getroffen und will in der zweiten Jahreshälfte ein unnötiges Infektionsrisiko unbedingt vermeiden. −Foto: Sven Kaiser

Ist der Amateurfußball wirklich so gespalten? Keine 24 Stunden nachdem der Vorstand des Bayerischen...



Zu Beginn der Zwangspause hat Philip Autengruber den Fußball kaum vermisst – trotzdem fehlte etwas. −Foto: Kaiser

Der bayerische Amateurfußball steuert auf den Re-Start zu. Eine mehrmonatige Corona-Zwangspause geht...



Torriecher: Felix Brunner hat vorige Saison die meisten Treffer für die Wolfsburger U16 erzielt und möchte nun auch in der U 17-Bundesliga für Furore sorgen. −F: Privat

Sein linker Fuß ist eine "Waffe", sagen seine Trainer, Mannschaftskameraden und Gegenspieler...





Das Coronavirus legt den bayerischen Amateurfußball weiterhin nahezu lahm: Nur Training ist erlaubt. −Symbolfoto: Imago Images

Die Ampel steht weiter auf Orange: Fußball-Freundschaftsspiele auf bayerischem Boden bleiben...



Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Testspiele in Bayern sind ab sofort möglich, sofern beide Mannschaften aus Bayern stammen. −Foto: Lakota

Das dürfte für großen Jubel bei den bayerischen Amateurfußballern sorgen: Wie die Passauer Neue...



Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV

Rainer Koch ist ungehalten. Der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands verlangt von der...



Fachwissen weitergeben anstatt zu Hause rumzusitzen: Profi-Trainer Uwe Wolf, hier im Dress seines früheren Arbeitgebers Wacker Burghausen vor einer Österreich-Fahne, hat mit dem SV Mehring in Hochburg-Ach und Kufstein Testspiele absolviert – sehr zu seiner Zufriedenheit. −Foto: Butzhammer

Die anderen reden noch, Uwe Wolf macht: Mit dem oberbayerischen Kreisligisten SV Mehring hat der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver