Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Relegation Kreisklassen West | 23.05.2019 | 22:28 Uhr

Aufatmen in Großköllnbach – Triftern schießt Oberdietfurt vor 800 Zuschauern in die A-Klasse

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 18 / 19
  • Pfeil
  • Pfeil




Umkämpft ging es zu zwischen Triftern und Oberdietfurt in Hebertsfelden. −Foto: Geiring

Umkämpft ging es zu zwischen Triftern und Oberdietfurt in Hebertsfelden. −Foto: Geiring

Umkämpft ging es zu zwischen Triftern und Oberdietfurt in Hebertsfelden. −Foto: Geiring


Umkämpft, aber fair ging es zu bei den Kreisklassen-Relegationsspielen im Kreis West. Während Großköllnbach mit einem knappen Sieg gegen A-Klassist Türk Gücü Dingolfing die Chance auf den Klassenerhalt wahrte, muss Oberdietfurt nach der Niederlage gegen Triftern den Gang nach unten antreten.

Gruppe Pfarrkirchen

Triftern – Oberdietfurt 2:1 in Hebertsfelden:

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, denn bereits in der 7. Minute konnte die Eintracht aus Oberdietfurt durch einen Treffer von Alexander Greiner nach Flanke von Daniel Leitl in Führung gehen. Der Ex-Kreisklassist zog sich in die eigene Hälfte zurück und überließ dem Gegner weitgehend diese Zone. Alle Versuche des TSV wurden im Strafraum entweder geblockt oder geklärt. Auch die Weitschüsse der TSV-Spieler führten nicht zum gewünschten Erfolg. Nach Wiederbeginn fast eine Kopie des Führungstreffers der Eintracht, diesmal aber auf der anderen Seite. Aber der Torschuss nach Flanke des eingewechselten Bangra Alimamy konnte im letzten Moment geblockt werden. In der 50. Minute hatte die SV-Abwehr den aufgerückten Julian Bachl nicht auf dem Schirm, der in eine Freistoß-Flanke lief und zum 1:1 einnetzte. Nach einem Zuckerpass von Spielertrainer Stefan Gruber kam Felix Ruse frei zum Schuss und erzielte in der 68. Minute das 2:1 für den TSV Triftern. Die Chance zum 3:1 bot sich kurz darauf Bangra Alimamy, als er nach einem Freistoßtrick fünf Meter vor dem Tor angespielt wurde, aber den Torwart anschoss und den Abpraller über das Tor setzte. In der 75. Minute fast der Ausgleich, als Dominik Leitner einen Freistoß gut auf das kurze Eck zielte, aber TSV-Goalie Mario Schöfberger den Ball gerade noch um den Pfosten drehen konnte. Die letzte Chance bot sich der Elf von der oberen Rott in der 94. Minute, doch Dominik Leitner setzte einen direkten Freistoß neben das Tor.
Tore: 0:1 Alexander Greiner (7. Minute), 1:1 Julian Bachl (50.), 2:1 Felix Ruse (68.). SR Patrick Holzweber (Johanniskirchen); 800 Zuschauer.

Spiel 3 / Sonntag (Uhrzeit und Spielort offen): DJK-SV Geratskirchen – TSV Triftern.

Gruppe Dingolfing

SV Großköllnbach – TG Dingolfing 2:1 (in Moosthenning)/ Tore: 1:0 (1.); 2:0 (37.); 2:1 Fabian Altstädtler (67.). SR Manuel Schwarzfischer (Eggenfelden).

Spiel 3: (Uhrzeit und Spielort offen): DJK Dornwang – SV Großköllnbach.

Die Sieger des Spiels 3 jeder Gruppe qualifizieren sich für die Kreisklasse.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Sport-Redakteur Julian Schultz kommentiert die Transferpolitik des FC Bayern München...



Gleich viermal durfte Stefan Lohberger am Samstag gegen Künzing jubeln.

Wer Stefan Lohberger fragt, wie er das Derby gegen den FC Künzing denn eigentlich so fand...



Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Angespannte Miene in Seebach: Teammanager Gunther Peukert fordert drei Punkte am Samstag. Es wäre der erste Sieg. −Foto: Helmut Müller / Archiv

In der allerletzten Spielminute musste der TSV Seebach den Gegentreffer hinnehmen und verlor deshalb...



Der Gast hatte am Ende die Nase vorn: Der FC Tittling, hier mit Michael Schefszik, gewann beim Aufsteiger TSV Kößlarn mit 2:1, die Mannschaft von Helmut Stolz hatte das Nachsehen. −Foto: Georg Gerleigner

Mit seinem 3. Saisonsieg hat sich der TSV Karpfham in der Kreisliga Passau beim 2:0 gegen Garham auf...





Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Platzverweis: Schiedsrichter Florian Raml zeigt Türk Gücü Straubings Keeper Dumitru Jorz im Spiel gegen Hutthurm (1:0) die rote Karte. −Foto: Sven Kaiser

Der SV Türk Gücü Straubing hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren: Beim SV Hutthurm gewann die Elf...



Verabschiedete sich standesgemäß: Stefan Lohberger (Osterhofen) verlässt die Spvgg wegen eines Auslandssemesters in den USA, gegen Künzing traf er gleich viermal. −Foto: Mike Sigl

In Torlaune präsentiert haben sich die Spitzenmannschaften der Bezirksliga Ost am 7. Spieltag...



Von der Sonne geblendet, greift Natternbergs Keeper Marcus Fuchs daneben. Es bleibt allerdings ohne (Tor-)Konsequenz. −Foto: Stefan Ritzinger

In einem hitzigen Topspiel gegen den FC Handlab hat der TSV Grafling Platz 1 der Kreisklasse...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver