Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.12.2018 | 10:00 Uhr

Hallenauftakt im Kreis West startet mit einigen Überraschungen – Zwischenrunde bereits eingeteilt

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 7 / 7
  • Pfeil
  • Pfeil




Für eine Überraschung sorgte die SG Tann-Reut mit einem 1:0-Erfolg gegen den Landesligisten TuS Pfarrkirchen, am Ende aber setzte sich der Favorit als Gruppensieger vor der Spielgemeinschaft durch. Im Bild: Christian Schmidbauer (links, SG Tann-Reut) im Zweikampf mit David Vogl (rechts, TuS Pfarrkirchen). −Foto: Geiring

Für eine Überraschung sorgte die SG Tann-Reut mit einem 1:0-Erfolg gegen den Landesligisten TuS Pfarrkirchen, am Ende aber setzte sich der Favorit als Gruppensieger vor der Spielgemeinschaft durch. Im Bild: Christian Schmidbauer (links, SG Tann-Reut) im Zweikampf mit David Vogl (rechts, TuS Pfarrkirchen). −Foto: Geiring

Für eine Überraschung sorgte die SG Tann-Reut mit einem 1:0-Erfolg gegen den Landesligisten TuS Pfarrkirchen, am Ende aber setzte sich der Favorit als Gruppensieger vor der Spielgemeinschaft durch. Im Bild: Christian Schmidbauer (links, SG Tann-Reut) im Zweikampf mit David Vogl (rechts, TuS Pfarrkirchen). −Foto: Geiring


Die Vorrunden der Hallenfußball-Kreismeisterschaft Niederbayern West sind gespielt und in sechs Hallen die Teilnehmer für die Zwischenrunden ermittelt worden. Diese finden in Arnstorf und Dingolfing am Samstag, den 8. Dezember, sowie in Rottenburg am Sonntag, den 9. Dezember, statt. Fix qualifiziert sind die Gruppensieger und Zweiten, hinzu kommen noch einige drittplatzierte Mannschaften.

Zwischenrunde

Gruppe A1 Arnstorf Samstag, 8. Dezember, 12 Uhr:
FC Julbach-Kirchdorf
FC Oberpöring
TSV Gangkofen
TSV-FC Arnstorf
TuS Pfarrkirchen

Gruppe A2 Arnstorf, Samstag, 8. Dezember, 12 Uhr
1.FC Reichstorf
ASCK Simbach/Inn
FC Wallersdorf
SG Tann/Reut
SV Huldsessen

Gruppe B1, Dingolfing, Samstag, 8. Dezember, 13 Uhr
FC Dingolfing
FC Fortuna Dingolfing
FC Ottering
Spvgg Loiching
SV Frauenbiburg

Gruppe B2, Dingolfing, Samstag, 8. Dezember, 12 Uhr
FC Griesbach
FC Teisbach
SV Großköllnbach
TSV Kirchberg
Türk Gücü Dingolfing

Der FC Griesbach (rechts) verpasste Pilsting mit dem 2:0 einen saftigen Hieb, der über die Plätze 2 und 3 entschied. −Fotos: Nadler

Der FC Griesbach (rechts) verpasste Pilsting mit dem 2:0 einen saftigen Hieb, der über die Plätze 2 und 3 entschied. −Fotos: Nadler

Der FC Griesbach (rechts) verpasste Pilsting mit dem 2:0 einen saftigen Hieb, der über die Plätze 2 und 3 entschied. −Fotos: Nadler


Gruppe C1 Rottenburg (Samstag, 8. Dezember, 13 Uhr): DJK SV Adlkofen, SC Landshut-Berg, Spvgg Landshut, SV Altheim, TSV Tiefenbach.

Gruppe C2 Rottenburg (Samstag, 8. Dezember, 13 Uhr): FC Eintracht Landshut, FC Ergolding, SC Buch a.E., SV Oberglaim, TSV Altfraunhofen.

Gruppe D1 Rottenburg (Sonntag, 9. Dezember, 13 Uhr): SC Pfettrach, SG Adlhausen/Langquaid II, SV Ihrlerstein, SV Saal/Donau, TV Schierling.

Gruppe D2 Rottenburg (Sonntag, 9. Dezember, 13 Uhr): FC Kelheim, Spvgg Weltenburg, SV Neuhausen, TSV Hofkirchen, TSV Langquaid.

Gruppe 1In Arnstorf
SV Schönau – FC Wallersdorf 0:2, DJK-SV Peterskirchen – TSV-FC Arnstorf 0:2, FC Oberpöring – SV Schönau 2:0, FC Wallersdorf – DJK-SV Peterskirchen 2:0, TSV-FC Arnstorf – FC Oberpöring 0:1, SV Schönau – DJK-SV Peterskirchen x:x, FC Oberpöring – FC Wallersdorf 0:2, TSV-FC Arnstorf – SV Schönau 2:0, DJK-SV Peterskirchen – FC Oberpöring 0:2, FC Wallersdorf – TSV-FC Arnstorf 0:3. – Nicht angetreten: SV Schönau und DJK-SV Peterskirchen. Partien mit 2:0 für den jeweiligen Gegner gewertet.

1. Arnstorf – 7:1 – 9
2. Wallersdorf – 6:3 – 9
3. Oberpöring – 5:2 – 9
4. Peterskirchen – 0:6 – 0
5. Schönau – 0:6 – 0

Gruppe 2In Arnstorf
SG Johanniskirchen-Emmersdorf – SG Höcking-Ganacker 0:4, FC Zeholfing – TSV Gangkofen 1:2, 1. FC Reichstorf – SG Johanniskirchen-Emmersdorf 4:1, SG Höcking-Ganacker – FC Zeholfing 0:3, TSV Gangkofen – 1. FC Reichstorf 1:1, SG Johanniskirchen-Emmersdorf – FC Zeholfing 1:2, 1. FC Reichstorf – SG Höcking-Ganacker 1:0, TSV Gangkofen – SG Johanniskirchen-Emmersdorf 6:1, FC Zeholfing – 1. FC Reichstorf 0:4, SG Höcking-Ganacker – TSV Gangkofen 3:4.

1. Reichstorf – 10:2 – 10
2. Gangkofen – 13:6 – 10
3. Zeholfing – 6:7 – 6
4. Höcking-Ganacker – 7:8 – 3
5. Johanniskirchen 3:16 – 0

Gruppe 3In Kirchdorf
SV Huldsessen – TSV Anzenkirchen 3:0, TuS Pfarrkirchen – SG Tann-Reut 0:1, SV Eintracht Oberdietfurt – SV Huldsessen 0:1, TSV Anzenkirchen – TuS Pfarrkirchen 0:4, SG Tann-Reut – SV Eintracht Oberdietfurt 2:2, SV Huldsessen – TuS Pfarrkirchen 0:2, SV Eintracht Oberdietfurt – TSV Anzenkirchen 5:0, SG Tann-Reut – SV Huldsessen 1:0, TuS Pfarrkirchen – SV Eintracht Oberdietfurt 3:1, TSV Anzenkirchen – SG Tann-Reut 0:0.

1. Pfarrkirchen – 9:2 – 9
2. Tann-Reut – 4:2 – 8
3. Huldsessen – 4:3 – 6
4. Oberdietfurt – 8:6 – 4
5. Anzenkirchen – 0:12 – 1

Gruppe 4In Kirchdorf
ASCK Simbach – SG Kirchberg-Taufkirchen 4:0, FC Julbach-Kirchdorf – SV-DJK Wittibreut 1:0, DJK-SF Reichenberg – ASCK Simbach 1:2, SG Kirchberg-Taufkirchen – FC Julbach-Kirchdorf 0:0, SV-DJK Wittibreut – DJK-SF Reichenberg 3:0, ASCK Simbach – FC Julbach-Kirchdorf 1:0, DJK-SF Reichenberg – SG Kirchberg-Taufkirchen 1:0, SV-DJK Wittibreut – ASCK Simbach 0:4, FC Julbach-Kirchdorf – DJK-SF Reichenberg 0:0, SG Kirchberg-Taufkirchen – SV-DJK Wittibreut 4:3.

1. Simbach – 11:1 – 12
2. Julbach-Kirchdorf – 1:1 – 5
3. Reichenberg – 2:5 – 4
4. Kirchberg-Taufkirchen – 4:8 – 4
5. Wittibreut 6:9 – 3

Gruppe 5In Dingolfing
SV Wendelskirchen – FC Dingolfing 1:2, FC Griesbach – DJK Dornwang 1:0, TSV Pilsting – SV Wendelskirchen 2:1, FC Dingolfing – FC Griesbach 4:1, DJK Dornwang – TSV Pilsting 2:2, SV Wendelskirchen – FC Griesbach 1:2, TSV Pilsting – FC Dingolfing 2:2, DJK Dornwang – SV Wendelskirchen 3:2, FC Griesbach – TSV Pilsting 2:0, FC Dingolfing – DJK Dornwang 3:1.

1. FC Dingolfing – 11:5 – 5
2. Griesbach – 6:5 – 9
3. Pilsting – 6:7 – 5
4. Dornwang – 6:8 – 4
5. Wendelskirchen – 5:9 – 0

Gruppe 6In Dingolfing
SV Wörth – FC Teisbach 0:3, SV Frauenbiburg – FC Gottfrieding 1:0, TSV Marklkofen – SV Wörth 0:0, FC Teisbach – SV Frauenbiburg 1:0, FC Gottfrieding – TSV Marklkofen 5:0, SV Wörth – SV Frauenbiburg 2:3, TSV Marklkofen – FC Teisbach 0:1, FC Gottfrieding – SV Wörth 5:0, SV Frauenbiburg – TSV Marklkofen 0:3, FC Teisbach – FC Gottfrieding 2:1.

1. Teisbach – 7:1– 12
2. Frauenbiburg – 4:6 – 6
3. Gottfrieding – 11:3 – 6
4. Marklkofen – 3:6 – 4
5. Wörth – 2:11 – 1

Gruppe 7In Dingolfing
SG Gerzen-Aham – Spvgg Loiching 1:3, FC Fortuna Dingolfing – TSV Kirchberg 1:2, SV Haidlfing – SG Gerzen-Aham 0:3, Spvgg Loiching – FC Fortuna Dingolfing 3:2, TSV Kirchberg – SV Haidlfing 3:0, SG Gerzen-Aham – FC Fortuna Dingolfing 2:5, SV Haidlfing – Spvgg Loiching 0:3, TSV Kirchberg – SG Gerzen-Aham 2:1, FC Fortuna Dingolfing – SV Haidlfing 1:1, Spvgg Loiching – TSV Kirchberg 0:0.

1. Loiching – 9:3 – 10
2. Kirchberg – 7:2 – 10
3. Fortuna Dingolfing – 9:8 – 4
4. Gerzen – 7:10 – 3
5. Haidlfing – 1:10 – 1

Gruppe 8In Dingolfing
TV Geiselhöring – VfR Moosthenning 4:1, Türk Gücü Dingolfing – FC Ottering 1:1, SV Großköllnbach – TV Geiselhöring 3:1, VfR Moosthenning – Türk Gücü Dingolfing 2:6, FC Ottering – SV Großköllnbach 3:0, TV Geiselhöring – Türk Gücü Dingolfing 1:3, SV Großköllnbach – VfR Moosthenning 3:2, FC Ottering – TV Geiselhöring 4:1, Türk Gücü Dingolfing – SV Großköllnbach 4:1, VfR Moosthenning – FC Ottering 1:5.

1. Ottering – 13:3 – 10
2. TG Dingolfing – 14:5 – 10
3. Großköllnbach – 7:10 – 6
4. Geiselhöring – 7:11 – 3
5. Moosthenning – 6:18 – 0

Gruppe 9In Ergolding
ETSV 09 Landshut – SV Oberglaim 0:0, Spvgg Landshut – TSV Haarbach 5:1, SV Kumhausen – ETSV 09 Landshut 5:3, SV Oberglaim – Spvgg Landshut 1:3, TSV Haarbach – SV Kumhausen 0:0, ETSV 09 Landshut – Spvgg Landshut 0:1, SV Kumhausen – SV Oberglaim 2:3, TSV Haarbach – ETSV 09 Landshut 1:0, Spvgg Landshut – SV Kumhausen 6:1, SV Oberglaim – TSV Haarbach 2:1.

1. Landshut – 15:3 – 12
2. Oberglaim – 6:6 – 7
3. Kumhausen – 8:12 – 4
4. Haarbach – 3:7 – 4
5. 09 Landshut – 3:7 – 1

Gruppe 10In Ergolding
SG Johannesbrunn-Binabiburg – FC Ergolding 2:3, SC Landshut-Berg – TV Geisenhausen 4:1, SSV LA-Schönbrunn – SG Johannesbrunn-Binabiburg 1:1, FC Ergolding – SC Landshut-Berg 6:1, TV Geisenhausen – SSV LA-Schönbrunn 1:0, SG Johannesbrunn-Binabiburg – SC Landshut-Berg 2:1, SSV LA-Schönbrunn – FC Ergolding 1:2, TV Geisenhausen – SG Johannesbrunn-Binabiburg 3:3, SC Landshut-Berg – SSV LA-Schönbrunn 4:0, FC Ergolding – TV Geisenhausen 5:1.

1. Ergolding – 16:5 – 12
2. Landshut-Berg – 10:9 – 6
3. Johannesbrunn – 8:8 – 5
4. Geisenhausen – 6:12 – 4
5. LA-Schönrunn – 2:8 – 1

Gruppe 11In Ergolding
FC Bonbruck-Bodenkirchen – SC Buch 4:3, SV Altheim – DJK-SV Adlkofen 0:3, SV Ohu-Ahrain – FC Bonbruck-Bodenkirchen 4:3, SC Buch – SV Altheim 5:3, DJK-SV Adlkofen – SV Ohu-Ahrain 1:0, FC Bonbruck-Bodenkirchen – SV Altheim 1:4, SV Ohu-Ahrain – SC Buch 2:3, DJK-SV Adlkofen – FC Bonbruck-Bodenkirchen 1:0, SV Altheim – SV Ohu-Ahrain 5:2, SC Buch – DJK-SV Adlkofen 2:4.

1. Adlkofen – 9:2 – 12
2. Bucha a.E. – 13:13 – 6
3. Altheim – 12:11 – 6
4. Ohu-Ahrain – 8:12 – 3
5. FC Bonbruck – 8:12 – 3

Gruppe 12In Ergolding
TSV Tiefenbach – TSV Landshut-Auloh 2:2, TSV Rapid Vilsheim – TSV Altfraunhofen 0:2, FC Eintracht Landshut – TSV Tiefenbach 5:0, TSV Landshut-Auloh – TSV Rapid Vilsheim 2:2, TSV Altfraunhofen – FC Eintracht Landshut 2:4, TSV Tiefenbach – TSV Rapid Vilsheim 2:0, FC Eintracht Landshut – TSV Landshut-Auloh 1:2, TSV Altfraunhofen – TSV Tiefenbach 2:3, TSV Rapid Vilsheim – FC Eintracht Landshut 3:3, TSV Landshut-Auloh – TSV Altfraunhofen 2:4.

1. Eintracht Landshut – 13:7 – 7
2. TSV Tiefenbach – 7:9 – 7
3. TSV Altfrauenhofen – 10:9 – 6
4. TSV Landshut-Auloh – 8:9 – 5
5. TSV Rapid Vilsheim – 5:9 – 2

Gruppe 13In Kelheim
Offenstetten – Kelheim 0:2, Ihrlerstein – Sandharlanden 3:0, Neustadt – Offenstetten 3:4, Kelheim – Ihrlerstein 0:2, Sandharlanden – Neustadt 2:1, Offenstetten – Ihrlerstein 2:6, Neustadt – Kelheim 2:3, Sandharlanden – Offenstetten 1:1, Ihrlerstein – Neustadt 1:3, Kelheim – Sandharlanden 3:1.

1. SV Ihrlerstein – 12:5 – 9
2. FC Kelheim – 8:5 – 9
3. FSV Sandharladen – 4:8 – 4
4. Offenstetten – 7:12 – 4
5. Neustadt – 9:10 – 3

Gruppe 14In Kelheim
Saal – Eggmühl 4:0, Kelheim – Kelheimwinzer 0:3, Weltenburg – Schierling 1:3, Kelheim – Saal 0:2, Schierling – Eggmühl 2:0, Kelheimwinzer – Weltenburg 2:3, Saal – Schierling 2:0, Weltenburg – Kelheim 5:0, Eggmühl – Kelheimwinzer 1:3, Weltenburg – Saal 3:0, Kelheimwinzer – Schierling 0:3, Kelheim – Eggmühl 2:0, Kelheimwinzer – Saal 0:1, Eggmühl – Weltenburg 0:7, Schierling – Kelheim 5:1.

1. Weltenburg – 19:5 – 12
2. Schierling – 13:4 – 12
3. Saal – 9:3 – 12
4. Kelheimwinzer – 8:8 – 6
5. SC Kelheim – 3:15 – 3
6. SV Eggmühl – 1:18 – 0

Gruppe 15In Rottenburg
Attenhofen – Langquaid 0:2, Ettenkofen – Neuhausen 1:1, Pfettrach – Attenhofen 2:1, Langquaid – Ettenkofen 2:1, Neuhausen – Pfettrach 2:0, Attenhofen – Ettenkofen 0:1, Pfettrach – Langquaid 1:0, Neuhausen – Attenhofen 4:2, Ettenkofen – Pfettrach 0:1, Langquaid – Neuhausen 5:0.

1. SC Pfettrach – 4:3 – 9
2. Langgquaid – 9:2 – 9
3. Neuhausen – 7:8 – 7
4. Ettenkofen – 3:4 – 4
5. Attenhofen – 3:9 – 0

Gruppe 16In Rottenburg
Hofkirchen – Ergoldsbach 0:0, Rottenburg – Adlhausen 1:2, Neufahrn – Hofkirchen 1:3, Ergoldsbach – Rottenburg 1:0, Adlhausen – Neufahrn 1:1, Hofkirchen – Rottenburg 1:0, Neufahrn – Ergoldsbach 2:2, Adlhausen – Hofkirchen 0:5, Rottenburg – Neufahrn 2:3, Ergoldsbach – Adlhausen 1:2.

1. Hofkirchen – 9:1 – 10
2. Adlhausen – 5:8 – 7
3. Ergoldsbach – 4:4 – 5
4. Neufahrn – 7:8 – 5
5. Rottenburg – 3:7 – 0













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Voller Einsatz: Der Deggendorfer Andrew Schembri scheitert in dieser Szene an der Kaufbeurener Defensive. −Foto: Roland Rappel

Vier Spieltage vor Ende der DEL2-Hauptrunde war der ESV Kaufbeuren zu Gast in Deggendorf –...



Schnell und technisch stark präsentiert sich Julian Kornreder (l.) in Burghausen. Das haben längst auch größere Klubs erkannt. −Foto: Gabi Zucker

Klubs aus ganz Deutschland beobachten Julian Kornreder. Dabei ist der Pockinger gerade einmal 13...



Brennt auf sein Comeback: Kollnburgs Co-Trainer Wolfgang Weidlich (auf dem Bild noch im Trikot der Spvgg Ruhmannsfelden) kehrt nach seinem Kreuzbandriss auf den Platz zurück und rechnet fest damit, dass den Burgdorfkickern in dieser Saison der Wiederaufstieg in die Kreisklasse gelingt. −Foto: Michael Sigl

Es läuft die zehnte Minute im Testspiel gegen den SV Thenried – und Kollnburg muss bereits...



Tigers nicht durchschlagskräftig genug, hier muss sich Kael Mouillierat dem Iserlohner Goalie Niko Hovinen "beugen". −Foto: Schindler

Gute und schlechte Nachrichten aus dem Gäuboden: Die Straubing Tigers haben am Freitagabend bei der...



Remis gegen Langquaid, Sieg gegen Neukirchen: Die Ruhmannsfeldener Kicker können mit ihren Test-Leistungen bislang zufrieden sein. Am Sonntag erwartet die Elf von Trainer Viktor Stern den FC Sturm Hauzenberg. −Foto: Alex Bloch

Während viele unterklassige Vereine sich erst am Anfang der Vorbereitung befinden...





Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Die Straubing Tigers sind von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Geldstrafen verurteilt worden...



Die Niederbayerische noch mehr in den Blickpunkt rücken − das ist das Ziel der BFV-Verantwortlichen. Der TSV Karpfham um Tobias Dandl konnte in den letzten Jahren immer eine gute Rolle spielen. −Foto: Lakota

Die Ehrenamtler des Bayerischen Fußball-Verbandes waren in den vergangenen Wochen fleißig...



Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Später Lohn für einen feinen Triumph: Anfang Juli letzten Jahres hat der 1.FC Passau beim...



Eine unnötige Niederlage mussten die Passauer Eishockey-Cracks um Patrick Geiger am Freitagabend in Pfaffenhofen einstecken. −Foto: Archiv/Daniel Fischer

Rückschlag für die Passau Black Hawks in den Bayernliga-Playdowns: Die Habichte haben das...



Angezählt: Stuttgart-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

Beim VfB Stuttgart wurde nach dem 0:3 in Düsseldorf über Trainer Markus Weinzierl diskutiert...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver