Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.04.2019 | 20:50 Uhr

A-Klasse Landau: Im Spitzenduell holt Niederhausen in letzter Minute drei Punkte gegen Harburg

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 10
  • Pfeil
  • Pfeil




Führung behauptet: Der VfR Niederhausen konnte seine Position an der Spitze durch einen 1:0-Sieg über den Zweiten FC Harburg weiter ausbauen. −Foto: C. Wimmer

Führung behauptet: Der VfR Niederhausen konnte seine Position an der Spitze durch einen 1:0-Sieg über den Zweiten FC Harburg weiter ausbauen. −Foto: C. Wimmer

Führung behauptet: Der VfR Niederhausen konnte seine Position an der Spitze durch einen 1:0-Sieg über den Zweiten FC Harburg weiter ausbauen. −Foto: C. Wimmer


Mit einem Sieg in letzter Minute baute Niederhausen seinen Vorsprung aus. Zeholfing gewann in Reisbach und die SG Malgersdorf/Ruhstorf knapp gegen Steinberg. Eichendorf behielt gegen Landau II die Oberhand.

Malgersdorf II/Ruhstorf – Steinberg 1:0. Die SG hatte in den ersten Minuten einige gute Einschussmöglichkeiten, die nicht genutzt werden konnten. Je länger die Partie dauerte desto besser kam Steinberg ins Spiel. Kurz vor der Pause hatte der Gast Pech mit einem Pfostenschuss. In der zweiten Hälfte drückte die SG und hatte mehr Spielanteile. Kurz vor Schluss konnte Enzinger eine der zahlreichen Tormöglichkeiten nutzen. Ein verdienter Heimerfolg. Tor: 1:0 Matthias Enzinger (84.). SR: Rexhep Pepsi (FC Kirchberg); Zuschauer: 60.

Reisbach – Zeholfing 1:2. Kämpferisch ein betontes Spiel mit vielen Zweikämpfen. Nach der Halbzeit die Führung für Reisbach, doch Zeholfing drehte das Spiel kurz vor Schluss. Tore: 1:0 Waldemar Smyk (68.), 1:1 David Bauer (81.), 1:2 Josef Krolop (90.). SR: Cetin Sabhattin (Türk Gücü Dingolfing); Zuschauer: 100. Reserve: 1:4.

Harburg – Niederhausen 0:1. Es war ein wahres Spitzenspiel auf hohem Niveau vor einer großen Kulisse. In der ersten Halbzeit war Niederhausen die bessere Mannschaft und zeigte ein gefährliches, schnelles Angriffsspiel. Harburg musste sich auf Konter beschränken und die Gäste hatten auch einmal Pech durch einen Lattentreffer.

In der zweiten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch zweier bärenstarker Mannschaften. Schiedsrichter Rohrmeier sollte noch eine Rolle spielen, da er Kagerer mit Gelb-Rot (70. Minute wegen wiederholtem Foulspiel) und Walter Kuzmenko mit Rot (80. Minute wegen Foulspiel) auf Harburger Seite vom Platz stellte, was beide Male eine vermeintlich zu harte Entscheidung war. Torwart Manuel Reichl war ein Teufelskerl und bewahrte Harburg mit zwei Mann weniger lange vor dem Rückstand, doch in der 90. Minute kam dann doch der Knock-Out für Harburg durch Thomas Vögler. Tor: 0:1 Thomas Vögler (91.). SR: Alois Rohrmeier (DJK Leiblfing); Zuschauer: 230. Reserve: 0:7.

Eichendorf – Landau II 3:2. Der TSV Eichendorf war über die gesamte Spielzeit die überlegene Mannschaft, doch in Führung gingen die Gäste nach einem Konter. Die Hausherren konnten kurz vor der Pause zum 1:1 ausgleichen und erhöhten mit dem ersten Angriff nach der Pause auf 2:1. Spielertrainer Baier erzielte das 3:1 und das Spiel schien entschieden zu sein, doch die Gäste verkürzten nur kurze Zeit später auf 3:2. Zwar versuchten die Gäste den Ausgleich noch zu erzielen, konnten sich dabei aber keine gefährliche Aktion mehr erspielen. Die Gastgeber hatten noch zwei Riesenmöglichkeiten, um das Ergebnis zu erhöhen, vergaben aber beide, so dass es letztendlich beim knappen 3:2-Erfolg blieb, der aber hochverdient war. Tore: 0:1 Tobias Piller (28.), 1:1 Luis Toebe (45.), 2:1 Michael Rott (48.), 3:1 Christian Baier (69.), 3:2 Tobias Piller (FE; 72.). SR: Stefan Ufert (FC Gottfrieding); Zuschauer: 80. Reserve: 0:1. − hem












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Niederhausen
17
48:18
39
2.
FC Harburg
17
40:20
34
3.
Zeholfing
18
40:26
32
4.
Türk Gücü Dingolfing
17
37:26
32
5.
Eichendorf
18
31:27
29
6.
Reisbach
18
39:35
28
7.
Mamming
18
27:24
23
8.
Dingolfing II
17
35:40
22
9.
Roßbach
17
17:23
20
10.
SG Malgersdorf II/Ruhstorf
18
24:48
19
11.
Landau/Isar II
18
23:33
18
12.
Steinberg
19
17:58
4




Freuen sich über die Neuverpflichtung von Nico Hager (3.v.l.): Udo Summer (2.Vorstand), Mario Hager, Florian Endl, Abteilungsleiter Martin Bauer und Christian Reidl (1.Vorstand). −Foto: FC Büchlberg

Große Freude beim FC Büchlberg: Der Passauer Kreisklassist hat mit Nico Hager (20) von Bezirksligist...



Leere Blicke: Die Spieler des DSC nach dem verlorenen Endspiel gegen den Abstieg. −Foto: Ritzinger

Der Deggendorfer SC ist aus der DEL2 in die Oberliga Süd abgestiegen. Das steht seit Dienstagabend...



Sucht sich eine neue Aufgabe: Marius Wiederer wechselt von Deggendorf nach Passau. −Foto: Rappel

Die Passau Black Hawks können den nächsten Coup verkünden. Verteidiger Marius Wiederer wechselt vom...



Schneller Mann: Thomas Haas (r.) wechselt vom VfB Eichstätt zum designierten Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü München. −Foto: Johannes Traub

Nächster Neuzugang für den SV Türkgücü-Ataspor München: Der designierte Fußball-Regionalligist hat...



Der 34-jährige Fernando Llorente (M.) schoss Tottenham mit der Hüfte ins Halbfinale. Christian Eriksen (rechts) bereitete ein Tor vor. −Foto: Mike Egerton/dpa

Nach einer Rekord-Anfangsphase mit fünf Toren in 21 Minuten gewann City am Mittwochabend gegen...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...



Verhinderte Torschützen sind in dieser Szene Curtis Leinweber (vorn links) und Kyle Gibbons. Mit der Niederlage ist der gerade eroberte Heimvorteil in der Playdown-Serie gegen Freiburg wieder weg für den DSC. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC hat seinen am Sonntag hart erarbeiteten Heimvorteil wieder hergegeben...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver