Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.05.2019 | 08:01 Uhr

Dramatik an der Spitze: Spielfreies Eggenfelden II hofft auf Patzer der "Titel-Mitbewerber" Malgersdorf und Triftern

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der Dreikampf an der Tabellenspitze in der A-Klasse Eggenfelden nimmt immer mehr an Dramatik zu. Alle drei "Bewer-ber" um die Meisterschaft sowie den Aufstiegs-Relegationsplatz gewannen ihre Duelle ohne einen einzigen Gegentreffer.
Der SV Malgersdorf nimmt auf Grund der besseren Tor-Differenz (direkter Vergleich mit 2:0, 0:2 ausgeglichen) die Spitzenposition vor dem punktgleichen SSV Eggenfelden II ein, der allerdings bereits eine Partie mehr ausgetragen hat. Die Bezirksliga-Reserve muss am kommenden Wochenende den DJK-Sportfreunden Reichenberg (gegen den SV Malgersdorf) und dem SV Gumpersdorf (beim TSV Triftern) die Daumen drücken, damit diese mit Punktgewinnen überraschen und Unterstützung leisten. Am letzten Spieltag kommt es dann zum Spitzenduell zwischen dem TSV Triftern und dem SV Malgersdorf, in dem die letzten Entscheidungen in Sachen Meisterschaft und Rang zwei fallen werden.
DJK-SF Reichenberg – SV Malgersdorf: Lange sah es in dieser Punkterunde so aus, als könnten auch die Sportfreunde um einen der beiden ersten Tabellenplätze mitspielen. Doch ein Durchhänger zu Beginn der Rückrunde mit drei Niederlagen brachte sie um diese Chance. Im Frühjahr hat sich die Elf wieder gefangen und fünf Siege aus sechs Partien geholt. Jetzt könnte die Brüggler-Elf dem Favoriten die Meisterschaft noch versalzen, wenn ihr die Revanche für die 0:4-Hinspiel-Niederlage gelingt. Die Gäste sind gewarnt, denn bisher haben sie Punkte (zwei Remis, zwei Niederlagen) durchwegs beim Gegner abgegeben.
TSV Triftern – SV Gumpersdorf: Die Hausherren wissen, dass sie mit zwei Siegen die Meisterschaft in der Tasche haben. Endet auch nur eine dieser Partien unentschieden, bleiben sie am Ende auf Rang drei sitzen, denn der SSV Eggenfelden II wird sich im letzten Duell mit dem DJK-SV Taubenbach keinen Ausrutscher mehr erlauben. Ein Erfolg gegen die Gäste aus Gumpersdorf ist also Pflicht, um auf das Endspiel mit dem SV Malgersdorf bestens vorbereitet zu sein.
ASCK Simbach am Inn II – SSV Wurmannsquick II: Einziger Anreiz dieser Partie könnte sein, dass der Gast mit einem Sieg die Hausherren in der Tabelle nach Punkten einholen und damit auch überholen könnte. Der Heim-Elf dagegen genügt ein Unentschieden, um dieses Vorhaben der Gä-ste zu vermeiden.
TSG Postmünster – FC Mariakirchen: Nach den beiden Siegen zum Auftakt in die Frühjahrsrunde gelang der TSV nur mehr ein Punktgewinn. Da die Gäste nur einen Punkt mehr auf dem Konto haben, möchten die Hausherren den Sieg aus der Vorrunde wiederholen. Er muss ja nicht wieder so hoch ausfallen wie beim 6:1-Erfolg in Mariakirchen. Doch gerade diese Niederlage stachelt die Gäste an, erfolgreich Revanche zu nehmen.
DJK-SV Taubenbach – TSV Anzenkirchen: In Taubenbach wird man froh sein, wenn die Saison überstanden ist. Nur zwei Siege stehen auf der Habenseite der Hausherren, der Rest der Partien endete mit Niederlagen. Diese fiel beim TSV Anzenkirchen mit 2:3 Toren knapp aus. Ein ähnliches Resultat wird diesmal nur schwer zu erreichen sein. − ler












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Malgersdorf/Ruhstorf
14
67:3
40
2.
SV Eintr. Oberdietfurt
14
49:15
33
3.
DJK-SV Taubenbach
14
36:22
31
4.
SV Gumpersdorf
14
28:19
25
5.
DJK-SSV Dietersburg
14
27:21
24
6.
DJK SF Reichenberg
14
33:33
22
7.
SSV Wurmannsquick II
14
26:54
14
8.
Anzenkirchen
14
18:43
13
9.
Postmünster
14
21:33
12
10.
Peterskirchen
14
26:52
11
11.
SG Taufkirchen/Kirchberg
14
18:34
10
12.
ASCK Simbach a. Inn II
14
14:34
6




Den Ball im Blick haben Vereine und Verband – doch wie es weitergehen soll, ist umstritten. −Foto: A. Lakota

Im Südwesten waren sie die ersten. Die Regionalliga-Saison – abgebrochen. Der 1...



Matchwinner: Prince Osei Owusu (rechts) bereitete nach seiner Einwechselung das 1:2 vor und erzielte schließlich kurz vor Schluss den 3:2-Siegtreffer für den TSV 1860 München. −Foto: Imago Images

Umjubelter Neustart für den TSV 1860 München in der 3. Liga: Die Löwen besiegten am...



Die einen bewundern ihn, die anderen fürchten ihn: Taucht Günther Weinmann (33, r.) vor dem gegnerischen Tor auf, wird es in der Regel gefährlich. Seit dem vergangenen Jahr ist es damit vorbei. Der "Gü", so wird er weit und breit genannt, hängt die Fußballschuhe an den Nagel. −Foto: Archiv

Zwei Buchstaben reichen aus – und jeder weiß, wer gemeint ist. Schließlich gibt es so gut wie...



−Archivfoto: Daniel Fischer/stock4press

Stefan Schaidnagel (39) ist der Chef der Eishockey-Oberligen. Die Heimatzeitung führte mit dem...



Zwei Sanitäter sitzen alleingelassen vor einem Fanklub-Plakat auf der Tribüne in der Münchner Fußballarena. −Foto: Christof Stache/dpa

Die Champions League im Schnelldurchgang, der Bundesliga-Auftakt erst im September – dann...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



BFV-Präsident Rainer Koch −Foto: Andreas Gora/dpa

Allein auf weiter Flur: Der BFV kämpft als einer von nur zwei verbliebenen Landes-Verbänden gegen...



Wünscht sich einen baldigen Wiederanpfiff für die Amateure: Werner Sixt, 2. Vorsitzender der Spielvereinigung Osterhofen, auf dem Fußballplatz. −Foto: Schumergruber

Verwaist liegt er da, der Fußballplatz der Sportvereinigung Osterhofen. Und das wird erst einmal so...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...





Wer spielt künftig wo? Das weiß im bayerischen Amateurfußball derzeit noch niemand so genau. −Foto: Lakota

Wie geht es weiter? Wann geht es weiter? Und unter welchen Bedingungen geht es weiter...



Pfeilschneller Flügelspieler: Benjamin Kindsvater hat sich seit seinem Wechsel aus Burghausen 2017 beim TSV 1860 München etabliert. Zuletzt bremste ihn eine Leistenverletzung aus. −Foto: Haist/imago images

Es gibt sie auch, die Menschen, denen die Zwangspause in den vergangenen Wochen sogar eher gelegen...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver