Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kreisliga Straubing  |  10.10.2021  |  18:51 Uhr

Regens Artmann trifft per Fallrückzieher – Neuhausen düpiert Straubing – 250 Fans in Zwiesel und Kirchberg

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 15 / 27
  • Pfeil
  • Pfeil




Markierte per Fallrückzieher sein neuntes Saisontor in Niederalteich: Regens Topstürmer Tobias Artmann. −Foto: Franz Nagl

Markierte per Fallrückzieher sein neuntes Saisontor in Niederalteich: Regens Topstürmer Tobias Artmann. −Foto: Franz Nagl

Markierte per Fallrückzieher sein neuntes Saisontor in Niederalteich: Regens Topstürmer Tobias Artmann. −Foto: Franz Nagl


Ein Fallrückzieher von Tobias Artmann hat den TSV Regen beim Gastspiel in Niederalteich auf Siegkurs gebracht. Am Ende behielt der Tabellenführer der Kreisliga Straubing mit 4:0 die Oberhand. Das Spitzenspiel in Straubing (Tabellendritter) entschied der SV Neuhausen (Tabellenzweiter) mit 5:2 klar für sich. Vor jeweils 250 Zuschauern setzten sich Auerbach (2:1 in Kirchberg) und Zwiesel (2:0 gegen Geiersthal) durch. Prackenbach kam in Steinach mit 0:4 unter die Räder. In Motzing (gegen Degernbach) und Perkam (gegen Handlab) gab es jeweils Nullnummern.

Kirchberg i.W. – Auerbach 1:2: Die erste echte Chance hatten die Gäste in der 29. Minute, die Kirchbergs Pfeffer kurz vor der Torlinie retten konnte. Die Führung der Gäste brachte ein Foulelfmeter, den Mathias Staniczek vor 250 Zuschauern sicher verwandelte (60.). Kirchbergs Michael Neumeier schaffte zwar kurz vor Schluss noch den Ausgleich, doch postwendend gab es einen direkten Freistoß der Gäste, den Spielertrainer Lukas Schmid leicht abgefälscht aus 30 Metern direkt im Tor versenkte und so Auerbach den Sieg brachte. Kirchberg hatte zwar etwas mehr Spielanteile, die Gäste waren aber bissiger und zweikampfstärker. Das Ergebnis geht in Ordnung. Tore: 0:1 Mathias Staniczek (60. FE); 1:1 Michael Neumeier (86.); 1:2 Lukas Schmid (90.). SR Roland Achatz (Arrach); 250 Zuschauer.

Zwiesel – Geiersthal 2:0: Die 250 Zuschauer erlebten in der ersten Halbzeit ein umkämpftes Spiel ohne wirkliche Höhepunkte. Nach der Pause agierte Zwiesel druckvoller und wurde dank eines Doppelpacks von Denis Sharankovs mit einem verdienten Heimsieg belohnt. Tore: 1:0, 2:0 Denis Sharankov (62./84.). SR Stefan Buchstaller; 250 Zuschauer.

Denis Sharankov (r.) traf doppelt für Zwiesel im Duell mit Geiersthal. −Foto: Bietau

Denis Sharankov (r.) traf doppelt für Zwiesel im Duell mit Geiersthal. −Foto: Bietau

Denis Sharankov (r.) traf doppelt für Zwiesel im Duell mit Geiersthal. −Foto: Bietau


Spvgg Niederalteich – Regen 0:4: Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, der Tabellenführer nutzte seine wenigen Chancen. Das 1:0 erzielte Tobias Artmann per Fallrückzieher in der siebten Minute. Marco Arbinger stellte in der 20. Minute per direkt verwandeltem Freistoß auf 2:0. Kurz nach der Pause hatte die Heimelf eine Riesenchance zum Anschluss, im Gegenzug fiel die Vorentscheidung durch ein Tor von Stefan Geiger. Mit einer schönen Einzelaktion setzte Stephan Klauser den Schlusspunkt. Tore: 0:1 Tobias Artmann (7.); 0:2 Marco Arbinger (20.); 0:3 Stefan Geiger (51.); 0:4 Stephan Klauser (86.); SR Roland Achatz (Arrach); 180.

Motzing – Degernbach 0:0: In einem ganz schwachen Spiel, das zu keiner Zeit Kreisliga-Niveau erreichte, trennten sich Motzing und Degernbach torlos. Beide Teams traten stark ersatzgeschwächt an, das Fehlen vieler Leistungsträger wirkte sich auf den Spielfluss aus. Ein Remis, das dem ASV mehr weiterhilft als den Motzingern. Der Unparteiische leitete die Partie ohne Probleme. SR Felix Kainz (Niederalteich); 155.

Steinach – Prackenbach 4:0: Mit einem überzeugenden Erfolg verschaffte die Heimelf dem neuen Trainer Daniel Färber einen hervorragenden Einstand. Nach einer Phase des Abtastens belohnte sich die Heimelf mit dem 1:0 durch einen herrlichen Freistoßtreffer. Nach Wiederanpfiff gelang das schnelle 2:0. Nach dem 3:0 (70.) kam der Gast etwas auf, ohne sich aber ernsthafte Chancen zu erarbeiten. Die Hausherren vergaben noch einige Kontermöglichkeiten, ehe kurz vor Spielende noch das 4:0 gelang. Tore: 1:0 Philipp Bosl (25.), 2:0, 3:0 Fabian Köglmeier (53./70.), 4:0 Benedikt Münch (90.). SR Michael Brandl (Lengfeld); 150.

Perkam – Handlab-Iggensbach 0:0: Der Heimverein übermittelte keinen Spielbericht. Gelb-Rot: Simon Lausser (P./87.), Nicolas Ressemann (P./90.); SRin Sophia Schreiner (Neudorf); 130.

Straubing – Neuhausen/Offenb. 2:5: Der Heimverein übermittelte keinen Bericht. Tore: 0:1 Johann Lauerer (10./Elfm.); 1:1 Simon Schub (23.); 1:2 Lauerer (28.); 2:2 Eigentor (42.); 2:3 Niko Penn (63.); 2:4/2:5 Sebastian Niedermeier (80./90.+1); SR Fabian Wagner (Altenkirchen); 150. − red













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Regen
16
39:13
34
2.
Neuhausen/Offenberg
17
43:30
31
3.
Kirchberg i.W.
17
41:26
29
4.
Niederalteich
17
40:32
26
5.
Auerbach
16
26:23
24
6.
Motzing
17
32:34
23
7.
DJK-SB Straubing
16
34:42
23
8.
SC Zwiesel
17
29:29
23
9.
Steinach
17
37:33
21
10.
Geiersthal
15
26:22
20
11.
Degernbach
14
27:27
19
12.
Prackenbach
17
19:38
16
13.
Perkam
17
25:44
15
14.
Handlab-Iggensbach
17
20:45
13




Denkt ans Karriereende: Richard Freitag. −Foto: Daniel Karmann/dpa

Neulich war wieder einer dieser Tage, an denen Richard Freitag alles fürchterlich sinnlos vorkommen...



Die neuen Sportlichen Leiter Stefan Kurz und Christian Wolf (r.) mit ihrem ersten Transfer: Philipp Roos läuft künftig für den FC Passau auf. −Foto: FCP

Sie haben Verstärkungen angekündigt, der erste Neuzugang ist nun fix: Der 1...



Sie feiern ihren Torwart: 1860 München unterlag am Dienstagabend gegen Waldhof Mannheim, auch weil der Gäste-Keeper Timo Königsmann einen schwach geschossenen Elfmeter von Keanu Staude parierte. −Foto: Imago Images

Irre Partie auf Giesings Höhen – und Waldhof Mannheim hat in der 3. Liga einen Aufstiegsplatz...



Zurück zum Juniorenfußball: Günther Himpsl bleibt nach seinem Rücktritt als Trainer des 1.FC Passau am Ball und schließt sich dem Nachwuchsleistungszentrum der Spvgg Grün-Weiß Deggendorf an. −Foto: Sigl

Günther Himpsl (64) nimmt eine neue Aufgabe in Angriff. Der Fußball-Fachmann aus Untermitterdorf...



Der Nachwuchs des FC Bayern war schon öfter zu Gast in Simbach, 2019 gewannen die Münchner das Turnier, 2020 wurden sie Zweiter. −Foto: Archiv

Nächste Absage eines prominenten Hallen-Turniers in Niederbayern: Der Teamsport Hofbauer-Cup fällt...





Sie feiern ihren Torwart: 1860 München unterlag am Dienstagabend gegen Waldhof Mannheim, auch weil der Gäste-Keeper Timo Königsmann einen schwach geschossenen Elfmeter von Keanu Staude parierte. −Foto: Imago Images

Irre Partie auf Giesings Höhen – und Waldhof Mannheim hat in der 3. Liga einen Aufstiegsplatz...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver