Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Serie "Wie geht’s eigentlich...?" | 16.05.2020 | 10:00 Uhr

Familie, Firma, Futsal: Ex-Zwieseler Michal Strajt (30) wartet auf die Grenzöffnung

von Felix Drexler

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 5
  • Pfeil
  • Pfeil




"Ich bin ehrlich gesagt ganz froh, dass ich eine kleine Pause habe", sagt Michal Strajt. Der Ex-Zwieseler hält sich derzeit bei seinem Futsal-Club Interobal Pilsen fit – und treibt den Hausbau voran. −Foto: Frank Bietau

"Ich bin ehrlich gesagt ganz froh, dass ich eine kleine Pause habe", sagt Michal Strajt. Der Ex-Zwieseler hält sich derzeit bei seinem Futsal-Club Interobal Pilsen fit – und treibt den Hausbau voran. −Foto: Frank Bietau

"Ich bin ehrlich gesagt ganz froh, dass ich eine kleine Pause habe", sagt Michal Strajt. Der Ex-Zwieseler hält sich derzeit bei seinem Futsal-Club Interobal Pilsen fit – und treibt den Hausbau voran. −Foto: Frank Bietau


Er zählt zu den erfolgreichsten, regionalen Torjägern der vergangenen Jahre, muss sich nun aber mit seinem Lieblings-Hobby, dem Toreschießen, noch gedulden: Michal Strajt (30) hält sich während der Corona-Pandemie in seiner tschechischen Heimat Pilsen mit Futsal fit und hofft darauf, bald wieder auf den Fußballplätzen in Deutschland kicken zu können. Vor der Saison verabschiedete sich der 30-Jährige vom SC Zwiesel. 83 Tore steuerte Strajt in vier Spielzeiten für den Straubinger Kreisligisten bei, prägte damit eine Ära und entwickelte sich zu einer Art "Lebensversicherung".

Im vergangenen Sommer zog Strajt einen Schlussstrich, ging zurück an die alte Wirkungsstätte nach Vilzing, wo er bereits von 2013 bis 2015 spielte und mit der DJK den Aufstieg in die Bayernliga feierte. Seit seiner Rückkehr an den Huthgarten ist seine Rolle nun aber eine andere: So kam der Angreifer bislang ausschließlich für die SG Zandt/Vilzing II zum Einsatz. Strajt soll der Bayernliga-Reserve Stabilität verleihen, für Torgefahr sorgen. Eine Überlegung, die aufgeht. In 18 Partien netzte Strajt 19 Mal ein, gehört damit zu den besten Torjägern der Oberpfälzer Kreisliga Ost. Mit 34 Zählern liegt die SG Zandt auf dem dritten Platz, spielt damit um den Bezirksliga-Aufstieg mit. "Wir haben eine gute, junge Mannschaft mit viel Potenzial", sagt Strajt, der auch mit Trainer Arpad Raki (41) guten Kontakt pflegt.

Wann er wieder in Deutschland trainieren, geschweige denn spielen kann – das steht bislang noch nicht fest. Wegen der Corona-Pandemie sind die Grenzen geschlossen. Allerdings gibt es Ausnahmen. So könnte Strajt eigenen Angaben zufolge nach Deutschland einreisen – aber nur unter deutlich erschwerten Bedingungen. "Wir müssen am gleichen Tag wieder zurückfahren, die Kontrollen sind sehr streng." Mit den Verantwortlichen der SG hat er sich deshalb darauf verständigt, vorerst in Pilsen zu trainieren. Zumal die Saison in Deutschland ohnehin ausgesetzt ist und frühestens im September starten soll. "Wenn sich die Lage wieder entspannt und die Saison weitergeht, fahre ich wieder nach Deutschland. Momentan bin ich ehrlich gesagt ganz froh, dass ich eine kleine Pause habe", sagt Strajt, der sein Engagement bei der SG Zandt/Vilzing II um mindestens ein weiteres Jahr verlängern wird. "Darauf habe ich mich mit dem Vorstand geeinigt."

Strajt, der im Vertrieb einer Verpackungsfirma in Pilsen arbeitet, nutzt die ungeplante Auszeit, um mit seiner Familie den Hausbau in Pilsen voranzutreiben. "Auch in Tschechien hat die Krise viele Firmen getroffen. Uns hat es zum Glück noch nicht erwischt." Daneben konzentriert er sich auf seine Futsal-Karriere bei Interobal Pilsen. Mit dem tschechischen Erstliga-Klub war Strajt auf Meisterkurs – dann machte Corona auch diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung. Die Saison wurde abgebrochen und startet im September neu. "Zumindest das Training", so Strajt, "ist seit dieser Woche wieder erlaubt".

Weitere Teile unserer Serie:

- Wie geht’s eigentlich....Rudi Damberger?

- Wie geht’s eigentlich....Benjamin Penzkofer?












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Kirchroth
16
58:11
43
2.
TSV Regen
16
35:11
37
3.
Niederalteich
16
41:20
34
4.
Steinach
16
21:20
25
5.
SC Zwiesel
16
28:25
24
6.
Neuhausen/Offenb.
16
37:35
23
7.
Prackenbach
16
29:30
23
8.
Auerbach
16
21:24
22
9.
DJK SB Straubing
16
33:30
21
10.
Geiersthal
16
21:30
17
11.
Viechtach
16
22:26
16
12.
Motzing
16
20:37
13
13.
Niederwinkling
16
14:45
11
14.
Frauenau
16
11:47
7




Tanktop statt Jacke: Florian Schedlbauer (links) ließ sich von Kälte, Wind und Regen in Schönbrunn nicht sonderlich beeindrucken. Der Triathlet und vierfache Hawaii-Teilnehmer kämpfte gegen alle Widerstände an und besiegte elf Schönbrunner. Begleitet wurde er von seinem Schwiegervater Josef Hilgart, bei der DJK-SG Spartenleiter für Wintersport, Langlauf und Radsport. −Fotos: Haydn

Wie schlägt sich ein Team von Kreisklassen-Spielern im Duell mit einem einzigen...



Der Rahmenterminkalender für die Saisonfortsetzung bietet Platz für 20 Spieltage. - BFV

Es ist die logische Folge vom eingeschlagenen Kurs des BFV: DIe Saison 2019/20 soll wie geplant ab...



Der Kapitän geht von Bord: Maximilian Hein verlässt den Verein. −Foto: Buchholz

Paukenschlag beim TSV Buchbach! Kapitän Maxi Hain (31) und Vize Markus Grübl (30) gehen bei den...



Drei Tore und drei Vorlagen gelangen 1860-Angreifer Stefan Lex (links) in den vergangenen vier Drittliga-Spielen. Am Mittwochabend erzielte er beim Unentschieden in Kaiserslautern um Hendrik Zuck den Führungstreffer. −Foto: Imago Images

Die Serie geht weiter, der Aufstiegstraum vor dem Drittliga-Heimspiel gegen die Würzburger Kickers...



Wo sind ab der Saison 2021/22 die Partien der Bundesliga und 2. Bundesliga zu sehen? Am kommenden Montag beginnt die Auktion der Übertragungsrechte. −Foto: Karmann, dpa

Die ersten Spiele der Fußball-Bundesliga sind bei Amazon in den vergangenen drei Wochen bereits...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Der Rahmenterminkalender für die Saisonfortsetzung bietet Platz für 20 Spieltage. - BFV

Es ist die logische Folge vom eingeschlagenen Kurs des BFV: DIe Saison 2019/20 soll wie geplant ab...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...



Einnahmen in fünfstelliger Höhe gingen dem Deggendorfer SC durch den vorzeitigen Saisonabbruch verloren, erklärt der 1. Vorsitzende Artur Frank im Interview mit unserer Zeitung. −Foto: Roland Rappel

Wie verkraftet der Eishockey-Oberligist Deggendorfer SC die Corona-Krise? Was bewegt den Klub...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver