RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





04.07.2019 | 12:35 Uhr

"Wir wollen in die Top drei": Regen geht forsch und mit Altbewährtem in die neue Saison

von Felix Drexler

Lesenswert (5) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Weitgehend unverändert bleibt in der neuen Saison die Mannschaft des TSV Regen, die in der Kreisliga Straubing einen neuen Angriff auf die vorderen Plätze unternehmen will.

Weitgehend unverändert bleibt in der neuen Saison die Mannschaft des TSV Regen, die in der Kreisliga Straubing einen neuen Angriff auf die vorderen Plätze unternehmen will.

Weitgehend unverändert bleibt in der neuen Saison die Mannschaft des TSV Regen, die in der Kreisliga Straubing einen neuen Angriff auf die vorderen Plätze unternehmen will.


Mit einem Paukenschlag hat sich der TSV Regen in die Sommerpause verabschiedet: Der 6:0-Kantersieg im Derby gegen den Nachbarn vom SC Zwiesel war für die Kreisstädter ein versöhnlicher Abschluss einer Kreisliga-Saison, die von einigen Höhen und Tiefen geprägt war. Am Ende landeten die Regener auf Rang sechs – und damit im Niemandsland der Tabelle. "Mit Deggendorf ist die beste Mannschaft der Liga verdient aufgestiegen, uns dagegen hat in einigen Partien das nötige Quäntchen Glück und letztlich auch die Konstanz gefehlt", sagt Reinhard Schreder (31), der nun in seine dritte Saison als TSV-Trainer geht und mit seinem Team einen neuen Angriff auf die vorderen Ränge unternimmt. "Unser Ziel muss es sein, einen Platz unter den Top drei der Liga zu belegen. Dazu muss aber alles passen." Verbesserungsbedarf bei seinen Spielern sieht Schreder vor allem im Zweikampfverhalten. "Außerdem müssen wir lernen, in der ein oder anderen Spielsituation cleverer zu agieren."

Die Ambitionen in Regen sind also die gleichen wie im Vorjahr – und auch das Gesicht der Mannschaft bleibt weitgehend unverändert. Abgänge gibt es keine, einziger Neuzugang ist Offensivspieler Jonas Mutzl (21), der aus Kirchdorf in die Kreisstadt wechselt – und laut Trainer Schreder "sehr motiviert ist und bislang einen guten Eindruck hinterlassen hat". Darüber hinaus gibt es einen neuen Torwart im Team, der allerdings aus den eigenen Reihen kommt: Feldspieler Armin Süß (29) wird zum Keeper umfunktioniert. Warum? "Wir haben auf dieser Position Handlungsbedarf. Weil es aber gerade in unserer Region sehr schwierig ist, einen geeigneten Keeper zu bekommen, haben wir mit Armin im Tor letztlich eine gute Lösung gefunden. Er ist talentiert und bereits früher das ein oder andere Mal im Kasten gestanden", erklärt Schreder die etwas ungewöhnliche Personalentscheidung.

Einziger Neuzugang beim TSV Regen: Jonas Mutzl kommt aus Kirchdorf. −Fotos: Frank Bietau

Einziger Neuzugang beim TSV Regen: Jonas Mutzl kommt aus Kirchdorf. −Fotos: Frank Bietau

Einziger Neuzugang beim TSV Regen: Jonas Mutzl kommt aus Kirchdorf. −Fotos: Frank Bietau


Teammanager Andreas Greil, der mit der Arbeit von Trainer Schreder "mehr als zufrieden ist", hofft außerdem auf die schnelle Genesung der drei Langzeitverletzten im Kader. Derzeit laborieren Tobias Franke (24) und Daniel Wolf (23) jeweils an den Folgen eine Kreuzbandrisses, Leo Wagner (19) beklagt Knieprobleme.

In die Vorbereitung sind die Regener vor knapp zwei Wochen mit einem ersten Testsieg gegen den SV Grainet gestartet (2:1), am Samstag (ab 14.30 Uhr) steht für Klauser, Kopp und Co. der erste Auftritt im Totopokal an. In einem Viererturnier in Innernzell messen sich neben dem TSV Regen und der heimischen SG Innernzell/Schöfweg II der TSV Frauenau und der FC Bürgerholz Regen.

Geht in seine dritte Spielzeit als TSV-Trainer: Reinhard Schreder (31).

Geht in seine dritte Spielzeit als TSV-Trainer: Reinhard Schreder (31).

Geht in seine dritte Spielzeit als TSV-Trainer: Reinhard Schreder (31).













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Kirchroth
13
45:10
34
2.
TSV Regen
13
26:9
30
3.
Niederalteich
13
31:18
27
4.
Neuhausen/Offenb.
13
32:22
22
5.
Steinach
13
18:16
22
6.
DJK SB Straubing
13
32:21
21
7.
Auerbach
13
18:20
20
8.
SC Zwiesel
12
20:20
15
9.
Prackenbach
12
18:22
14
10.
Motzing
13
20:28
13
11.
Viechtach
13
17:21
12
12.
Geiersthal
13
13:24
12
13.
Frauenau
13
10:38
7
14.
Niederwinkling
13
9:40
5




Nachdenklich: SVS-Trainer Stefan Köck. Aus den letzten fünf Spielen gab’s nur zwei Punkte. −Foto: Lakota

Markus Clemens war sauer. Und auch ein bisschen ratlos. "Ich habe keine Erklärung"...



Miroslav Klose. −Foto: dpa

Der frühere Weltklasse-Stürmer Miroslav Klose sieht das persönliche Erfolgsstreben einiger...



Zwei Tore und ein dickes Eigentor: Ilkay Gündogan war der Matchwinner beim EM-Qualifikationsspiel in Estland, aber löste auch eine erneute Foto-Affäre aus. −Foto: Gambarini/dpa

Die Auswirkungen der neuen Foto-Affäre um den Doppeltorschützen Gündogan sind nur eines der Probleme...



Sie haben es wieder getan: Die türkischen Spieler salutieren, als sie ihr Tor gegen Frankreich feiern. −Foto: dpa

Die EM-Qualifikation wurde am Montagabend von rassistischen Entgleisungen bulgarischer Chaoten und...



Der Puzzle-Master: Dave Allison (stehend) möchte von seiner Mannschaft, die gespickt ist mit guten bis sehr guten Einzelspielern, noch mehr Teamplay sehen. Abseits dessen ist der Trainer des Deggendorfer SC stolz auf die Ergebnisse. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC marschiert weiter vorne weg. In der Oberliga Süd ist die Bilanz (fast) makellos:...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Mit einem 3:0-Sieg im Stadt-Derby gegen Patriching bleibt die "Zweite" des 1...



Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press

Große Freude hier, große Bedenken dort: Im Streit um die Ausländerbeschränkung im bayerischen...



Die Hawks-Fans überraschten zum Start mit einem großen Banner. −Foto: stock4press/Fischer

Sieg und Niederlage am Auftakt-Wochenende in der Eishockey-Bayernliga für die Passau Black Hawks:...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver