Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.07.2019 | 06:01 Uhr

Vom Torjäger zum Torverhinderer: Regens Armin Süß (29) – und seine neue Rolle als Keeper

von Felix Drexler

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Vom Torjäger zum Torverhinderer: Auf die Allround-Qualitäten von Armin Süß (29) ist beim TSV Regen Verlass. −F: Ritzinger

Vom Torjäger zum Torverhinderer: Auf die Allround-Qualitäten von Armin Süß (29) ist beim TSV Regen Verlass. −F: Ritzinger

Vom Torjäger zum Torverhinderer: Auf die Allround-Qualitäten von Armin Süß (29) ist beim TSV Regen Verlass. −F: Ritzinger


Eigentlich wollte er seine Karriere schon beenden, doch nun kommt alles anders: Armin Süß (29) schnürt weiterhin für den TSV Regen seine Fußballschuhe – und in Zukunft auch seine Handschuhe. Wie berichtet, wird der 29-jährige Vollblutfußballer in der kommenden Saison als Torwart auflaufen. Und das, obwohl Süß ein gelernter Feldspieler ist. Ganz überraschend kommt die neue Position für ihn jedoch nicht. Schließlich machte sich Süß bislang vor allem aufgrund seiner Qualitäten als Allrounder bei den Bayerwäldlern einen Namen. "Ich war schon Innenverteidiger und auch schon im Sturm. Nun habe ich fast alle Positionen durch", sagt Süß und lacht.

Dabei ist es nicht das erste Mal, dass der Regener als Keeper in die Bresche springt. "Ich stand bereits in der B- und A-Jugend ab und zu im Kasten, auch bei den Herren musste ich aufgrund einer Verletzung des damaligen Stammkeepers ein halbes Jahr lang in der Bezirksoberliga fangen", erzählt der 1,82-Meter-Mann, der für die Blau-Weißen in über 300 Spielen auf dem Platz stand und dabei über 60 Tore erzielte. Als sich vor knapp zwei Monaten Regens Stammkeeper Uli Kappl (24) eine langwierige Fuß-Verletzung zugezogen hatte, war Süß erneut gefragt. Und dieser machte seine Sache beim 6:1 gegen Bernried, beim 0:4 gegen Meister Deggendorf und beim 6:0 gegen Zwiesel wieder recht ordentlich – und hielt seinen Kasten, so gut es eben ging, sauber.

Angesichts der Tatsache, dass der TSV auf der Torwart-Position ohnehin ein Personalproblem hat und laut Trainer Reinhard Schreder Verstärkungen "nur sehr schwierig zu finden sind", machten die Verantwortlichen nun aus der Übergangs- eine Dauerlösung – und den Torjäger zum Torverhinderer. Süß sagte zu – obwohl er schon mit dem Karriereende geliebäugelt hatte. "Ich bin Schichtarbeiter, da kann ich nur unregelmäßig trainieren. Auch die Motivation lässt mit fortschreitendem Alter etwas nach." Nun allerdings hat der Regener wieder "Blut geleckt". Süß freut sich auf die anstehende Kreisliga-Saison, auf seine neue Rolle im Tor und zeigt sich ehrgeizig. Mit Stammkeeper Kappl will er sich einen Konkurrenzkampf um die Nummer 1 liefern. "Sollte es am Ende nicht reichen, würde ich natürlich auch für die zweite Mannschaft spielen."












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Kirchroth
13
45:10
34
2.
TSV Regen
13
26:9
30
3.
Niederalteich
13
31:18
27
4.
Neuhausen/Offenb.
13
32:22
22
5.
Steinach
13
18:16
22
6.
DJK SB Straubing
13
32:21
21
7.
Auerbach
13
18:20
20
8.
SC Zwiesel
12
20:20
15
9.
Prackenbach
12
18:22
14
10.
Motzing
13
20:28
13
11.
Viechtach
13
17:21
12
12.
Geiersthal
13
13:24
12
13.
Frauenau
13
10:38
7
14.
Niederwinkling
13
9:40
5




Nachdenklich: SVS-Trainer Stefan Köck. Aus den letzten fünf Spielen gab’s nur zwei Punkte. −Foto: Lakota

Markus Clemens war sauer. Und auch ein bisschen ratlos. "Ich habe keine Erklärung"...



Miroslav Klose. −Foto: dpa

Der frühere Weltklasse-Stürmer Miroslav Klose sieht das persönliche Erfolgsstreben einiger...



Zwei Tore und ein dickes Eigentor: Ilkay Gündogan war der Matchwinner beim EM-Qualifikationsspiel in Estland, aber löste auch eine erneute Foto-Affäre aus. −Foto: Gambarini/dpa

Die Auswirkungen der neuen Foto-Affäre um den Doppeltorschützen Gündogan sind nur eines der Probleme...



Sie haben es wieder getan: Die türkischen Spieler salutieren, als sie ihr Tor gegen Frankreich feiern. −Foto: dpa

Die EM-Qualifikation wurde am Montagabend von rassistischen Entgleisungen bulgarischer Chaoten und...



Der Puzzle-Master: Dave Allison (stehend) möchte von seiner Mannschaft, die gespickt ist mit guten bis sehr guten Einzelspielern, noch mehr Teamplay sehen. Abseits dessen ist der Trainer des Deggendorfer SC stolz auf die Ergebnisse. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC marschiert weiter vorne weg. In der Oberliga Süd ist die Bilanz (fast) makellos:...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Mit einem 3:0-Sieg im Stadt-Derby gegen Patriching bleibt die "Zweite" des 1...



Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press

Große Freude hier, große Bedenken dort: Im Streit um die Ausländerbeschränkung im bayerischen...



Die Hawks-Fans überraschten zum Start mit einem großen Banner. −Foto: stock4press/Fischer

Sieg und Niederlage am Auftakt-Wochenende in der Eishockey-Bayernliga für die Passau Black Hawks:...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver