Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.06.2019 | 15:59 Uhr

Überraschender Wechsel: Johannes Wittenzellner (21) verlässt Osterhofen – und wird spielender Co in Auerbach

Lesenswert (15) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 24
  • Pfeil
  • Pfeil




Läuft künftig wieder für Auerbach auf: Johannes Wittenzellner. −Foto: Nagl

Läuft künftig wieder für Auerbach auf: Johannes Wittenzellner. −Foto: Nagl

Läuft künftig wieder für Auerbach auf: Johannes Wittenzellner. −Foto: Nagl


Kreisligist SV Auerbach geht mit einem neuen Trainergespann in die kommende Saison: Johannes Wittenzellner unterstützt als spielender Co-Trainer Chefanweiser Robert Obermeier (45), der schon im März seinen Wechsel von Deggenau nach Auerbach bestätigt hatte. Der 21-jährige, flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler kehrt von Bezirksligist Osterhofen nach vier Spielzeiten zurück zu seinem Heimatverein. Dort tritt er in die Fußstapfen von Tobias Wittenzellner (33), der den Verein in Richtung Schwanenkirchen verlässt.

"Ich hab mir gedacht, ich brauche eine sportliche Veränderung. Der Plan, als Spielertrainer zur arbeiten, existiert schon länger", sagt Johannes Wittenzellner, der Ende Juni mit dem Trainerlehrgang (B-Lizenz) beginnen wird. "Als Auerbach angerufen hat, bin ich ins Grübeln gekommen. Es ist mein Heimatverein und Kreisliga ist auf alle Fälle eine sportliche Herausforderung. Ich sehe es als Chance und glaube, dass ich von Robert Obermeier brutal viel mitnehmen kann." Außerdem, so Wittenzellner, "weiß ich, wie das Vereinsleben in Auerbach ist. Da ist der Zusammenhalt und die Gemeinschaft einfach super, auch außerhalb des Platzes".

Der beim SV Auerbach und der Spvgg Deggendorf ausgebildete Johannes Wittenzellner wechselte zur Saison 2015/16 nach Osterhofen, zuvor war er mit der Auerbacher A-Jugend in die Bezirksoberliga aufgestiegen. Als 18-Jähriger schaffte er es auf Anhieb, sich in der Landesliga zu etablieren und absolvierte in seiner Premierensaison gleich 31 Spiele. Auch danach kam Wittenzellner, der sich immer wieder mit kleineren Verletzungen rumplagt, immer auf seine Einsätze. In der abgelaufenen Spielzeit, in der Osterhofen knapp den Relegationsplatz verpasste, stand er 22 mal auf dem Rasen.

Mit dem neuen Trainergespann, das den nach Schwanenkirchen wechselnden Interimstrainer Tobias Wittenzellner (33) ablösen wird, strebt der SVA wieder eine ruhigere Spielzeit als die vergangene an, als Auerbach in der Kreisliga Straubing erst kurz vor Saisonende den Klassenerhalt sichern konnte. Einfach aber wird das sicher nicht, neben dem Trainer Tobias Wittenzellner verlässt auch Außenstürmer Alex Wittenzellner (24) den Verein und spielt künftig für Künzing. Der einzige Wittenzellner im SVA-Trikot ist Johannes deswegen aber nicht. Im Mittelfeld trifft er auf Adrian Wittenzellner (19), vorne stürmt Bruder Sebastian Wittenzellner (24).

In Osterhofen zeigte man sich sehr überrascht über den Wechsel, da der mehrmals für die bayerische Juniorenauswahl auflaufende Wittenzellner für die kommende Saison fest sein Bleiben beim Tabellenfünften der Ost-Bezirksstaffel zugesagt hatte. "So ist das halt im Fußball. Das muss man halt hinnehmen", sagt Trainer Martin Oslislo. Johannes Wittenzellner bedankt sich derweil bei seinem Ex-Klub "für die schönen vier Jahre. Besonders bedanken möchte ich mich bei meinen Mitspielern, unserem Betreuer Josef Grantner und Physio Konrad Stangl für die vielen schönen Momente und die Unterstützung, die wir immer gekriegt haben." − jk/fn












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Spvgg GW Deggendorf
28
61:27
61
2.
Steinach
28
59:31
60
3.
SC Zwiesel
28
56:34
56
4.
Niederalteich
28
60:26
52
5.
Kirchroth
28
56:39
49
6.
TSV Regen
28
52:44
45
7.
Prackenbach
28
59:54
43
8.
Motzing
28
44:42
38
9.
Geiersthal
28
42:51
36
10.
Auerbach
28
41:42
35
11.
Kirchberg i.W.
28
32:36
33
12.
Bernried
28
44:57
24
13.
SG Teisnach/Gotteszell
28
29:71
21
14.
Schwarzach
28
33:64
17
15.
Kirchdorf
28
31:81
15




Vielleicht der Anfang vom Ende: Die Dreier-Spielgemeinschaft SG Ruhstorf/Schmidham/Bad Höhenstadt im Jahr 2015 mit Schmidhams Vorsitzendem Ernst Janak . −Foto: Nöbauer

Kleine Info, traurige Wahrheit: Andreas Wangelick (50), Schriftführer des Kreisklassenabsteigers SVG...



Patrick Drofa schoss im Test gegen TuS Pfarrkirchen sein erstes Tor für die Spvgg Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Mit der Partie Osterhofen gegen Pfarrkirchen ist die neue Test-Woche in Fußball-Niederbayern...



Darf endlich einkaufen: 1860-Trainer Daniel Bierofka. −F.: Frank Bietau

Die Worte von Vizepräsident Hans Sitzberger (66) klangen nach Harmonie: "Es gibt nur einen...



"Mario ist das letzte große Puzzlestück unserer Kaderplanung für die kommende Regionalliga-Saison", sagt Türkgücü Kaderplaner Robert Hettich. −Foto: Verein

Mario Erb verstärkt in den kommenden beiden Spielzeiten die Abwehr von Regionalliga-Neuling Türkgücü...



Ist er die Alternative für Leroy Sané? Angeblich denken die Bayern über eine Verpflichtung von Flügelflitzer Ousmane Dembélé nach. −Foto: dpa

Der FC Bayern München denkt nach Informationen der "Sport Bild" über eine Verpflichtung des früheren...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Fast eine ganze neue Mannschaft darf Trainer Martin Oslislo (l.) begrüßen: Manuel Probst (v.l.), Christoph Göth, Stefan Lemberger, Tomáš Kryštof, sportl. Leiter Werner Sixt, Co-Trainer Dominic Duschl. knieend: Stefan Lohberger (v.l.) , Marcel Fischer, Patrick Drofa, Tim Hain, Furkan Gönel. −Foto: Nagl

In Osterhofen ist die vergangene Saison mit dem am Ende enttäuschenden Platz fünf und den verpassten...



Die Bälle bleiben oft eingepackt: Für die Reserverunde der A-Klasse Grafenau sind nur fünf Teams gemeldet. Es gibt also viele spielfreie Wochenenden. −Foto: Lakota

Einige Diskussionen hatte es nach der Einteilung der Spielklassen im Fußballkreis Ost gegeben...



Mats Hummels verlässt die Bayern und kehrt zurück zum BVB. −Foto: dpa, Montage: Witte

Von Dortmund war er zurück nach München gegangen, nun geht er von München zurück nach Dortmund: Mats...



Felix Schneider. −Foto: Sven Kaiser

Nach sechs Jahren in der Dreiflüssestadt wechselt Felix Schneider (30) zurück in die Heimat: Der...





Machte auf sich aufmerksam: Löwen-Leihspieler Sascha Marinkovic (hier gegen Plattling). −F.: Ritzinger

Fußballfest in Plattling! Der TSV 1860 München feiert nur einen Tag nach dem 5:2-Erfolg gegen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver