Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kreisliga Passau  |  08.05.2022  |  17:27 Uhr

Nach Perlesreuter Meister-Jubel: Vornbach großer Sieger im Kampf um Platz 2 – Hintereben mit viel Dusel

Lesenswert (16) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 25
  • Pfeil
  • Pfeil




Mit Bengalos und kroatischer Flagge (einige Teamkameraden kommen aus Kroatien) feiern Spieler und Fans den vorzeitigen Meistertitel des SV Perlesreut in der Kreisliga Passau. −Foto: Mike Sigl

Mit Bengalos und kroatischer Flagge (einige Teamkameraden kommen aus Kroatien) feiern Spieler und Fans den vorzeitigen Meistertitel des SV Perlesreut in der Kreisliga Passau. −Foto: Mike Sigl

Mit Bengalos und kroatischer Flagge (einige Teamkameraden kommen aus Kroatien) feiern Spieler und Fans den vorzeitigen Meistertitel des SV Perlesreut in der Kreisliga Passau. −Foto: Mike Sigl


"Wir sind wieder da!" Unter diesem Motto hat der SV Perlesreut am Wochenende seine Rückkehr in die Bezirksliga Ost gefeiert. Mit einem 3:1-Sieg gegen Eberhardsberg am Samstagnachmittag sammelten Url & Co. den letzten zur Meisterschaft benötigten Punkt ein und kehren nach einem Jahr Pause wieder zurück auf die Bezirksbühne im niederbayerischen Amateurfußball.

Neben den Perlesreutern hatten drei weitere Mannschaften nach ihren Spielen richtig gute Laune: Vornbach gewann in Hauzenberg und ist nach den Patzern von Neßlbach (0:2 in Hohenau), Tiefenbach (2:3 in Garham) und Karpfham (1:1 in Thyrnau) alleiniger Tabellenzweiter. Im Abstiegskampf tauschten Hohenau und Eberhardsberg wieder die Plätze, das heißt vor den beiden letzten Spieltagen liegen die "Lusenkicker" auf dem letzten direkten Nichtabstiegsplatz.

Torjäger und Co-Spielertrainer: Matthias Url erzielte für Perlesreut das 1:0 und 2:1 gegen Eberhardsberg, das die Rückkehr des SVP in die Bezirksliga bedeutet. −Foto: Sigl

Torjäger und Co-Spielertrainer: Matthias Url erzielte für Perlesreut das 1:0 und 2:1 gegen Eberhardsberg, das die Rückkehr des SVP in die Bezirksliga bedeutet. −Foto: Sigl

Torjäger und Co-Spielertrainer: Matthias Url erzielte für Perlesreut das 1:0 und 2:1 gegen Eberhardsberg, das die Rückkehr des SVP in die Bezirksliga bedeutet. −Foto: Sigl


Perlesreut – Eberhardsberg 3:1: Knapp 400 Zuschauer wollten das Meisterstück des SV Perlesreut sehen und sie wurden nicht enttäuscht. Sportlich lieferten die Perlesreuter um ihren Spielertrainer und Doppeltorschützen Matthias Url eine grundsolide und bezirksliga-reife Leistung ab, nach dem Abpfiff gaben Fußballer wie Fans auch beim Feiern alles und sorgten für tolle Emotionen und Momentaufnahmen auf dem Rasen. Beste Abwehr, wenigste Niederlagen, daheim in zwölf Spielen ungeschlagen – Argumente für diese verdiente Meisterschaft haben die Perlesreuter etliche geliefert und darum erreichten die Meistermacher um die Trainer Url, Felix Bachl und Sebastian Kern zahlreiche Glückwünsche zum Titelgewinn und Aufstieg. Tore: 1:0 Url (14.); 1:1 Michael Philipp (75./FE); 2:1 Url (86.); 3:1 Gentjan Ahmeti (90+3). SR Kammermayer (Ergoldsbach); 380.

Garham – Tiefenbach 3:2: Dieses sehenswerte Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten blieb bis zum Abpfiff spannend, obwohl die Gastgeber nach 29 Minuten mit 2:0 führten. Angeführt von "Doppelpacker" Niklas Zankl verteidigte Garham seinen Vorsprung mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung und feierte mit dem dritten Sieg in Serie den vorzeitigen Klassenerhalt. Tore: 1:0 Zankl (16./Freistoß), 2:0 Florian Peter (29.); 2:1 Eigentor (48.); 3:1 Zankl (67.); 3:2 Bastian Parzer (75.). SR Jan Eringer (Künzing); 180.

Vilshofen – Tittling 0:1: Ein etwas glücklicher Gästesieg, weil der FCV weite Strecken der Partie bestimmte. Allerdings haben sich die Vilshofener seine neunte Niederlage selbst zuzuschreiben: Mehrere Großchancen wurden nicht genutzt, darunter ein Strafstoß, der zwei Meter neben das Tor geschossen wurde. Überschattet wurde das Spiel von einer schweren Verletzung, die sich Tittlings Benedikt Fürst ohne Fremdeinwirkung zuzog. Der 23-Jährige musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Das Tor des Tages erzielte Manuel Mader nach einer Ecke per Kopf (28.). SR Lennard Salveter (SV Schalding); 100.

Hohenau – Neßlbach 2:0: Es bleibt dabei: Für die Tabellenvorderen gibt es in Hohenau nichts zu holen. Wie Perlesreuter und Vornbach muss sich auch Neßlbach unterm Lusen geschlagen geben. Der Sieg der heimstarken Pauli-Elf ist hochverdient und hätte auch höher ausfallen können. Tore: 1:0 Jakob Moosbauer (26.); 2:0 Eigentor (58.). SR Martin Kagermeier (Pondorf); 120.

Ortenburg – Hintereben 1:2: Beim Absteiger benötigte der HSV eine gehörige Portion Glück, ehe er die drei Punkte mit nach Hause nehmen durfte. Die Gastgeber hatten Pech bei zwei Lattentreffern und monierten einen nicht gegebenen Strafstoß – der ASV hätte dementsprechend den 0:2-Rückstand durchaus noch drehen können. Tore: 0:1 Thomas Binder (17.); 0:2 Andreas Rötzer (52.); 1:2 Daniel Brummer (82.). SR Chr. Jobst (Ruhmannsfelden); 100.

SG Thyrnau/Kellberg – Karpfham 1:1: Ein hochspannendes Kreisligaduell der beiden Tabellennachbarn mit einer gerechten Punkteteilung. Die SG vergab in der Anfangsphase zwei hochkarätige Torchancen durch Sigl u. Ritzer aber auch der Gast hätte durchaus erfolgreicher abschliessen könen. Nach der Pause legten beide Mannschaften offensiv zu und Thyrnau schaffte schliesslich die Führung durch einen verdienten EM. Karpham gab nicht auf glich nach einem Pfostenschuss mit einem Abstauber aus. Eine gerechte Punkteteilung. Tore: 1:0 Manuel Obermeier (65./Elfmeter); 1:1 Wolfgang Stöckl (68.). SR L. Kainz (Niederalteich); 130.

Hauzenberg II – Vornbach 1:5: Die Landesliga-Reserve ging zwar Mitte der ersten Halbzeit in Führung, aber nach dem 1:1-Pausenstand schossen die Gäste im zweiten Abschnitt den verdienten Sieg heraus. Tore: 1:0 Patrick Seibold (22.); 1:1 Fabian Kreilinger (34.); 1:2, 1:3, 1:4 Thomas Pfandl (63., 68., 80.); 1:5 Daniel Fuchs (86./Elfmeter). SR Robert Schulz (Lengdorf); 50. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Perlesreut
25
60:26
54
2.
Vornbach
25
55:34
46
3.
Neßlbach
25
46:34
41
4.
Tiefenbach
25
62:42
40
5.
Garham
25
50:40
39
6.
Tittling
25
53:42
38
7.
Vilshofen
25
45:31
38
8.
Karpfham
25
44:34
38
9.
SG Thyrnau/Kellberg
25
45:50
38
10.
Hohenau
25
43:39
35
11.
Eberhardsberg
25
35:55
32
12.
Hintereben
25
45:65
28
13.
Hauzenberg II
25
33:58
20
14.
Ortenburg
25
21:87
5




Können sie auch am Ende jubeln? Passau kann den Ligaerhalt aus eigener Kraft schaffen. −Foto: Mike Sigl

Der schlimmste Fall ist abgewendet. Der 1.FC Passau kann in der Landesliga Mitte nach dem insgesamt...



Blick in die Zukunft? Markus Weinzierl hat beim FC Augsburg hingeworfen. −Foto: dpa

Julian Nagelsmann griff mit einem Schmunzeln zur aktuell vielleicht beliebtesten Fußballer-Floskel...



10000 Fans der Eintracht dürfen zum Finale gegen Glasgow ins Stadion. −Foto: Anspach, dpa

Einfachste Hostelzimmer für mehr als 1000 Euro, verrückte Reiserouten mit Zug...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Verletzt vom Eis nach Knie-Check eines Franzosen: Der deutsche NHL-Angreifer Tim Stützle von den Ottawa Senators. −Foto: afp

Helsinki. Mit großen Sorgen um Ausnahmestürmer Tim Stützle und einem hart erkämpften Sieg nimmt...





Können sie auch am Ende jubeln? Passau kann den Ligaerhalt aus eigener Kraft schaffen. −Foto: Mike Sigl

Der schlimmste Fall ist abgewendet. Der 1.FC Passau kann in der Landesliga Mitte nach dem insgesamt...



Blick in die Zukunft? Markus Weinzierl hat beim FC Augsburg hingeworfen. −Foto: dpa

Julian Nagelsmann griff mit einem Schmunzeln zur aktuell vielleicht beliebtesten Fußballer-Floskel...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver