Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Interview-Serie, Teil IV | 17.08.2020 | 08:00 Uhr

Hohenaus Tobias Manzenberger und der Re-Start: "Sehr anstrengend und ungewohnt"

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 8 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




"Manchmal hatte ich keinen Kopf für Fußball", sagt Tobias Manzenberger (am Ball) über die vergangenen Monate. −Foto: Christian Göstl

"Manchmal hatte ich keinen Kopf für Fußball", sagt Tobias Manzenberger (am Ball) über die vergangenen Monate. −Foto: Christian Göstl

"Manchmal hatte ich keinen Kopf für Fußball", sagt Tobias Manzenberger (am Ball) über die vergangenen Monate. −Foto: Christian Göstl


Der bayerische Amateurfußball steuert auf den Re-Start zu. Eine mehrmonatige Corona-Zwangspause geht (voraussichtlich) bald zu Ende. Die Heimatzeitung will in den kommenden Wochen bis zum Pflichtspielstart im September in einer Interview-Serie erfahren, wie regionale Kicker die Auszeit und die Rückkehr auf den Platz erleb(t)en. Teil IV mit Tobias Manzenberger (26) vom Kreisligisten SV Hohenau.

Tobias, nach monatelanger Pause habt ihr am vergangenen Wochenende gleich zwei Mal binnen 24 Stunden gespielt – wie war der Doppelspieltag?
Tobias Manzenberger: Es war sehr anstrengend bei den Temperaturen – und ungewohnt, weil es nach langer Zeit und vielen Trainingseinheiten mal wieder richtig ernst wurde. Vom Ehrgeiz her ist das schon etwas ganz anderes, als wenn man immer nur trainiert.

War es denn in den vergangenen Wochen schwierig, sich für Fußball zu motivieren?
Manzenberger: Ehrlich gesagt, ganz schwer. Ich wohne nicht in Hohenau, hab vor kurzem die Arbeit gewechselt (Beruf: KFZ-Mechaniker; Anm.d.Red.) und daheim gibt es auch immer genügend Arbeit, für Fußball hatte ich wirklich manchmal keinen Kopf.

In den vergangenen Jahren hast du kaum ein Spiel des SV Hohenau verpasst. Wie ging es Dir da die letzten Monate, wenn dann plötzlich kein Spiel in Aussicht ist?
Manzenberger: Man denkt natürlich schon öfter an Fußball und es fehlt etwas. Ich habe die Zeit größtenteils zum Arbeiten genutzt. Etwas Ablenkung war natürlich auch nötig und da sind wir dann gewandert.

Teil III – Jonas Moser: "Fußball hat nicht an Stellenwert verloren"
Teil II – Tobias Schopf: "Das Risiko spielt mit"
Teil I – Philip Autengruber: "Ohne Fußball geht nichts"

Zuletzt war öfter zu hören, dass nach der Zwangspause das Verletzungsrisiko höher ist – wie schützt oder schonst Du Deinen Körper?
Manzenberger: Bei mir geht es seit langem ohne gewisse Grundübungen für die Leiste nicht. Die mache ich immer. Ansonsten achte ich auf nichts besonderes. Bislang bin ich in meiner Karriere Gott sei Dank von größeren Verletzungen außer einem Bänderriss und Zerrungen verschont geblieben.

Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Du den SV Hohenau nach der unterbrochenen Saison verlassen wirst (zur DJK Karlsbach). Vermutlich war der Wechsel ursprünglich für diesen Sommer geplant, oder?
Manzenberger: Ja, aber es stand überhaupt nicht in Frage, dass ich die Saison nicht fertig spiele. Es war eine harte Entscheidung. Ich habe mich bestimmt ein halbes oder ein dreiviertel Jahr mit einem Wechsel auseinandergesetzt. Seit sechs Jahren bin ich jede Woche zwei, drei Mal 18 Kilometer einfach zu Training oder Spielen nach Hohenau gependelt und die Zeit, die da auf der Strecke geblieben ist, war letztlich entscheidend für den Wechsel. Auch wenn es mir wirklich schwer fällt, ich habe praktisch von klein auf in Hohenau gespielt und über Jahre im Prinzip im gleichen Kader.

In der Kreisliga steht der SV Hohenau auf Platz 3, was ist in dieser Saison noch möglich?
Das Potenzial ist groß, das haben wir auch schon bewiesen. Jeder möchte aufsteigen, aber jetzt müssen wir erst mal schauen, ob tatsächlich gespielt werden kann und wie es dann weitergeht.

Interview: Michael Duschl












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Mauth
19
49:19
44
2.
Vilshofen
18
54:32
35
3.
Hohenau
18
44:33
34
4.
Karpfham
18
39:27
31
5.
Tittling
19
31:22
30
6.
Hauzenberg II
18
41:39
26
7.
Tiefenbach
19
39:37
24
8.
Neßlbach
17
25:23
24
9.
Vornbach
18
27:24
23
10.
Garham
19
23:34
23
11.
Eberhardsberg
18
25:40
22
12.
Passau-West
18
17:37
16
13.
Kößlarn
19
20:41
15
14.
Riedlhütte
18
23:49
14




Die Schaldinger Johannes Pex und Christian Piermayr verteidigten gegen Aschaffenburg lange sehr gut – am Ende mussten sich die Gäste aber doch beugen. −Foto: Björn Friedrich

Schade, Schalding! Trotz einer leidenschaftlichen Leistung kehren die Passauer Vorstädter mit einer...



Ein Ausrufezeichenhaben die Deggendorfer um (von rechts) Chase Schaber, Andrew Schembri und Rene Röthke im Test-Duell mit den Black Hawks gesetzt. −Foto: Roland Rappel

Die Generalprobe ist geglückt: Der Deggendorfer SC hat sich für den anstehenden Oberliga-Auftakt...



Begeisterte Fußballerin: Silke Raml (rechts) war in ihrer aktiven Zeit Spielmacherin beim TSV Grafenau – heute ist sie erfolgreiche Funktionärin bei BFV und DFB. −Foto: privat

Der Frauenfußball feiert in Deutschland seinen 50. Geburtstag. Die Bayerwäldlerin Silke Raml (45)...



Sportlich wollen die Schaldinger um Johannes Pex am Samstag in Aschaffenburg nochmals punkten. −Foto: Lakota

Eigentlich wäre die Euphorie groß. Die aktuell beiden besten Teams der Regionalliga Bayern treffen...



−Foto: Symbolbild Lakota

Die Politik schiebt dem Freizeit- und Breitensport erst ab kommenden Montag einen Riegel vor...





 - Lakota

Nach Informationen der Passauer Neuen Presse hat sich das Vorstandsgremium des Bayerischen...



Der BFV hat die Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele festgelegt. −Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die zahlreichen Spielabsagen reagiert – und den...



Ab Montag geht nichts mehr auf den Sportplätzen. −Foto: Lakota

Für den deutschen Sport bedeuten die verschärften Corona-Maßnahmen teilweise heftige Einschnitte...



Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...



−Foto: Mike Sigl

Die Liste der Spielabsagen für dieses Wochenende wird länger und länger. Auch der Kreisligist DJK...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver