Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kreisliga Passau  |  01.08.2021  |  21:01 Uhr

Geburtstagskind Weidinger knipst Vilshofen K.o. – Hintereben trifft drei Mal Alu und ärgert Tittling

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 19 / 30
  • Pfeil
  • Pfeil




Stefan Demuth brachte Karpfham per Elfmeter auf die Siegerstraße. −Foto: Gerleigner

Stefan Demuth brachte Karpfham per Elfmeter auf die Siegerstraße. −Foto: Gerleigner

Stefan Demuth brachte Karpfham per Elfmeter auf die Siegerstraße. −Foto: Gerleigner


Der TSV Karpfham und die DJK Vornbach führen die Tabelle der Kreisliga Passau nach dem 2. Spieltag mit sechs Punkten an. Sie setzten sich am Samstag in ihren Heimspielen gegen Garham (2:0) und Hohenau (3:1) durch. Seinen ersten Saisonsieg feierte Ortenburg beim Aufsteiger-Duell in Kellberg. Ebenfalls gepunktet hat mit Hintereben ein weiterer Aufsteiger, der den FC Tittling zu einer Punkteteilung zwang.

Hintereben - Tittling 1:1: Mit etwas Glück hätte der HSV auch drei Punkte holen können, insgesamt drei Mal traf Hintereben Pfosten (32., 52.) bzw. Latte (54.). Unterm Strich ist das Unentschieden leistungsgerecht. Die Gäste hatten mehr Ballbesitz, tauchten jedoch selten gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Mit dem späten Ausgleichstor belohnte sich der Außenseiter für eine stark verbesserte zweite Halbzeit und einen schönen Spielzug, den Joker Stephan Steinmüller veredelte. Tore: 0:1 Josef Sigl (26.); 1:1 Stephan Steinmüller (88.). SR Lukas Penzkofer (Bodenmais); 160 Zuschauer.

Perlesreut – Hauzenberg II 3:0: Auf dem Röhrnbacher Rasen war Perlesreut vom Anpfiff weg tonangebend. Sebastian Kern hatte bereits in der neunten Minute die Möglichkeit, seine Mannschaft vom Elfmeter-Punkt in Führung zu schießen, setzte den Ball aber neben das Tor. Der SVP blieb aber am Drücker, jedoch seine Chancen jedoch erst nach der Pause in Tore ummünzen. Es dauerte bis zur 48. Minute, ehe Josip Celcic mit einem Traumtor aus 18 Meter die verdiente Führung erzielte. Nach Geld-Rot für Abwehrchef Sebastian Hirz (H., 74.) konnte die Sturm-Reserve in der Schlussphase nicht mehr dagegenhalten und die Bachl-Elf schraubte das Ergebnis um zwei weitere Treffer verdient in die Höhe. Tore: 1:0 Josip Celcic (48.); 2:0 Christian Philipp (85.); 3:0 Stefan Peterhansl (90+1). SR Philip Hühmer (Mariaposching); 100.

SG Thyrnau/Kellberg – Ortenburg 1:2: Die Gäste bestimmten die erste Hälfte und gingen durch einen Handelfmeter verdient in Führung. Nach Wiederanpfiff steigerte sich die SG und vergab etliche Torchancen. Die Strafe dafür: Ortenburg erzielte kurz nach der gelb-roten Karte gegen Fabian Schenk (70.) das 0:2. Thyrnau/Kellberg kam nochmal heran, der vermeintliche Ausgleichstreffer wurde aber wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zurückgepfiffen. Gelb-Rot: Fabian Schenk (O., 70.); Tore: 0:1 Pascal Fischer (31./HE); 0:2 Maximilian Langmeyer (71.); 1:2 Alexander Reitberger (75.). SR Robert Schulz (Hitzhofen/Oberzell); 80.

Eberhardsberg – Vilshofen 2:1: Die Hausherren gerieten früh in Rückstand, hielten in der Folge aber dem Druck der Gäste stand. Durch eine kämpferische Leistung holte sich Eberhardsberg verdient durch einen Doppelpack von Geburtstagskind Hans-Josef Weidinger (31) den ersten Dreier. Tore: 0:1 Maximilian Semmler (3.); 1:1, 2:1 Weidinger (41., 59.). SR Toni Kuster (Preying); 80.

Karpfham – Garham 2:0: Nach einer torlosen ersten Halbzeit kassierten die Gäste zunächst eine rote Karte (Florian Dederer, 48.) und nur wenige Sekunden später auch das erste Gegentor per Elfmeter. Damit war der Weg frei für Karpfhams zweiten Sieg im zweiten Spiel. Tore: 1:0 Stefan Demuth (50./Elfmeter); 2:0 Tomas Vnuk (69.). SR Fabian Wagner (Altenkirchen); 250.

Vornbach – Hohenau 3:1: Der Sieg für die DJK geht in Ordnung, wenngleich die entscheidenden Treffer erst in der Schlussviertelstunde fielen und Hohenaus Stürmer Jakob Moosbauer stets gefährlich war. In Summe hatten die Gastgeber jedoch auch ein Plus an Torchancen und siegten deshalb verdient. Tore: 1:0 Daniel Fuchs (25.); 1:1 Jakob Moosbauer (37.); 2:1 Fabian Kreilinger (78.); 3:1 Stefan Schacherbacher (90+3). SR Magnus Gehrwald (Oberschneiding); 130. − redAbgesagt: Tiefenbach – Neßlbach (neuer Termin 20. August).













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Vornbach
9
17:8
22
2.
Vilshofen
9
20:8
18
3.
Perlesreut
9
10:4
18
4.
Tiefenbach
9
27:10
17
5.
Hintereben
9
19:15
16
6.
Karpfham
9
19:13
15
7.
Tittling
9
19:15
14
8.
Neßlbach
9
13:12
14
9.
Hohenau
9
16:18
13
10.
Garham
9
10:15
9
11.
Eberhardsberg
9
8:18
7
12.
SG Thyrnau/Kellberg
9
12:21
6
13.
Hauzenberg II
9
9:23
5
14.
Ortenburg
9
10:29
4




Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver