RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





22 Tore in 19 Kreisliga-Spielen | 16.11.2020 | 09:00 Uhr

"Einer allein gewinnt kein Spiel": Torjäger Tolksdorf – er denkt erst defensiv

von Michael Duschl

Lesenswert (12) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 8
  • Pfeil
  • Pfeil




22 Tore in 19 Saisonspielen der Kreisliga Passau hat Korbinian Tolksdorf (am Ball) in der Meisterschaft 19/21 getroffen. In diesen Situation zieht der 29-jährige Stürmer ab und trifft beim 3:1-Erfolg des TSV Mauth bei Passau-West. −Foto: Michael Sigl

22 Tore in 19 Saisonspielen der Kreisliga Passau hat Korbinian Tolksdorf (am Ball) in der Meisterschaft 19/21 getroffen. In diesen Situation zieht der 29-jährige Stürmer ab und trifft beim 3:1-Erfolg des TSV Mauth bei Passau-West. −Foto: Michael Sigl

22 Tore in 19 Saisonspielen der Kreisliga Passau hat Korbinian Tolksdorf (am Ball) in der Meisterschaft 19/21 getroffen. In diesen Situation zieht der 29-jährige Stürmer ab und trifft beim 3:1-Erfolg des TSV Mauth bei Passau-West. −Foto: Michael Sigl


Kein Fußballer des Landkreises Freyung-Grafenau hat in der seit Juli 2019 laufenden Meisterschaft mehr Tore erzielt als – Korbinian Tolksdorf. Der 29-Jährige hat riesigen Anteil daran, dass der TSV Mauth von der Rückkehr in die Bezirksliga träumt. Auf seine einmal mehr herausragende Torquote angesprochen, betont Torjäger Tolksdorf jedoch: "Einer allein gewinnt kein Spiel. Meistens jedenfalls", sagt er und lacht.

In der Regel halten sich Trainer öffentlich zurück mit Lobeshymnen auf einzelne Spieler. Auch Mauths Coach Stefan Gaisbauer (39) ist wichtig, dass Korbinian Tolksdorf (22 Tore in 19 Spielen) nicht als der alleinverantwortliche Spieler des aktuellen Mauther Erfolgs dargestellt wird. Vielmehr sei es die "mannschaftliche Geschlossenheit", die dazu führte, dass der TSV als Aufsteiger die Tabelle souverän anführt und aus den verbliebenen sieben Spielen im Frühjahr maximal 16 Punkte braucht zu Meisterschaft und Aufstieg. Wenn der Schiedsrichter ein Spiel anpfeift, kann sich Gaisbauer darauf verlassen, dass alle elf Männer auf dem Platz und die Einwechselspieler für- und miteinander arbeiten. "Alle haben viel dafür gemacht, dass wir da stehen, wo wir heute stehen", betonen Gaisbauer wie Tolksdorf: "Unser wichtigstes, gemeinsames Ziel ist, die Null zu halten. Dafür arbeiten wir vom Beginn eines jeden Spiels gemeinsam und ein Tor schießen wir eigentlich immer. Vergessen darf man aber auch nicht unsere tollen Zuschauer, sie helfen uns oft, weil sie uns immer, egal wie es läuft, anfeuern." Ein wichtiger Faktor sei Torwart Michael Mandl (22), der für Tolksdorf "einer der besten jungen Torhüter Niederbayerns ist".

Und trotzdem wissen alle Mauther um die Bedeutung von Tolksdorf für ihr Spiel: "Man darf ihn nicht nur an seinen Toren, die er in einer Vielzahl schießt, messen", meint Gaisbauer und lobt den Torjäger, der defensiv unglaublich viel mithelfe und ein "vorbildlicher" Führungsspieler sei.

Vierte Knieoperation steht bevorEs gibt allerdings nicht nur gute Nachrichten rund um den 1,82 Meter großen Topstürmer. "Am 25. November werde ich zum vierten Mal am Knie operiert." Wieder muss er sich in Straubing unters Messer legen, zum zweiten Mal wird ein Meniskusschaden im rechten Knie behandelt. Dennoch hält der 29-Jährige in der Winterpause die Füße nicht immer still: "Ein Lauf auf den Lusen geht immer, bergab muss ich halt langsamer machen, da zwickt's an manchen Tagen schon."

Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag, 14. November, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Mauth
19
49:19
44
2.
Vilshofen
18
54:32
35
3.
Hohenau
18
44:33
34
4.
Karpfham
18
39:27
31
5.
Tittling
19
31:22
30
6.
Hauzenberg II
18
41:39
26
7.
Tiefenbach
19
39:37
24
8.
Neßlbach
17
25:23
24
9.
Vornbach
18
27:24
23
10.
Garham
19
23:34
23
11.
Eberhardsberg
18
25:40
22
12.
Passau-West
18
17:37
16
13.
Kößlarn
19
20:41
15
14.
Riedlhütte
18
23:49
14




Eingesprungene Grätsche mit beiden Beinen voraus: Wolfsburg Paulo Otavio verhinderte mit einem Brutalo-Foul das Hoffenheimer 3:1. −Screenshot: Augustin/Youtube

Paulo Otavio wetzte Munas Dabbur im Vollsprint fast über den ganzen Platz hinterher...



Trainer Chris Heid darf die Suppe mit seiner Deggendorfer Rumpftruppe auslöffeln. −Foto: Rappel

Mit bemerkenswerter Vehemenz hat der Deggendorfer SC am Freitag Vorfälle in den Reihen der...



Sauer: Marco Reus. −Foto: dpa

Mit heftiger Schiedsrichter-Schelte hat Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus nach dem 2:4 im...



−Foto: Lakota

Vom kommenden Montag an können in Bayern unter bestimmten Voraussetzungen wieder Freizeitsportler...



Ab Montag fliegen in Bayern wieder die Golfbälle. −Foto: afp

Der Sport kehrt zurück. Langsam. Eingeschränkt. Und längst noch nicht überall im Freistaat...





−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...



Noch ruht der Ball im Amateurfußball. −Foto: Ritzinger, Archiv

Der Frühling kommt, doch viele Amateurfußballer werden sich vielleicht bald warm anziehen müssen:...



−Foto: Symbolbild Lakota

"Der Frühling 2021 wird anders sein als der Frühling vor einem Jahr", sagte Bundeskanzlerin Angela...



Die Vorentscheidung: Leverkusens Torwart Niklas Lomb warf Jordan Siebatscheu (links) den Ball nach einer Flanke vor die Füße. Der 24-Jährige nutzte den Torwartfehler zum 0:1. −Foto: Martin Meissner/dpa

Das Achtelfinale in der Europa League wird ohne deutsche Beteiligung gespielt...



Sauer: Marco Reus. −Foto: dpa

Mit heftiger Schiedsrichter-Schelte hat Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus nach dem 2:4 im...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver