Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





22.04.2019 | 19:43 Uhr

Oh weh, SVG: Grainet verspielt sichere Führung – Vilshofen und Vornbach feiern – Big Point für Fürstenzell

Lesenswert (15) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Der SV Oberpolling landete am Karsamtag einen 3:0-Heimsieg gegen Hintereben und baut damit den Vorsprung auf Grainet vorerst aus. −Foto: Michael Sigl

Der SV Oberpolling landete am Karsamtag einen 3:0-Heimsieg gegen Hintereben und baut damit den Vorsprung auf Grainet vorerst aus. −Foto: Michael Sigl

Der SV Oberpolling landete am Karsamtag einen 3:0-Heimsieg gegen Hintereben und baut damit den Vorsprung auf Grainet vorerst aus. −Foto: Michael Sigl


Mit einem 3:0-Sieg hat der SV Oberpolling den Vorsprung an der Tabellenspitze der Kreisliga Passau auf Verfolger Grainet ausgebaut. Denn: Die Bayerwäldler verspielten gestern in den letzten acht Minuten eine scheinbar sichere 2:0-Führung. Nach dem Erfolg hat die Starkl/Enzesberger-Elf nun fünf Punkte mehr als der SVG. Von "unten" macht Grainet aber der FC Vilshofen wieder Druck. Der Brückl/Tolksdorf-Elf gelang ein Dreier gegen Riedlhütte (2:1) und überflügelte so Tiefenbach, das in Garham nicht über ein Remis hinauskam. Am anderen Ende der Tabelle sammelten Fürstenzell an Ostern ganz wichtige drei Zähler beim FC Dreisessel ein.

Oberpolling – Hintereben 3:0: Im dritten Anlauf der erste Heimsieg für den SV Oberpolling. Allerdings boten die Hinterebener, bei denen erstmals Trainer Josef Wagner an der Seitenlinie stand, dem Meisterschaftsanwärter zunächst einen Kampf auf Augenhöhe. Erst kurz vor der Halbzeitpause ging die Stark-Elf durch einen schönen Schuss des späteren Doppelpackers Michael Kurz in Führung. Nach der Pause steigerte sich "Polling" und der Sieg geriet nach einem Doppelschlag nicht mehr in Gefahr. Gelb-Rot: Martin Rosenberger (H., 82.). Tore: 1:0 Michael Kurz (38.); 2:0 Mario Enzesberger (66.); 3:0 Kurz (68./Elfmeter); SR Heinrich Kurz (Plattling); 160 Zuschauer.

Vilshofen – Riedlhütte 2:1: Der FCV begann beherzt und erspielte sich Vorteile. In der 40. Minute erkämpfte sich Christian Brückl am rechten Flügel den Ball per Kopf, flankte ins Zentrum, wo Udo Tolksdorf aus fünf Metern zur Führung einschoss. Anschließend drängte der Gast, es blieb aber bei der knappen Führung. Nach dem Wechsel verstärkte der Gast seine Bemühungen – doch den Hausherren gelang die Vorentscheidung. Dominik Bauer schlug in der 75. Minute einen Freistoß aus 40 Metern diagonal aufs linke Fünfereck, dort stand Brückl und verwandelte direkt ins lange Eck zum 2:0. Fekete Arpad gelang per Kopf noch der Anschlusstreffer, am verdienten Sieg der Heimelf änderte sich jedoch nichts mehr.Tore: 1:0 Udo Tolksdorf (40.), 2:0 Christian Brückl (75.), 2:1 Arpad Fekete (90.+1). SR Lukas Penzkofer (Prackenbach); 100.

Grainet – Hartkirchen 2:2: Ein ganz bitterer Nachmittag für den SVG, der mit 2:0 in der 81. Minute eigentlich den Dreier gebucht hatte. Doch danach kamen die abstiegsbedrohten Gäste durch zwei verwandelte Strafstöße zum nicht mehr für möglich gehaltenen, aber hochverdienten Punktgewinn. Zu allem Überfluss verloren Graineter auch noch Christoph Seibold, der vor dem 2:2 nach einer Notbremse die rote Karte kassierte und der Fürst-Elf im nächsten Spiel in Neßlbach fehlen wird. Der SVG fand zu keiner Zeit richtig ins Spiel und muss nun schleunigst seine Form wiederfinden, sonst droht der vorzeitige K.o. im Aufstiegsrennen. Tore: 1:0 Christian Moser (28.); 2:0 Daniel Stadler (81.); 2:1, 2:2 Manuel Reinl (83./HE, 88./FE). SR Roland Schrank (Tittling); 175.

Garham – Tiefenbach 2:2: Die Gäste dominierten in den ersten 30 Minuten und lagen verdient in Führung. Erst ein abgefälschter Schuss zum 1:2 brachte dem SVG die Hoffnung zurück. Nach Wiederanpfiff trat Garham engagiert und zweikampfstark auf und kam zurecht zum Ausgleich. Danach hatten die Gastgeber sogar den Siegtreffer auf dem Fuß. Tore: 0:1 Andreas Spannbauer (13.), 0:2 Michael Öller (28.), 1:2 Lukas Stanislav (35.), 2:2 Filip Palutka (64./Kopfball). SR Dominik Prager (Klingenbrunn); 170.

Karpfham – Neßlbach 3:0: Nach zwei Niederlagen am Stück zeigte die Heimelf wieder einmal ihr wahres Gesicht. Tore: 1:0 Tomas Vnuk (13), 2:0 Sergej Stazkin (82.), 3:0 Vnuk. Rot: Stefan Altmann (N/64.) SR Luca Reidl (Büchlberg); 120.Tore: 1:0 Tomas Vnuk (13.); 2:0 Sergej Stazkin (82.); 3:0 Vnuk (89.); Rot: Stefan Altmann (N., 64.). SR Luca Reidl (Büchlberg); 120.

Vornbach – Hohenau 4:0: Ein überzeugender Heimsieg der DJK, die damit den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt machte. Die Gäste hatten lediglich Anfang der zweiten Halbzeit eine Doppelchance, ansonsten kontrollierte Vornbach das Spiel. Tore: 1:0 Daniel Fuchs (36./FE), 2:0 Fuchs (60./FE), 3:0 Jonas Ruhhammer (80.), 4:0 Thomas Pfandl (85.). SR Tugay Özcan (Grattersdorf); 120.

FC Dreisessel – Fürstenzell 2:4: Nach torloser und ausgeglichener erster Halbzeit mussten die Dreisessel-Kicker in diesem Abstiegsduell in den ersten 20 Minuten nach Wiederbeginn vier Gegentore hinnehmen und waren praktisch geschlagen. Lob auf Seiten der Gastgeber gab es für die eingesetzten A-Juniorenspieler, die einen erheblichen Anteil an der Aufholjagd nach dem 0:4 hatten. Der FCD haderte auch mit dem Referee, der den vermeintlichen Führungstreffer zum 1:0 wegen Abseits nicht gab und vor dem 0:1 ein aus Gastgeber-Sicht klares Foul übersah. Tore: 0:1 Markus Stockinger (47.); 0:2 Quirin Bruckner (51.); 0:3 Andreas Gerauer (58.); 0:4 Bruckner (65.); 1:4 Christian Stögbauer (72.); 2:4 Michael Mühldorf (75.). SR Philipp Denk (Neukirchen v.W.); 120. − red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Mauth
16
42:18
35
2.
Vilshofen
16
45:29
31
3.
Hohenau
16
38:30
30
4.
Karpfham
16
36:22
28
5.
Neßlbach
16
24:20
24
6.
Tittling
16
21:19
24
7.
Hauzenberg II
16
34:29
23
8.
Garham
16
23:28
23
9.
Eberhardsberg
16
24:36
21
10.
Vornbach
16
23:22
20
11.
Tiefenbach
16
27:34
17
12.
Passau-West
16
15:30
16
13.
Kößlarn
16
17:31
12
14.
Riedlhütte
16
21:42
11




Sorgte für den Ausgleich: Stefan Lex (l.) war einer der besten Löwen am Betzenberg. Für den Sieg reichte es aber nicht. −Foto: Eibner

Die Konkurrenz hat gepatzt, doch der TSV 1860 München kann die Vorlagen im engen Aufstiegskampf der...



Der SV Schalding und Türkgücü München enthielten sich bei der Abstimmung per Videokonferenz. −Foto: Mike Sigl

Die Mehrheit der Klubs aus der Regionalliga Bayern hat sich gegen einen Abbruch der aktuell wegen...



So würden sie wohl über den Aufstieg jubeln, die Passau Black Hawks – wenn Corona nicht wäre. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Er war am Ende nur noch Formsache, der Aufstieg der Passau Black Hawks in die Eishockey-Oberliga Süd...



Die Vorfreude ist groß in Straubing auf die erste internationale Saison der Vereinsgeschichte. −Foto: Ritzinger

Das Abenteuer Champions Hockey League beginnt für die Straubing Tigers in der Schweiz...



Fußballer – ohne Verein: Der frühere Schaldinger Onur Alagöz sucht ein neues Engagement. −Foto: Andreas Lakota

Der Fußball macht Pause. Gute Gelegenheit, um bei Trainern, Spielern und Funktionären nachzufragen...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...





Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver