Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.02.2019 | 13:30 Uhr

"Zeit für eine Veränderung": Vornbach auf Trainersuche – Wandl sagt im Sommer Servus

Lesenswert (4) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 10
  • Pfeil
  • Pfeil




Verlässt Vornbach im Sommer: Meiko Wandl. −Foto: Gerleigner

Verlässt Vornbach im Sommer: Meiko Wandl. −Foto: Gerleigner

Verlässt Vornbach im Sommer: Meiko Wandl. −Foto: Gerleigner


Der Passauer Kreisligist DJK Vornbach ist auf Trainersuche. Der bisherige Coach Meiko Wandl (37) wird sich im Sommer verabschieden. "Insgesamt dreieinhalb Jahre – mit einer kurzen Unterbrechung – bei einem Verein, da es ist an der Zeit für eine Veränderung, sowohl für mich als Trainer als auch für die Mannschaft", begründet Wandl. "Es ist immer wichtig, dass in regelmäßigen Zeitabständen ein neuer Wind reinkommt und neue Reize gesetzt werden. Es war eine sehr lehrreiche und intensive Zeit bei der DJK, wo ich viel erlebt und neue Freundschaften gewonnen habe."

Wie Wandl so sehen auch die Verantwortlichen der Vornbacher im Sommer die Zeit für eine Veränderung gekommen. "Meiko hat es ja eh schön gesagt. Nach einer gewissen Zeit ist es einfach sinnvoll, wieder neue Reize zu setzen. Wir waren im ständigen Austausch mit ihm und bei unserem letzten Gespräch sind wir gemeinsam zu dieser Entscheidung gekommen, zumal es für Meiko ja schon das zweite Engagement bei uns ist ", sagt Abteilungsleiter Michael Jäger. Einen Nachfolger gibt es noch nicht. "Da werden wir uns jetzt Gedanken machen und Gespräche führen", meint Jäger.

Wandl kam 2014 als Trainer zu Vornbach. 2016 übernahm er dann bei FC Sturm Hauzenberg II das Amt des Teammanagers, im Herbst 2017 kehrte er nach dem Rücktritt von Marco Kurz dann als Coach zu Vornbach zurück und führte die Mannschaft über die Relegation zum Klassenerhalt in der Kreisliga. In dieser Spielzeit liegt Vornbach im Tabellenmittelfeld, aus 17 Partien gab’s 21 Punkte für die junge Truppe.

"Das Grundgerüst der Mannschaft steht, das Team hat sich in dieser Saison in der neuen KL Passau etabliert. Wir wollen in der Rückrunde nochmal Alles rausholen und uns im gesicherten Mittelfeld festsetzen. Der Verein ist sehr gut aufgestellt und verfügt aufgrund der guten Nachwuchsarbeit der letzten Jahre über sehr viel Potenzial, der DJK muss also in der Zukunft nicht bange sein", sagt Wandl, der noch nicht weiß, wie es bei ihm persönlich weitergeht. "Falls eine Anfrage für ein interessantes Projekt kommt, höre ich mir das auf alle Fälle an und wenn es passt, kann ich mir gut vorstellen im Sommer schon eine neue Aufgabe in Angriff zu nehmen. Es kann aber auch gut sein, dass ich eine fußballerische Pause einlege und erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder ein Engagement in Angriff nehme." Bei den DJK-Verantwortlichen bedankt sich Wandl für "die hervorragende Zusammenarbeit in den letzten Jahren" und wünscht "viel Erfolg für die weitere Entwicklung".












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Oberpolling
17
50:17
43
2.
Grainet
17
48:18
39
3.
Vilshofen
17
50:21
36
4.
Tiefenbach
17
33:19
33
5.
Karpfham
17
27:16
30
6.
Hohenau
17
36:20
25
7.
Neßlbach
17
25:30
22
8.
Vornbach
17
22:33
21
9.
Riedlhütte
17
21:29
18
10.
Hintereben
17
24:39
18
11.
Hartkirchen
17
20:38
18
12.
Garham
17
21:39
14
13.
Fürstenzell
17
17:34
11
14.
FC Dreisessel
17
19:60
10




Ab Sommer Abteilungsleiter: Christian Weber (40.). −Foto: M. Duschl

Auf der Suche nach einem neuen Fußball-Abteilungsleiter ist Kreisligist SV Grainet fündig geworden:...



Abwehrspieler Lukas Aigner (r.) erzielte das "goldene Tor" gegen Kirchanschöring. −Foto: Butzhammer

Generalprobe gelungen für die Frühjahrsrunde der Regionalliga Bayern: Der SV Wacker Burghausen hat...



Ein Duo, das sich versteht: die FCV-Trainer Udo Tolksdorf (l.) und Chris Brückl. −Foto: Mike Sigl

Dem FC Vilshofen steht ein ereignisreiches Jahr ins Haus: Ende Mai feiert der Traditionsverein sein...



Kämpfen und Selbstvertrauen tanken wollen Josh Brittain und der DSC im Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren. −Foto: Roland Rappel

Zwei Wochen trennen den Deggendorfer SC noch von dem Ende der Hauptrunde der ersten DEL2-Saison und...



Beruf geht vor: Maxi Bauer hat seinen Vertrag in Buchbach aufgelöst. −Fotos: Buchholz

Noch ruht in der Fußball-Regionalliga Bayern der Ball, doch beim TSV Buchbach gibt es bereits...





Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Die Straubing Tigers sind von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Geldstrafen verurteilt worden...



Die Niederbayerische noch mehr in den Blickpunkt rücken − das ist das Ziel der BFV-Verantwortlichen. Der TSV Karpfham um Tobias Dandl konnte in den letzten Jahren immer eine gute Rolle spielen. −Foto: Lakota

Die Ehrenamtler des Bayerischen Fußball-Verbandes waren in den vergangenen Wochen fleißig...



Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Später Lohn für einen feinen Triumph: Anfang Juli letzten Jahres hat der 1.FC Passau beim...



Eine unnötige Niederlage mussten die Passauer Eishockey-Cracks um Patrick Geiger am Freitagabend in Pfaffenhofen einstecken. −Foto: Archiv/Daniel Fischer

Rückschlag für die Passau Black Hawks in den Bayernliga-Playdowns: Die Habichte haben das...



Durften wieder jubeln: Antoine Laganiére, Fredrik Eriksson und Stefan Loibl am Dienstagabend gegen Berlin. −F.: Schindler

"Wir wollen im März Playoff-Hockey spielen hier im Gäuboden." Dieses erste Ziel...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver