Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.09.2018 | 09:31 Uhr

Derby um die rote Laterne – Für Grainet beginnt der "heiße" September – Verfolger-Duell in Karpfham

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nach seinem ersten Saisonsieg beim FC Fürstenzell um Torwart Roland Knößlsdorfer will der FC Dreisessel mit Michael Mühldorf (2. von rechts) im Heim-Derby den nächsten Dreier feiern. −Foto: Mike Sigl

Nach seinem ersten Saisonsieg beim FC Fürstenzell um Torwart Roland Knößlsdorfer will der FC Dreisessel mit Michael Mühldorf (2. von rechts) im Heim-Derby den nächsten Dreier feiern. −Foto: Mike Sigl

Nach seinem ersten Saisonsieg beim FC Fürstenzell um Torwart Roland Knößlsdorfer will der FC Dreisessel mit Michael Mühldorf (2. von rechts) im Heim-Derby den nächsten Dreier feiern. −Foto: Mike Sigl


Ein Derby unter besonderen Voraussetzungen findet am Sonntag in Neureichenau statt. Dann empfängt der Tabellenletzte FC Dreisessel den (punktgleichen) Vorletzten SV Hintereben. Nach ihrem ersten Saisonsieg in Fürstenzell (3:1) können die Dreisessel-Kicker mit einem Heimsieg die rote Laterne an den Nachbarn abdrücken. Außerdem hält der 10.Spieltag ein weiteres Kellerduell bereit, wenn Garham den FC Fürstenzell erwartet.

Viele Lobeshymnen werden in diesen Wochen auf den SV Grainet gesprochen. Die Truppe von Trainer Stefan Fürst (37) zeigt sich in bestechender Form. Aber erst in den kommenden Wochen wird beantwortet, ob die Graineter tatsächlich das Zeug zum Meisterschaftsfavoriten haben. Beginnend mit dem Heimspiel gegen Neßlbach am Sonntag treffen Moser und Co. ausnahmslos auf direkte Verfolger Karpfham, Tiefenbach und Vilshofen zum Vorrundenfinale – ein richtig heißer September!

Ganz dicht auf den Fersen bleibt den Grainetern der SV Oberpolling. In den letzten drei Spielen erzielte die Starkl-Elf jeweils vier Treffer und diese Offensivwucht lässt über die ein oder andere Nachlässigkeit in der Defensive hinwegblicken. Der "Pollinger" Gast kommt aus Hohenau und dürfte offensiv in der Lage zu sein, den Tabellenzweiten zu ärgern. Aber nach vier sieglosen Spielen wäre ein Unentschieden ein Erfolg. Der sportliche Leiter Walter Boxleitner fordert wie Trainer Andreas Eberl Wiedergutmachung für die schwache Vorstellung gegen Vornbach (2:3). Eberl hat alle Mann zur Verfügung.

Die Formkurve des FC Tiefenbach zeigt steil bergauf. Seit dem 1. Spieltag ist die Öller-/Ortmeier-Truppe ungeschlagen. In Karpfham geht der FCT – dem Raphael Lux, Marco Mautner, Simon Morgner und Thomas Garhammer fehlen – als Favorit ins Spiel, weil die Karpfhamer seit rund 350 Spielminuten das Tor nicht mehr getroffen haben.

Nun zu den Kellerduellen in Neureichenau und Garham. Beim SV Hintereben ist man spätestens seit der knappen 3:4-Niederlage gegen Oberpolling richtig frustriert. Abteilungsleiter Armin Schmid berichtet: "Wille und Einsatzbereitschaft legte die Mannschaft die letzten Spiele an den Tag, jedoch fehlte immer eine Kleinigkeit", so der 35-Jährige. Im Nachbarduell beim Aufsteiger fordert Schmid – einen Dreier. Der FC Dreisessel verspürt durch den ersten Saisonsieg etwas Aufwind.

Der SV Garham musste in Tiefenbach nicht nur die sechste Saisonniederlage hinnehmen, sondern muss bis auf Weiteres den verletzten Kapitän Michael Voggenreither ersetzen. Außerdem steht im so wichtigen Heimspiel gegen Fürstenzell, das sechs Mal nacheinander verloren hat, Stefan Scheuer (Achillessehnenbeschwerden) nicht zur Verfügung. Damit fehlen zwei wichtige Stützen beim Aufsteiger. "Wir vertrauen aber auf die gute Moral unserer Truppe und darauf, dass jeder nochmals ein paar Prozent an Leistung draufpackt", kündigt 2. Vorstand Josef Weber an.

Einen kleinen Schritt nach vorne gemacht hat der SV Riedlhütte gegen Vilshofen (1:1). Trotzdem kommt die Adam-Elf bei den zuletzt vier Mal in Serie siegreichen Vornbachern nicht über die Außenseiter-Rolle hinaus. Gleiches gilt für Aufsteiger Hartkirchen beim FC Vilshofen. − red10. Spieltag / Samstag, 15 Uhr: Karpfham – Tiefenbach, Garham – Fürstenzell, Oberpolling – Hohenau, Vornbach – Riedlhütte (in Neuhaus am Inn), Vilshofen – Hartkirchen; Sonntag, 15.00: FC Dreisessel – Hintereben (in Neureichenau); 16.00: Grainet – Neßlbach.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Oberpolling
21
54:19
49
2.
Grainet
21
58:22
46
3.
Tiefenbach
21
39:21
43
4.
Vilshofen
21
58:25
42
5.
Karpfham
21
35:24
36
6.
Riedlhütte
21
36:33
30
7.
Vornbach
21
31:37
29
8.
Hohenau
21
40:26
29
9.
Neßlbach
21
30:37
28
10.
Hartkirchen
21
24:46
22
11.
Hintereben
21
27:52
19
12.
Garham
21
26:46
18
13.
Fürstenzell
21
19:41
14
14.
FC Dreisessel
21
23:71
13




Leere Blicke: Die Spieler des DSC nach dem verlorenen Endspiel gegen den Abstieg. −Foto: Ritzinger

Der Deggendorfer SC ist aus der DEL2 in die Oberliga Süd abgestiegen. Das steht seit Dienstagabend...



Freuen sich über die Neuverpflichtung von Nico Hager (3.v.l.): Udo Summer (2.Vorstand), Mario Hager, Florian Endl, Abteilungsleiter Martin Bauer und Christian Reidl (1.Vorstand). −Foto: FC Büchlberg

Große Freude beim FC Büchlberg: Der Passauer Kreisklassist hat mit Nico Hager (20) von Bezirksligist...



Der 34-jährige Fernando Llorente (M.) schoss Tottenham mit der Hüfte ins Halbfinale. Christian Eriksen (rechts) bereitete ein Tor vor. −Foto: Mike Egerton/dpa

Nach einer Rekord-Anfangsphase mit fünf Toren in 21 Minuten gewann City am Mittwochabend gegen...



Schneller Mann: Thomas Haas (r.) wechselt vom VfB Eichstätt zum designierten Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü München. −Foto: Johannes Traub

Nächster Neuzugang für den SV Türkgücü-Ataspor München: Der designierte Fußball-Regionalligist hat...



Meisterfeier an Ostern? Bezirksliga-Spitzenreiter Seebach braucht gegen Schlusslicht Hauzenberg II einen Punkt. −Foto: Müller

Spannende Spitzenspiele, Abstiegskampf pur – und die ersten Titelfeiern...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...



Müssen gehen: Co-Trainer Jens Lehmann (l.) und Cheftrainer Manuel Baum. −Foto: dpa

Der abstiegsbedrohte FC Augsburg hat sich von Chefcoach Manuel Baum (Dingolfing)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver