• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.07.2018 | 15:35 Uhr

Sechs Neue und Hoffnungsträger Brückl: FC Vilshofen hat viel vor im Jubiläumsjahr

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 2
  • Pfeil
  • Pfeil




Vizemeister 2016 und 2017, in der vergangenen Runde am letzten Spieltag noch von Platz 2 verdrängt: Der FC Vilshofen hat sich nach einigen vergeblichen Anläufen wieder aufgerafft und schaut der kommenden Saison in der neuen Kreisliga Passau mit großer Zuversicht entgegen. Sechs Neue hat der frühere Bayernligist für sich gewinnen können – und mit dem qualitativ aufgefrischten Kader soll nun der große Wurf her. Gerade rechtzeitig zum 100-jährigen Bestehen, das die "Grün-Weißen" 2019 feiern.

"Für uns geht es darum, in der Spitzengruppe mitzumischen. Was dann am Ende rauskommt, muss man abwarten, zumal wir es in der neuen Kreisliga mit einigen für uns unbekannten Gegnern zu tun bekommen", sagt der sportliche Leiter Marco Wellner. Der 37-Jährige ist ein wahres FCV-Urgestein, hat alle Höhen und Tiefen der letzten Jahre auf dem Platz miterlebt. 2012 hatte sich der Klub dank der Ligenreform als Rangachter der letzten Bezirksoberliga-Spielzeit für die Landesliga Süd qualifiziert. Ein Jahr später ging es nach dem Relegations-K.o. gegen Pfarrkirchen (0:2, 2:1) zurück auf Bezirksebene. Es kam noch schlimmer, der stolze FCV wurde 2014 durchgereicht in die Kreisliga.

All das ist Geschichte, der Blick ist nach vorne gerichtet. Oberster Hoffnungsträger ist natürlich der vom SV Schalding losgeeiste Christian Brückl. Der 27-Jährige Regionalliga-Topspieler fungiert als Co-Trainer an der Seite von Udo Tolksdorf. Neben Brückl wurden auch Uli Fischhold (30/ FC Gergweis), Sebastian Angerer (30/FC-DJK Tiefenbach), Andreas Dippl (27/SV Hofkirchen), Pascal Fischer (19/Spvgg Osterhofen) und der Albaner Valdrin Veliu verpflichtet.

Die Vorbereitung verlief aus Sicht der beiden Übungsleiter recht vielversprechend. Tolksdorf und Brückl waren angetan von der guten Trainingsbeteiligung und konnten auch in den Tests positive Ansätze erkennen. Gegen die Bezirksligisten SV Schalding II (1:2) und TSV Seebach (0:2) setzte es zwar Niederlagen, vor allem die Darbietung in der ersten Halbzeit in Seebach war sehr überzeugend. Im Totopokal wurde das Erstrundenturnier in Hofkirchen ebenso überzeugend gewonnen (vier Siege) wie die folgende Partie in Aldersbach (7:0). Am Samstag steigt der letzte Härtetest um 17.30 Uhr beim Bezirksligisten SV Perlesreut, ehe am Sonntag, 22. Juli, um 17 Uhr die Punktehatz beim Bezirksliga-Absteiger FC-DJK Tiefenbach beginnt. "Das ist natürlich gleich ein ganz dicker Brocken", weiß Marco Wellner. Auch die folgenden Aufgaben gegen die DJK Vornbach und beim SV Oberpolling werden echte Gradmesser. Dennoch: Der FC Vilshofen will hier gleich unterstreichen, dass mit ihm heuer zu rechnen ist.

Alle Mitglieder, Sponsoren und Fans haben am kommenden Montag, 16. Juli, ab 19.30 Uhr die Möglichkeit, die aktuelle Mannschaft des FCV bei der Teampräsentation am neuen Clubheim in der Kloster-Mondsee-Straße zu erleben. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte




Der tragische Tod von SV-Schalding-Neuzugang Edvin Hodzic (23) hat eine internationale Welle der Anteilnahme ausgelöst. − Foto: Andreas Lakota

Der viel zu frühe, tragische Tod von SV-Schalding-Neuzugang Edvin Hodzic (23) wenige Tage vor dem...



Die neue sportliche Führung des SV Hutthurm: Konrad Behringer (l.) fungiert als Teammanager, Armin Gubisch wird neuer Cheftrainer. − Foto: Lakota

Fast zwei Monate lang herrschte Ungewissheit über die sportliche Zukunft beim Landesligisten SV...



Zwei von sieben Schöfwegrer Treffern beim 7:1-Sieg über Kreisligist Regen erzielte Kapitän Christian Schwankl. − Foto: Alex Escher

Es sind die letzten Testspiele und sie entscheiden darüber, ob die Teams im Fußballkreis Ost mit...



Muss eine Niederlage im ersten Saisonspiel hinnehmen: Waldkirchens Trainer Anton Autengruber. − Foto: Sven Kaiser

Fehlstart für den Vizemeister der Vorsaison: Der TSV Waldkirchen hat am Samstagnachmittag sein...



Neue Gesichter beim FC Vilshofen: Der sportliche Leiter, Marco Wellner (links), und Trainer Udo Tolksdorf (rechts) mit (hinten v.l.) Christian Brückl, Andreas Dippl, Pascal Fischer; vorne v.l. Valdrin Veliu, Sebastian Angerer und Uli Fischhold. − Foto: FCV

Vizemeister 2016 und 2017, in der vergangenen Runde am letzten Spieltag noch von Platz 2 verdrängt:...





Bleibt wohl Bundestrainer: Jogi Löw. − Foto: dpa

Joachim Löw bleibt Fußball-Bundestrainer. Sechs Tage nach dem historischen Vorrunden-Aus der...



Wie plant Jogi Löw seine neue

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat Fehler im Umgang mit Fußball-Nationalspieler Mesut...



Kick auf künstlichem Grün: Der SV Schalding und der 1.FC Passau haben bereits Kunstrasenplätze – und in der Stadt werden weitere entstehen. − Foto: Lakota

Die Struktur an Kunstrasen-Sportplätzen im Passauer Stadtgebiet wird dichter und dichter...



Mesut Özil. − Foto: dpa

Nach der viel diskutierten Äußerung von Oliver Bierhoff zu Mesut Özil hat dessen Vater Mustafa Özil...



Vorgeprescht, dann zurückgerudert: Oliver Bierhoff, Teammanager der National-Elf. − Fotos: Charisius/Thissen/Fassbender/dpa

Die Aufarbeitung des WM-Desasters wird zum nächsten Debakel: Während der angeschlagene Joachim Löw...





Die neue sportliche Führung des SV Hutthurm: Konrad Behringer (l.) fungiert als Teammanager, Armin Gubisch wird neuer Cheftrainer. − Foto: Lakota

Fast zwei Monate lang herrschte Ungewissheit über die sportliche Zukunft beim Landesligisten SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver