Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





A-Viechtach  |  01.05.2022  |  20:04 Uhr

Langdorf bringt den Primus zur Strecke – und feiert Vater/Sohn-Premiere

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 8 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Goalie Tom Schober und Sohn Thomas durften den Sieg gemeinsam auf dem Platz feiern. −F.: Verein

Goalie Tom Schober und Sohn Thomas durften den Sieg gemeinsam auf dem Platz feiern. −F.: Verein

Goalie Tom Schober und Sohn Thomas durften den Sieg gemeinsam auf dem Platz feiern. −F.: Verein


Spiegelau – Brandten 1:2: Die "Glosmocha" konnten sich wiederholt nicht für eine kämpferische und geschlossene Teamleistung belohnen. Sie gingen zwar in Führung, kassierten allerdings schnell den Ausgleichstreffer und mussten zehn Minuten vor dem Ende das 1:2 hinnehmen. Damit bleibt der TSV auch im 21. Saisonspiel sieglos und wird die Runde auch als Schlusslicht beenden. Tore: 1:0 Mike Wrona (21./Elfmeter); 1:1 Michael Oswald (25.); 1:2 Johannes Probst (81.). SR Robert Fischer (Kirchberg i.W.); 50.

TSV Regen II – Klingenbrunn 4:1: Regen startete gut und ging nach einer guten halben Stunde auch in Führung. Auch in der zweiten Hälfte machte die Heimmannschaft trotz Unterzahl (Ampelkarte für Josef Kölbl) den spielerisch reiferen Eindruck und konnte folglich auf 2:0 erhöhen. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste kam noch einmal Spannung auf. Mit dem 3:1 nach einem über links vorgetragenen Angriff war das Spiel jedoch entschieden. Tore: 1:0 Thimo Füller (33.); 2:0 Tim Ganserer (62.); 2:1 Stefan Steinhauser (75.); 3:1 Stephan Strassner (84.); 4:1 Ganserer (90.). Gelb-Rot: Josef Kölbl (R/45. - Handspiel) SR Otto Kroiß (Innernzell); 50.

Langdorf – Oberkreuzberg 4:1: Der Gastgeber zeigte die beste Saisonleistung. Von Anfang an wurde der Kampf angenommen. Auch spielerisch zeigte der FC Langdorf die deutlich bessere Veranlagung. Mit seinem dritten Tor sorgte Johannes Ebner bereits in der 53. Minute für die Entscheidung. Ein erwartetes Aufbäumen von Oberkreuzberg blieb in der 2 Halbzeit weitgehend aus, der Spitzenreiter kam nur noch einmal gefährlich vors Tor, der Ball wurde aber zur Beute von Keeper Thomas Schober sen. Und der durfte sich neben dem Sieg über eine weitere Besonderheit freuen: Er stand zusammen mit Sohn Thomas Junior auf dem Platz. Tore: 1:0 Johannes Ebner (12.); 1:1 Florian Schrepel (13.); 2:1 Ebner (19.); 3:1 Eigentor Thomas Schlehaber (25.); 4:1 Ebner (53.). Gelb-Rot: Lukas Necas (O/65.). SR Christoph Achatz (Arnbruck); 100.

SV 22 Zwiesel – Bürgerholz Regen 3:1: Die erste Hälfte war sehr zerfahren. Zahlreiche einfache Fehler prägten die Partie. In der zweiten Halbzeit konzentrierte sich der Gast ausschließlich auf die Defensive. Einzig Alex Gerl hatte zwei Gelegenheiten, zweimal rettete das Aluminium für Regen.In Minute 84 der für Zwiesel erlösende. Bürgerholz warf alles nach vorne und kam auch noch zu Chancen, scheiterte aber an Heimtorhüter Nägl, ehe Simon Fieweger den Deckel draufmachte.Tore: 0:1 Michael Pfeffer (31.); 1:1 Manuel Schoßmeier (34.); 2:1 Manfred Zaglauer (84.); 3:1 Simon Fieweger (90.). Gelb-Rot: Matthias Süß (R/88.) SR Michael Friedrich (Tittling); 110.

Rabenstein-Klautzenbach – Rinchnach 1:3/ Tore: 0:1 Günther Denk (23.); 0:2 Benjamin Kroner (42.); 0:3 Günther Denk (60.); 1:3 Andreas Lang (68.). Gelb-Rot: Christoph Hielscher (Ra/67.). SR Georg Weber (Viechtach); 30.

Schweinhütt – SC Zwiesel II: Gast tritt nicht an.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Lindberg
26
70:31
57
2.
Arnbruck
26
76:40
54
3.
Habischried
26
68:51
46
4.
Bischofsmais
26
51:41
38
5.
Bodenmais
26
40:34
38
6.
SG Gotteszell/Teisnach
26
53:49
38
7.
Kirchdorf
26
44:47
36
8.
Viechtach
26
50:51
33
9.
Patersdorf
26
45:45
32
10.
Ruhmannsfelden II
26
42:45
32
11.
Frauenau
26
37:48
30
12.
Untermitterdorf
26
30:58
30
13.
March
26
29:43
30
14.
Kollnburg
26
25:77
12




Im ungewohnten Blau: Die Schaldinger Sebastian Raml und Patrick Rott mussten sich in Deggendorf mit einem 0:0 begnügen. −Foto: Ritzinger

Mit der offiziellen Kadervorstellung macht der SV Schalding den nächsten Schritt in der Vorbereitung...



Schon jetzt topfit: Neuzugang Sadio Mane präsentiert sich bei Instagram völlig durchtrainiert. Er steigt wie die meisten Stars der Bayern erst später in die Vorbereitung ein. −Foto: Screenshot Instagram

Selbst der Boss ließ sich den Start der "Mission 11" nicht entgehen. Oliver Kahn beobachtete...



Die deutschen Frauen um Svenja Huth kämpfen in England um den EM-Titel. −Foto: dpa

Der Deutsche Fußball-Bund erhofft sich von der Europameisterschaft in England einen Aufschwung für...



Beim 3:0-Erfolg gegen den SVK im Rahmen des Siloking-Cups in Kirchanschöring erzielte Wackers Andrija Bosnjak alle drei Tore. Hier versucht er sich gegen Thomas Leberfinger (links) und Luca Obirei durchzusetzen. −Foto: Butzhammer

Standesgemäßer Erfolg für den SV Wacker Burghausen: Der Fußball-Regionalligist ist am Sonntag beim...



Florian Wiesholler aus Grabenstätt benötigte für die sieben Kilometer bis zum Triumph nur 22:48 Minuten. Am Ende bedeutete das einen Vorsprung von 26 Sekunden.

Die zahlreichen Zuschauer entlang der Strecke blieben bei der 19. Auflage des Traunreuter Stadtlaufs...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver