Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Klub vermeldet mehrere Transfers | 14.04.2021 | 22:38 Uhr

Fünf Neue: Kreisliga-Aufsteiger Kirchberg im Wald treibt Planungen voran

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 8
  • Pfeil
  • Pfeil




Alois Kronschnabl (r.) ist zur neuen Saison einer der beiden Kirchberger Spielertrainer. −Foto: Bietau

Alois Kronschnabl (r.) ist zur neuen Saison einer der beiden Kirchberger Spielertrainer. −Foto: Bietau

Alois Kronschnabl (r.) ist zur neuen Saison einer der beiden Kirchberger Spielertrainer. −Foto: Bietau


Der Kreisklassen-Tabellenführer und Kreisliga-Aufsteiger-to-be – der BFV hat gemäß Vier-Punkte-Plan den Saisonabbruch eingeleitet – SV Kirchberg im Wald bastelt eifrig an seinem Kader für die kommende Spielzeit. Wie das künftige Spielertrainer-Duo Alois Kronschnabl und Andreas Winter mitteilt, vergrößern die Kirchberger ihren Kader und bauen weiterhin auf einen Mannschaftskern aus Kirchbergern und dem eigenen Nachwuchs.

"Wir freuen uns enorm, dass unsere Mannschaft aus einem Kern von Kirchbergern besteht und so auch zusammenbleibt. Wir bauen hier auch künftig auf eine einheimische junge Truppe", so das Spielertrainerduo. Kronschnabl und Winter werden wie berichtet ab der neuen Spielzeit den Übungsleiterposten übernehmen, den derzeit noch der Regener Franz Hinkofer (zu Spvgg Ruhmannsfelden II und III) inne hat.

Aus der vereinseigenen Jugend werden mit Simon Hausinger und David Mader zwei Spieler nachrücken, die künftig für die Herren-Mannschaften der Kirchberger auflaufen werden. Neben den zwei Jugendspielern konnte man mit dem 19-jährigen Julian Edenhofer aus Habischried ein laut Verein "in der Region begehrtes Talent" gewinnen. Wie Kronschnabl mitteilt, habe der 19-Jährige den Kirchbergern bereits fest zugesagt und wird in der kommenden Wechselperiode zum derzeitigen Tabellenführer wechseln. Der 19-jährige ist ein Kirchberger.

Ein Konkurrenzkampf um die Torwartposition könnte demnächst entfacht werden: Neben Andreas Kiefl, der den Kirchbergern erhalten bleibt, wird auch der 23-jährige Marco Lippl (Habischried) künftig im Tor der ersten Kirchberger Herrenmannschaft stehen. Mit dem 23-Jährigen planen die Kirchberger auch längerfristig und freuen sich auf einen weiteren jungen talentierten Torhüter.

Wie die Kirchberger weiter mitteilen, wird nach kurzem Gastspiel beim Ligakonkurrenten Lindberg, der ebenso gebürtige Kirchberger Leander Kopp zur neuen Saison wieder zurückkehren. Mit einem großen Kader sieht man sich personell gerüstet für die kommende Saison. "Wir planen auf jeden Fall mit der Kreisliga" teilen die Kirchberger mit. Wird die Saison abgebrochen, steht der SV Kirchberg aufgrund der Quotientenregel bereits als Aufsteiger fest. "Natürlich wäre es schöner, wenn wir die Saison spielerisch auf dem Platz zu Ende bringen könnten", fügen die Kirchberger an.

"All unsere Neuzugänge haben uns ihre Zusage aber als ligaunabhängige Entscheidung mitgeteilt". Einen Abgang müssen die Kirchberger auch vermelden: Mathias Kaatz sucht eine neue Herausforderung und wird zur neuen Saison vorerst nicht mehr für die Kirchberger auf dem Feld stehen. "Wir danken Mathias für seinen inzwischen bereits sechsjährigen Einsatz bei uns und er ist immer wieder gern gesehen, egal ob als Spieler oder als Gast", so die neuen Übungsleiter.

"Ich bedanke mich für sechs brutal schöne Jahre in Kirchberg und möchte beim Verein und allen Fans danke für die tolle Zeit sagen", so Kaatz. "Wir sind sehr stolz, dass in unserem Kader richtig viel Qualität steckt und wir, von der Mannschaft bis zum Vorstand, hochmotiviert sind und uns auch aufgrund des Durchschnittsalters auf eine erfolgreiche Zukunft freuen", heißt es abschließend aus den Reihen der Kirchberger. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Arnbruck
2
6:3
4
2.
Frauenau
2
4:3
4
3.
Lindberg
1
4:0
3
4.
Patersdorf
1
3:1
3
5.
Ruhmannsfelden II
2
7:6
3
6.
Habischried
1
2:2
1
7.
Viechtach
1
1:1
1
7.
Untermitterdorf
1
1:1
1
7.
SG Gotteszell/Teisnach
1
1:1
1
10.
Bischofsmais
1
0:0
1
10.
Bodenmais
1
0:0
1
12.
March
1
1:3
0
13.
Kirchdorf
1
0:4
0
14.
Kollnburg
2
2:7
0




Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Keine Durchschlagskraft: Der FC Bayern um Weltfußballer Robert Lewandowski kassierte am Samstag eine empfindliche Heimspiel-Niederlage gegen Neapel. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Vier Tests, kein Sieg, aber drei Niederlagen: Julian Nagelsmann hatte sich seinen Start als...



Der SV Schalding-Heining um Markus Gallmaier (rechts) musste sich am Samstag gegen Heimstetten und dessen überragenden Innenverteidiger Bernard Mwaromemit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Andreas Lakota

Zweites Heimspiel, zweites Remis: Nach dem 1:1 gegen Nürnberg II vor einer Woche gab's für den SV...



−Symbolfoto: Lakota

Die DJK Fürsteneck steht unter Schock: Ein Fußballer (25) des A-Klassisten ist am Freitagnachmittag...



Oberdiendorfs Doppelpacker: Dominik Hellauer. −Foto: Escher

Überraschend deutlich mit 0:4 hat die DJK Straßkirchen zum Heimauftakt in der Kreisklasse Passau...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver