RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





02.12.2019 | 17:22 Uhr

"Gute Chancen, den Klassenerhalt zu schaffen": Neu-Coach Robert Ertl lässt Klingenbrunn wieder hoffen

Lesenswert (2) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 5
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Ehrgeiz treibt ihn an: Robert Ertl (33) übernimmt in der Winterpause das Kreisklassen-Schlusslicht Klingenbrunn – und will die Fatima-Elf zum erhofften Klassenerhalt führen. −Foto: Frank Bietau

Der Ehrgeiz treibt ihn an: Robert Ertl (33) übernimmt in der Winterpause das Kreisklassen-Schlusslicht Klingenbrunn – und will die Fatima-Elf zum erhofften Klassenerhalt führen. −Foto: Frank Bietau

Der Ehrgeiz treibt ihn an: Robert Ertl (33) übernimmt in der Winterpause das Kreisklassen-Schlusslicht Klingenbrunn – und will die Fatima-Elf zum erhofften Klassenerhalt führen. −Foto: Frank Bietau


Jetzt ist es raus: Robert Ertl (33) ist der neue Trainer des TSV Klingenbrunn und übernimmt die Fatima-Elf in der Winterpause. Der 33-Jährige folgt damit auf Michael Wolf (50), von dem sich der Regener Kreisklassist nach einer Niederlagen-Serie bereits Ende September im beiderseitigem Einvernehmen trennte.

Mit Robert Ertl haben sich die Klingenbrunner einen erfahrenen Trainer geangelt, der aus einer halbjährigen Fußball-Pause zurückkommt und nun das Schlusslicht der Kreisklasse Regen (12 Punkte) zum erhofften Klassenerhalt führen soll. Sein neues Engagement bezeichnet Ertl als "reizvolle Aufgabe" – zumal die Mannschaft "nicht so schlecht ist, wie sie im Moment dasteht". Fünf Punkte fehlen den der Fatima-Elf auf das rettende Ufer. "Da sehe ich noch gute Chancen, den Klassenerhalt zu schaffen", sagt Ertl, der sich mit dem TSV auf eine Zusammenarbeit geeinigt hat, die vorerst nur bis zum Sommer gilt.

Der TSV Klingenbrunn ist bereits die vierte Trainer-Station für Robert Ertl. Nach seinen Anfängen beim FC Untermitterdorf stand er zuletzt beim damaligen Kreisligisten und jetzigen Ligakonkurrenten Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag an der Seitenauslinie. Einen Namen machte sich der 33-Jährige vor allem während seiner Zeit beim SV Kirchberg im Wald – als er innerhalb von zwei Jahren und einer beeindruckenden Siegesserie den Durchmarsch von der A-Klasse bis in die Kreisliga schaffte.

Nun freut er sich auf ein neues Kapitel, das er mit vollem Elan und Ehrgeiz angeht. Änderungen im Klingenbrunner Kader sind derweil nicht zu erwarten. "Wir sind mit dem ein oder anderen Spieler im Gespräch, spruchreif ist aber noch nichts. Abgänge haben wir keine zu verzeichnen." In die Vorbereitung startet Ertl mit seinem neuen Team am Samstag, 15. Februar 2020. Die Frühjahrsrunde beginnt für die Grün-Schwarzen dann am Sonntag, 29. März. Dann wartet der Tabellenvorletzte SV Arnbruck auf die Fatima-Elf – und damit ein erstes Abstiegsendspiel. − fed












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Lindberg
16
56:27
37
2.
Kirchberg i. W.
16
43:18
37
3.
Bischofsmais
16
51:15
36
4.
March
16
27:25
24
5.
Patersdorf
16
37:30
24
6.
SG Innernzell/Schöfweg II
16
36:37
23
7.
Kollnburg
16
35:48
18
8.
SG Teisnach/Gotteszell
16
30:31
18
9.
Untermitterdorf
16
23:27
18
10.
Habischried
16
30:40
18
11.
TSV Regen II
16
24:34
17
12.
Arnbruck
16
28:50
16
13.
Kirchdorf-Eppenschlag
16
28:44
16
14.
Klingenbrunn
16
18:40
12




Thomas Müller. −Foto: dpa

Thomas Müller erlebt beim FC Bayern seinen "zweiten Frühling" – und liebäugelt mit einem...



Neuzugang Alexander Riemann (links) und Geschäftsführer Andreas Huber bei der Vertragsunterzeichnung. −Foto: Verein

Offensivspieler Alexander Riemann (27) kehrt an alte Wirkungsstätte zurück: Der gebürtige Mühldorfer...



Gemeinsam haben sie Spaß, viel Spaß: Die Passauer Black Hawks tanzen nach dem 2:0 im Heimspiel gegen Miesbach am Sonntag über das Eis. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es passt alles im Moment bei den Passau Black Hawks. Sechs Siege aus sechs Spielen in der...



Machte seinem Ärger Luft: Ralf Rangnick. −Foto: dpa

Ex-Trainer Ralf Rangnick hat die Einstellung der Profis von Fußball-Bundesligist RB Leipzig massiv...



Auf Händen getragen wurde Franziska Höllrigl von ihren Mitspielerinnen. −Foto: BFV

Erst kurz vor Sendungsbeginn um 21.45 Uhr war Franziska Höllrigl am Sonntagabend beim...





"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Die Fans bringen Stimmung, Durst und Hunger – also auch Geld:Fußballvereine reißen sich darum, Relegationsspiele um Auf- oder Abstieg ausrichten zu dürfen. −Foto: Stefan Ritzinger

Noch immer werden niederbayerische Funktionäre des Bayerischen Fußball-Verbandes mit diesem Vorwurf...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver