RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





02.12.2019 | 17:22 Uhr

"Gute Chancen, den Klassenerhalt zu schaffen": Neu-Coach Robert Ertl lässt Klingenbrunn wieder hoffen

Lesenswert (2) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 22
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Ehrgeiz treibt ihn an: Robert Ertl (33) übernimmt in der Winterpause das Kreisklassen-Schlusslicht Klingenbrunn – und will die Fatima-Elf zum erhofften Klassenerhalt führen. −Foto: Frank Bietau

Der Ehrgeiz treibt ihn an: Robert Ertl (33) übernimmt in der Winterpause das Kreisklassen-Schlusslicht Klingenbrunn – und will die Fatima-Elf zum erhofften Klassenerhalt führen. −Foto: Frank Bietau

Der Ehrgeiz treibt ihn an: Robert Ertl (33) übernimmt in der Winterpause das Kreisklassen-Schlusslicht Klingenbrunn – und will die Fatima-Elf zum erhofften Klassenerhalt führen. −Foto: Frank Bietau


Jetzt ist es raus: Robert Ertl (33) ist der neue Trainer des TSV Klingenbrunn und übernimmt die Fatima-Elf in der Winterpause. Der 33-Jährige folgt damit auf Michael Wolf (50), von dem sich der Regener Kreisklassist nach einer Niederlagen-Serie bereits Ende September im beiderseitigem Einvernehmen trennte.

Mit Robert Ertl haben sich die Klingenbrunner einen erfahrenen Trainer geangelt, der aus einer halbjährigen Fußball-Pause zurückkommt und nun das Schlusslicht der Kreisklasse Regen (12 Punkte) zum erhofften Klassenerhalt führen soll. Sein neues Engagement bezeichnet Ertl als "reizvolle Aufgabe" – zumal die Mannschaft "nicht so schlecht ist, wie sie im Moment dasteht". Fünf Punkte fehlen den der Fatima-Elf auf das rettende Ufer. "Da sehe ich noch gute Chancen, den Klassenerhalt zu schaffen", sagt Ertl, der sich mit dem TSV auf eine Zusammenarbeit geeinigt hat, die vorerst nur bis zum Sommer gilt.

Der TSV Klingenbrunn ist bereits die vierte Trainer-Station für Robert Ertl. Nach seinen Anfängen beim FC Untermitterdorf stand er zuletzt beim damaligen Kreisligisten und jetzigen Ligakonkurrenten Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag an der Seitenauslinie. Einen Namen machte sich der 33-Jährige vor allem während seiner Zeit beim SV Kirchberg im Wald – als er innerhalb von zwei Jahren und einer beeindruckenden Siegesserie den Durchmarsch von der A-Klasse bis in die Kreisliga schaffte.

Nun freut er sich auf ein neues Kapitel, das er mit vollem Elan und Ehrgeiz angeht. Änderungen im Klingenbrunner Kader sind derweil nicht zu erwarten. "Wir sind mit dem ein oder anderen Spieler im Gespräch, spruchreif ist aber noch nichts. Abgänge haben wir keine zu verzeichnen." In die Vorbereitung startet Ertl mit seinem neuen Team am Samstag, 15. Februar 2020. Die Frühjahrsrunde beginnt für die Grün-Schwarzen dann am Sonntag, 29. März. Dann wartet der Tabellenvorletzte SV Arnbruck auf die Fatima-Elf – und damit ein erstes Abstiegsendspiel. − fed












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Lindberg
16
56:27
37
2.
Kirchberg i. W.
16
43:18
37
3.
Bischofsmais
16
51:15
36
4.
March
16
27:25
24
5.
Patersdorf
16
37:30
24
6.
SG Innernzell/Schöfweg II
16
36:37
23
7.
Kollnburg
16
35:48
18
8.
SG Teisnach/Gotteszell
16
30:31
18
9.
Untermitterdorf
16
23:27
18
10.
Habischried
16
30:40
18
11.
TSV Regen II
16
24:34
17
12.
Arnbruck
16
28:50
16
13.
Kirchdorf-Eppenschlag
16
28:44
16
14.
Klingenbrunn
16
18:40
12




Überragender Mann: Kyle Osterberg traf dreifach. −F.: Archiv Rappel

Der Deggendorfer SC gewinnt am Sonntagabend bei den Lindau Islanders in einem verrückten Spiel mit...



Späterer Gruppensieger gegen Letzten: Zur Eröffnung der Gruppe 1 besiegte Hohenau mit Johannes Schmid den SSV Hinterschmiding (TM Franz Leeb) mit 3:0. −Foto: Sven Kaiser

Mit einer handfesten Überraschung endete der erste Vorrundentag bei der Freyung-Grafenauer...



Der SV Bernried ließ u.a. Auerbach hinter sich. −Foto: Müller

Auftakt bei der Deggendorfer Hallenfußball-Landkreismeisterschaft: Am Samstag gingen die beiden...



Erzielte das goldene Tor in der Overtime: Passaus Petr Sulcik. −Foto: Fischer/stock4press

Die Passau Black Hawks haben ihr Auswärtsspiel am Sonntag bei den Erding Gladiators vor 604...



Bissen sich wieder durch: Die Straubing Tigers um Kael Mouillierat (l.) drehten das Spiel gegen die Düsseldorfer EG. −Foto: Harry Schindler

Die Straubing Tigers feiern ein Sechs-Punkte-Wochenende in der Deutschen Eishockey-Liga und bleiben...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Überragender Mann im Stadtderby: Christian Früchtl hielt dem FC Bayern II gegen 1860 das Remis mit Glanzparaden fest. −F.: Leifer/soccpixx

Noch nerven ihn die Vergleiche nicht. Es gibt ja auch Schlimmeres als eine Ähnlichkeit zu einem der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver