Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.11.2019 | 18:22 Uhr

6:2-Sieg in Unterzahl: SG Innernzell führt Spitzenreiter Lindberg vor 350 Zuschauern vor

Lesenswert (14) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 4 / 5
  • Pfeil
  • Pfeil




Bärenstarke Leistung: Die SG Innernzell/Schöfweg II setzte im gestrigen Nachholspiel gegen Tabellenführer Lindberg ein Ausrufezeichen. Die "Zaira" (um Torschütze Fabian Albrecht) besiegten den Spitzenreiter mit 6:2 – und das, obwohl die SG fast eine Halbzeit lang in Unterzahl spielte. −Foto: Frank Bietau

Bärenstarke Leistung: Die SG Innernzell/Schöfweg II setzte im gestrigen Nachholspiel gegen Tabellenführer Lindberg ein Ausrufezeichen. Die "Zaira" (um Torschütze Fabian Albrecht) besiegten den Spitzenreiter mit 6:2 – und das, obwohl die SG fast eine Halbzeit lang in Unterzahl spielte. −Foto: Frank Bietau

Bärenstarke Leistung: Die SG Innernzell/Schöfweg II setzte im gestrigen Nachholspiel gegen Tabellenführer Lindberg ein Ausrufezeichen. Die "Zaira" (um Torschütze Fabian Albrecht) besiegten den Spitzenreiter mit 6:2 – und das, obwohl die SG fast eine Halbzeit lang in Unterzahl spielte. −Foto: Frank Bietau


Was für ein Schlussakt in der Kreisklasse Regen! 350 Zuschauer in Innernzell sahen am Sonntagnachmittag ein spannendes und brisantes Kreisklassenspiel – mit einem überraschenden Ausgang: Mit 6:2 besiegte die heimische SG Innernzell/Schöfweg II Spitzenreiter Lindberg und hat nun einen Sieben-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegszone. Lindberg verpasste es dagegen, seinen Vorsprung an der Spitze auszubauen und ist weiter punktgleich mit Verfolger Kirchberg.

Schon in der zweiten Minute geht die Heimelf durch ein Tor von Spielertrainer Manuel Schwankl in Führung. Lindberg bleibt immer wieder gefährlich, aber Innernzell zeigt insgesamt eine herausragende Mannschaftsleistung und siegt am Ende verdient. Bemerkenswert: Weil SG-Spieler Benjamin Fischer nach einer Diskussion mit Schiedsrichter Leonhard Burghartswieser (Bodenmais) die rote Karte sieht (51.), spielt Innernzell fast eine Hälfte lang in Unterzahl. Tore: 1:0 Manuel Schwankl (2.); 2:0 Fabian Albrecht (23.); 2:1 Maximilian Gell (51.); 3:1 Sebastian Kölbl (54.); 3:2 Marco Blechinger (75.); 4:2 Fabian Albrecht (75.); 5:2 Sebastian Kölbl (77.); 6:2 Sebastian Kölbl (82./Elfmeter); Rot: Benjamin Fischer (I./51.); SR Leonhard Burghartswieser (Bodenmais); 350 Zuschauer. − red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Lindberg
16
56:27
37
2.
Kirchberg i. W.
16
43:18
37
3.
Bischofsmais
16
51:15
36
4.
March
16
27:25
24
5.
Patersdorf
16
37:30
24
6.
SG Innernzell/Schöfweg II
16
36:37
23
7.
Kollnburg
16
35:48
18
8.
SG Teisnach/Gotteszell
16
30:31
18
9.
Untermitterdorf
16
23:27
18
10.
Habischried
16
30:40
18
11.
TSV Regen II
16
24:34
17
12.
Arnbruck
16
28:50
16
13.
Kirchdorf-Eppenschlag
16
28:44
16
14.
Klingenbrunn
16
18:40
12




Streithähne: Leon Goreztka (v.r.) und Jerome Boateng gerieten im Training heftig aneinander, auch Thomas Müller war am Zwist beteiligt. −Foto: imago images

Es kracht gewaltig beim FC Bayern – trotz des sportlichen Höhenflugs...



Neuzugang Alexander Riemann (r.) und Geschäftsführer Andreas Huber bei der Vertragsunterzeichnung. −Foto: Verein

Offensivspieler Alexander Riemann (27) kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück: Der gebürtige...



Gemeinsam haben sie Spaß, viel Spaß: Die Passauer Black Hawks tanzen nach dem 2:0 im Heimspiel gegen Miesbach am Sonntag über das Eis. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es passt alles im Moment bei den Passau Black Hawks. Sechs Siege aus sechs Spielen in der...



Hatte eine ernste Botschaft: Model Kinsey Wolanski erinnerte mit ihrer Aktion an den verunglückten Basketball-Superstar Kobe Bryant. −Foto: imago images

Als die leicht bekleidete Flitzerin das Ski-Tollhaus Schladming in den Ausnahmezustand versetzte...



Thomas Müller. −Foto: dpa

Thomas Müller erlebt beim FC Bayern seinen "zweiten Frühling" – und liebäugelt mit einem...





"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Die Fans bringen Stimmung, Durst und Hunger – also auch Geld:Fußballvereine reißen sich darum, Relegationsspiele um Auf- oder Abstieg ausrichten zu dürfen. −Foto: Stefan Ritzinger

Noch immer werden niederbayerische Funktionäre des Bayerischen Fußball-Verbandes mit diesem Vorwurf...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver