RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.04.2019 | 11:11 Uhr

"Wollen ein Zeichen setzen": Rinchnach und Seidl beenden Zusammenarbeit

von Felix Drexler

Lesenswert (4) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"Einvernehmliche Trennung": Josef Seidl (grünes Trikot) ist kein Trainer mehr in Rinchnach. −Foto: Bietau

"Einvernehmliche Trennung": Josef Seidl (grünes Trikot) ist kein Trainer mehr in Rinchnach. −Foto: Bietau

"Einvernehmliche Trennung": Josef Seidl (grünes Trikot) ist kein Trainer mehr in Rinchnach. −Foto: Bietau


Der FC Rinchnach und Trainer Josef Seidl haben im Abstiegskampf die Reißleine gezogen. Das Tabellenschlusslicht der Kreisklasse Regen und der 39-jährige Spielertrainer haben sich bereits in der vergangenen Woche "einvernehmlich getrennt", wie Anton Dannerbauer, Abteilungsleiter des FC Rinchnach, mitteilt. Das bestätigt auch der Rinchnacher Ex-Coach. "Aufgrund meiner Verletzung habe ich der Mannschaft in den vergangenen Wochen auf dem Platz nicht weiterhelfen können. Mit dieser Entscheidung wollen wir nochmal ein Zeichen setzen." In den verbleibenden fünf Saisonspielen und auch über die Saison hinaus wird Seidls Nebenmann Sven Pertler (29) als alleiniger Chefcoach fungieren.

Angesichts der Tatsache, dass Seidl den FC Rinchnach nach der Saison ohnehin verlassen hätte, habe die Mannschaft die Nachricht "gefasst aufgenommen", berichtet Dannerbauer. Nach vier Niederlagen in den ersten vier Frühjahrs-Spielen sind die "Klousterer" inzwischen auf den letzten Platz in der Kreisklasse Regen abgerutscht. Der Klassenerhalt ist allerdings noch in greifbarer Nähe. Nur zwei Punkte fehlen auf einen Nichtabstiegsplatz. "Solange es rechnerisch möglich ist, werden wir natürlich alles versuchen", zeigt sich Dannerbauer kämpferisch. Trotz der sportlichen Misere bescheinigt der Fußball-Chef der Mannschaft die richtige Einstellung und Motivation. "Wir hatten zuletzt einfach großes Verletzungspech. Hinzu kamen viele individuelle Fehler und vergebene Torchancen", sagt Dannerbauer, der auch im Fall des Abstiegs "keinen Weltuntergang" sieht. "Wir wollen künftig wieder verstärkt auf unsere Jugend und einheimische Spieler setzen."

Josef Seidl dagegen will sich zunächst eine Pause gönnen. "Ich möchte jetzt erst einmal meine Verletzung an der Wirbelsäule auskurieren und wieder fit werden. Danach kann ich mir schon wieder vorstellen, ein Amt als Spielertrainer zu übernehmen." Seinen Pass wird der gebürtige Kreuzberger zu seinem Heimatverein, Bezirksligist TV Freyung, mitnehmen.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Lindberg
16
56:27
37
2.
Kirchberg i. W.
16
43:18
37
3.
Bischofsmais
16
51:15
36
4.
March
16
27:25
24
5.
Patersdorf
16
37:30
24
6.
SG Innernzell/Schöfweg II
16
36:37
23
7.
Kollnburg
16
35:48
18
8.
SG Teisnach/Gotteszell
16
30:31
18
9.
Untermitterdorf
16
23:27
18
10.
Habischried
16
30:40
18
11.
TSV Regen II
16
24:34
17
12.
Arnbruck
16
28:50
16
13.
Kirchdorf-Eppenschlag
16
28:44
16
14.
Klingenbrunn
16
18:40
12




Der SV Schalding und Türkgücü München enthielten sich bei der Abstimmung per Videokonferenz. −Foto: Mike Sigl

Die Mehrheit der Klubs aus der Regionalliga Bayern hat sich gegen einen Abbruch der aktuell wegen...



Sorgte für den Ausgleich: Stefan Lex (l.) war einer der besten Löwen am Betzenberg. Für den Sieg reichte es aber nicht. −Foto: Eibner

Die Konkurrenz hat gepatzt, doch der TSV 1860 München kann die Vorlagen im engen Aufstiegskampf der...



So würden sie wohl über den Aufstieg jubeln, die Passau Black Hawks – wenn Corona nicht wäre. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Er war am Ende nur noch Formsache, der Aufstieg der Passau Black Hawks in die Eishockey-Oberliga Süd...



SC-Vorsitzender Thomas Kagerbauer (38) geht entspannt in die nächsten Monate. Alle Spieler halten dem Sportclub die Treue, darüber hinaus kann sich der Kreisligist auf zehn Jugendspieler freuen. −Foto: Rainer Schlenz

Die Verantwortlichen des SC Zwiesel haben trotz der Corona-Pandemie Planungssicherheit...



Wechselt von Burghausen nach Unterhaching: Julien Richter. −Foto: Buchholz

Die Spatzen haben es längst vom Dach gepfiffen: Julien Richter verlässt den SV Wacker Burghausen und...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...





Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver