Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





KK Pocking  |  10.10.2021  |  17:35 Uhr

Unteriglbach lacht nach Patzer des Verfolgers − Haarbach rasiert Weng – Walchsinger Freistoß-Glück in Minute 95

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 18
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Anzeigetafel lügt nicht: Haarbach schoss den Gast aus Weng mit 8:1 vom Platz. −Foto: Georg Gerleigner

Die Anzeigetafel lügt nicht: Haarbach schoss den Gast aus Weng mit 8:1 vom Platz. −Foto: Georg Gerleigner

Die Anzeigetafel lügt nicht: Haarbach schoss den Gast aus Weng mit 8:1 vom Platz. −Foto: Georg Gerleigner


Der FC Unteriglbach untermauerte seine Ansprüche auf die Meisterschaft in der Kreisklasse Pocking durch einen 2:0-Sieg gegen die DJK Jägerwirth. Den nächsten Dämpfer gab’s dagegen für die SG Hartkirchen/Pocking. Nach dem 2:2 vor einer Woche in Würding musste sich der Tabellenzweite erneut mit einem Remis begnügen und hat schon fünf Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter. Im Kellerduell schoss Haarbach Wen mit 8:1 ab.

Alkofen – SG Gergweis/Pörndorf 1:2: Aufgrund der vielen vergebenen Chancen der Heimelf ein glücklicher Sieg für dir Gäste. Ein großes Dankeschön geht auch an den Schiedsrichter Alexander Frensch (Osterhofen), der kurzfristig auf Grund von einer Verletzung, beide Partien pfiff. Tore: 0:1 Christoph Göth (23.); 1:1 David Käser (30.); 1:2 Fabian Vatavu (78.). 90 Zuschauer.

SG Hartkirchen/Pocking – Aunkirchen 2:2: Eine gerechte Punkteteilung in einer guten und flotten Partie. Der Gast ging zweimal in Führung, aber die Heimelf kam jeweils durch Fuchs zurück in die Spiel. Die letzten 15 Minuten spielte nur noch die SG Hartkirchen/Pocking, aber der Siegtreffer wollte nicht mehr fallen. Tore: 0:1 Johann Dobler (26./Elfmeter); 1:1 Alexander Fuchs (35.); 1:2 David Weingärtler (53.); 2:2 Fuchs (82./Freistoß). SR Walter Küblböck; 170.

Würding – Fürstenzell 2:4: Der Gast war über das gesamte Spiel die bessere Mannschaft. Der Aufsteiger fand nie wirklich in die Partie und konnte offensiv nicht überzeugen. Der Sieg für Fürstenzell geht somit in Ordnung. Tore: 0:1 Marco Seibold (20.); 1:1 Sergej Stazkin (23.); 1:2 Andreas Gerauer (60.); 2:2 Lukas Liebl (63.) 2:3 Matthias Hammer (80.); 2:4 Valentin Hasmaier (89.). SR Gerhard Flexeder (Vornbach); 80.

Haarbach – Weng 8:1: Haarbach startete furios. Doch nach der frühen Führung des SVH war Weng die bessere Mannschaft und hatte zahlreiche Chancen zum Ausgleich, konnte diese jedoch nicht nutzen. Mit den Toren kurz vor und nach der Halbzeit entschieden die Haarbacher die Partie und schossen dann einen Kantersieg heraus. Tore: 1:0 Peter Schwarzbauer (5.); 2:0 Stephan Spieleder (39.); 3:0 Dominik Hofbauer (47.); 3:1 Jürgen Morawietz (48.FE); 4:1 Spieleder (69.), 5:1 Alexander Angerer (74.); 6:1 Oliver Maier (77.); 7:1 Alexander Schwab (87./FE); 8:1 Marco Castorani (88.). SR Rudolf Müller(Walburgskirchen); 120.

Unteriglbach – Jägerwirth 2:0: In der Anfangsphase agierte Jägerwirth selbstbewusst und konnte sich so Chancen erspielen. Der Tabellenführer kämpfte sich ins Spiel und ging kurz vorm Seitenwechsel in Führung. In Hälfte zwei spielte fast nur noch der Spitzenreiter. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff konnte man auf 2:0 erhöhen. Tore: 1:0 Dominik Voggenreiter (40.); Philip Eholzer (56.). SR Timo Mühlbauer (Otterskirchen); 120.

Walchsing – SG Neukirchen/Engertsham 3:2: In einer umkämpften Kreisklassenpartie beherrschte der RSV große Teile des ersten Spielabschnittes und ging folgerichtig in Führung, fing sich jedoch mit dem Pausenpfiff den Ausgleich ein. Nach der Pause flachte die Partie ab, beide Mannschaften egalisierten sich. Walchsing siegte schließlich glücklich durch einen Freistoß in der Nachspielzeit. Tore: 1:0 Thomas Wallner (34.); 1:1 Christoph Dietl (45+2); 2:1 Wallner (73.); 2:2 Dietl (79.); 3:2 Jonas Rathgeber (90+5.). SR Ernst Greil (Forsthart); 100.

FC Künzing II – Kößlarn 4:1: Von Anfang an spielten die Hausherren mit vollem Einsatz und wurden mit einer 3:0-Pausenfühung belohnt. Obwohl die Römer anfangs der zweiten Halbzeit das 4:0 markierten, kam der Gast besser ins Spiel. Doch die Künzinger verteidigten mit Geschick und setzten sich nach vorne immer wieder mit Kontern in Szene. Somit reichte der unermüdliche Einsatz von Kößlarn lediglich zum Anschlusstreffer. Tore: 1:0 Leon Weigl (9.); 2:0 Tobias Pirkl (29./FE); 3:0 Jonas Koblbauer (34.); 4:0 Ingo Saller (48.); 4:1 Niklas Weber (50.). SR Ernst Utrata (Hengersberg); 60.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Unteriglbach
11
33:12
30
2.
SG Hartkirchen/Pocking
12
38:16
25
3.
Fürstenzell
12
33:23
23
4.
Künzing II
12
28:20
22
5.
Walchsing
12
26:16
21
6.
Kößlarn
12
25:17
20
7.
Aunkirchen
12
33:21
20
8.
Alkofen
12
15:24
16
9.
SG Gergweis/Pörndorf
11
16:18
15
10.
SG Neukirchen/Inn/Engertsham
12
24:30
13
11.
Haarbach
12
22:35
11
12.
Würding
12
19:29
10
13.
Jägerwirth
12
14:25
8
14.
Weng
12
11:51
3




−Foto: Symbolbild Lakota

Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am...



Den Siegtreffer für Grafenau in Ruhmannsfelden erzielte Spielertrainer Thomas Beyer (blaue Trikots). −Foto: Alexander Bloch

Das war der Samstag der Überraschungen in der Bezirksliga Ost: Von den ersten sechs Mannschaften hat...



Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim...



Freut sich über einen 3:0-Sieg bei seinem Einstand als Seebach-Trainer: Wolfgang Kammerl. −Foto: Franz Nagl

Besser hätte es wohl kaum laufen können: Bei seinem Einstand als neuer Trainer des...



3:0-Sieg gegen Ingolstadt II: Hankofen baut die Tabellenführung in der Bayernliga Süd aus. −Foto: Paul Hofer

Das Märchen geht weiter: Die Spvgg Hankofen-Hailing hat auch der Zweitliga-Reserve des FC Ingolstadt...





−Foto: Symbolbild Lakota

Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am...



Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim...



Den Siegtreffer für Grafenau in Ruhmannsfelden erzielte Spielertrainer Thomas Beyer (blaue Trikots). −Foto: Alexander Bloch

Das war der Samstag der Überraschungen in der Bezirksliga Ost: Von den ersten sechs Mannschaften hat...



Einen 5:1-Sieg feierten die Eggenfeldener Spieler in Töging. −Foto:

Zwei Spiele hat der SSV Eggenfelden auf einen Sieg warten müssen, am Samstag belohnte sich die...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver