Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





25.08.2019 | 11:10 Uhr

Ortenburg siegt, aber Fürstenzell kontert – Kirchham und Aunkirchen weiter ohne Dreier

Lesenswert (7) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 9 / 21
  • Pfeil
  • Pfeil




Tor für den ASV Ortenburg: Joachim Mindl (Mitte) trifft gegen Aunkirchens Torhüter Simon Ratz; rechts Matthias Kitzlinger . −Foto: Mike Sigl

Tor für den ASV Ortenburg: Joachim Mindl (Mitte) trifft gegen Aunkirchens Torhüter Simon Ratz; rechts Matthias Kitzlinger . −Foto: Mike Sigl

Tor für den ASV Ortenburg: Joachim Mindl (Mitte) trifft gegen Aunkirchens Torhüter Simon Ratz; rechts Matthias Kitzlinger . −Foto: Mike Sigl


Die Kreisklasse Pocking hatte am Samstag vorübergehend eine Doppelspitze: Nachdem der FC Fürstenzell in einer vorgezogenen Partie am Freitagabend beim Derby in Neukirchen/Inn (1:1) zwei Zähler liegen ließ, zog der ASV Ortenburg tags darauf durch einen 2:1-Sieg in Aunkirchen gleich. Die Fürstenzeller haben freilich durch einen 4:1-Sieg am Sonntag in Unteriglbach wieder den Toprang übernommen.

Am Tabellenende bleiben die Aufsteiger Kirchham (3:4 in Alkofen) und Aunkirchen allein sieglos, Weng hat durch einen 2:0-Erfolg seinen Gast SG Hartkirchen im Keller festgehalten und sich um einen Rang auf 12 verbessert.

Alkofen – Kirchham 4:3: Ein wahres Torfestival, bei dem der FC Alkofen seiner Favoritenrolle gerecht wurde. Tore: 1:0 Ulrich Salatmeier (15.); 2:0 Matthias Anetsberger (18.); 2:1 Felix Berger (25.); 3:1 Anetsberger (35.); 3:2 Stefan Zollner (39.); 4:2 David Käser (75./Elfmeter); 4:3 Zollner (89.). SR Fabian Blahetek (Untergriesbach); 80 Zuschauer.

Aunkirchen – Ortenburg 1:2: Aunkirchen, das fast ein komplettes Team an verletzten Spielern ersetzen musste und in dieser Partie erneut zwei Akteure durch Verletzung verlor, kassierte erneut eine bittere Heimniederlage. Auch im zweiten Abschnitt war die hart umkämpfte Partie größtenteils ausgeglichen und es war kein Unterschied zwischen Tabellenspitze und -ende zu erkennen. Die Gäste konnten aber erneut eine Standardsituation nutzen. Torfolge: 0:1 Joachim Mindl (3.); 1:1 Florian Steinbauer (38.); 1:2 Mindl (71.). SR Michael Horneck (Stephansposching); 160.

SG Gergweis/Pörndorf/Göttersdorf – Haarbach 2:2: Die kampfbetonte Partie endete mit einem gerechten Unentschieden. Tore: 1:0 Stephan Keidel (7.) 1:1 Dominik Hofbauer (11.) 1:2 Simon Prosteder (38.) 2:2 Keidel (58./Elfmeter); SR Markus Janker (Grp. Deggendorf); 100.

Künzing II – Beutelsbach 1:1: In der ersten Halbzeit konnte die Heimelf ihre spielerische Überlegenheit nicht in Zählbares verwandeln. Einmal landete der Ball vom Innenpfosten in den Armen des Gästetorhüters. Nur in den letzten Minuten vor dem Halbzeitpfiff kam Beutelsbach vor das Künzinger Tor. Auch nach dem Seitenwechsel setzte sich das Spiel auf ein Tor – und zwar auf das der Gäste – fort. Es wurden allerdings zahlreiche Torchancen leichtfertig liegengelassen, sogar aus fünf Metern vor dem leeren Tor versagten die Künzinger Stürmernerven. Tore: 1:0 Daniel Schmalzl (79.); 1:1 Michael Bayerer (86.). SR Klaus Haban (Edenstetten); 100.

Weng – SG Hartkirchen/Pocking 2:0: Weng bestimmte die erste Hälfte und ging verdient mit 2:0 in die Pause. Danach fanden auch die Gäste besser ins Spiel und drückten auf den Anschlusstreffer. Die Heimelf verteidigte aber geschickt. Tore: 1:0 Julian Höglberger (28.); 2:0 Jürgen Morawietz (34.). SR Thomas Starkl (Wildenranna); 100.

Jägerwirth – SG Neukirchen/Inn/Engertsham 2:0: In den ersten 30 Minuten war der Gast feldüberlegen und hatte einige gute Torchancen. Mit der Führung wurde aber Jägerwirth stärker und erhöhte gleich nach der Pause auf 2:0. Anschließend konnte der Gastgeber einige klare Torchancen nicht nutzen. Tore: 1:0, 2:0 Michael Onderka (30., 39.). SR Manfred Gramüller (Würding); 125.

Unteriglbach – Fürstenzell 1:4: In Halbzeit 1 war der Gast die spielbestimmende Manschaft, ohne allerdings zwingend zu werden. Nach der Halbzeit dann umgekehrtes Spiel. Nach dem schnellen Anschlusstreffer durch Voggenreiter war der FCU das bessere Team, wurde aber ausgekontert. Kurios dabei: nachdem der SR erst Freistoß für den FCU angezeigt hatte, wurde er von Heim-Torhüter Florian Landbrecht darauf hingewiesen, dass er den Stürmer zu Fall brachte – Fair Play! Tore: 0:1 Stockinger Markus (16.); 0:2 Quirin Amann (46.), 1:2 Voggenreiter Dominik (48.); 1:3 Valentin Hasmeier (71.), 1:4 Christian Holzbauer (86./Elfmeter). SR Manuel Kersken (Passau-West).

SG Neukirchen – Fürstenzell 1:1: Ein packendes Derby am Freitag vor stattlicher Kulisse. Fürstenzell hatte deutlich mehr vom Spiel, Die personell arg geschwächten Hausherren standen defensiv gut und setzten den einen oder anderen gefährlichen Nadelstich. Unterm Strich ein wohl gerechtes Unentschieden. 1:0 Martin Hettmann (11.); 1:1 Matthias Hammer (50.). SR Jan Fuchshuber (Ortenburg); Zuschauer: 250. − red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Ortenburg
9
25:9
21
2.
Fürstenzell
10
28:14
21
3.
Alkofen
9
19:14
18
4.
Künzing II
9
17:11
15
5.
Jägerwirth
9
18:12
13
6.
Unteriglbach
9
20:23
13
7.
SG Hartkirchen/Pocking
9
13:16
11
8.
SG Gergw./Pörnd./Göttersd.
9
16:15
10
9.
SG Neuk./Inn/Engertsham.
10
18:23
10
10.
Aunkirchen
9
16:19
10
11.
Beutelsbach
9
15:28
10
12.
Haarbach
9
17:20
9
13.
Weng
9
10:19
6
14.
Kirchham
9
17:26
4




Es lief schon mal besser für Anton Autengruber und den TSV Waldkirchen. −Foto: Sven Kaiser

Viel Freude versprühte Anton Autengruber, Trainer des TSV Waldkirchen am Freitagabend nicht...



Starke Parden zeigte Pablo Artner beim SV Schalding bisher in der Bezirksliga – am Samstag steht er nun im Regionalliga-Tor. −Foto: Mike Sigl

Auf der Torhüterposition herrscht beim SV Schalding seit Jahren Kontinuität...



Enttäuschung am Reuthinger Weg: Die Schaldinger zeigte gegen Memmingen eine schwache Vorstellung. −Foto: Andreas Lakota

Erstmals seit vier Spielen in der Regionalliga Bayern ging der SV Schalding-Heining als Verlierer...



Kampf um jeden Zentimeter: Bremerhavens Fedor Kolupajlo und Chase Balisy leiferten sich packende Zweikämpfe. −Foto: Schindler

Straubing. Wenn die Straubing-Fans in die Eishalle gehen, bekommen sie etwas für ihr Geld...



Mehr als nur einen Schulterklopfer hat sich Sammy Ammari vom SV Wacker Burghausen mit seinen zwei Toren gegen Nürnberg verdient. −Foto: Butzhammer

Das Gesetz der Serie hält, wenn Burghausen und Nürnberg II in der Regionalliga aufeinander treffen:...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver