Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kreisklasse Passau  |  17.10.2021  |  18:48 Uhr

Keine Sieger in den Spitzenduellen – Ruderting und Passau-West sind die Gewinner des Spieltags

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 11
  • Pfeil
  • Pfeil




Schritt halten mit Spitzenreiter Obernzell-Erlau (rechts Josef Windorfer) konnte der FC Schalding um Spielertrainer Daniel Feucht (links). −Foto: Mike Sigl

Schritt halten mit Spitzenreiter Obernzell-Erlau (rechts Josef Windorfer) konnte der FC Schalding um Spielertrainer Daniel Feucht (links). −Foto: Mike Sigl

Schritt halten mit Spitzenreiter Obernzell-Erlau (rechts Josef Windorfer) konnte der FC Schalding um Spielertrainer Daniel Feucht (links). −Foto: Mike Sigl


In den Spitzenduellen der Kreisklasse Passau wollten sich – verständlicherweise – die Teilnehmer auf keinen Sieger einigen. So hieß es nach dem Spiel zwischen dem zuletzt starken FC Schalding und Tabellenführer FC Oberzell-Erlau ebenso 1:1 wie nach Abpfiff des Verfolgervergleichs Straßkirchen – Oberdiendorf. Die mit jeweils drei Punkten erfolgreichen FC Ruderting (1:0 in Preming) und DJK Passau-West (3:1 bei der SG Hochwinkl) profitierten davon.

Währenddessen setzte sich die Talfahrt des 1.FC Passau II mit dem 1:3 gegen die SG Preying/Tittling II fort. Büchlberg atmet nach den 3:0 in Kirchberg vorerst etwas durch und schob sich vor die Haselbacher (0:3 in Eging).

SG Hochwinkl/Wildenranna – Passau-West 1:3: Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, was die Chancen betraf. Nach Wiederanpfiff hatte hatte der Gast diesbezüglich ein Plus. Aber erst nach Rot gegen SG-Schlussman Hannes Seipelt (78.) und dem aus dem Freistoß resultierenden 2:1 der Gäste folgte die Wende. Die SG verbuchte kurz vor Schluss noch einen Pfostenschus zum Ausgleich. Tore: 1:0 Hannes Rauscher (18.); 1:1 Alexander Schmidt (26.); 1:2 Sebastian List (79./Freistoß); 1:3 Schmidt (66.). Gelb-Rot: Jakob Sarembe (P/87.), Jonas Kurzböck (SG/93.). SR Jürgen Holzinger (Hauzenberg); 120.

Kirchberg v.W. – Büchlberg 0:3: Die Hausherren scheiterten wieder einmal an ihrer eigenen Harmlosigkeit. Büchlberg verteidigte konsequent und verdiente sich durch einen Standard und zwei Konter den Sieg. Tore: 0:1 Manuel Graml (42.); 0:2 Michael Krenn (60.); 0:3 Luca Reidl (64.). SR Manuel Kersken (Passau-West); 130.

FC Schalding – Obernzell-Erlau 1:1: Von Beginn war Obernzell überlegen und spielte auf die Führung. Schalding kam immer besser ins Spiel und schlug per Abstauber zu. Mit der letzten Aktion vor der Pause konnten die Gäste aus einer eigentlich harmlosen Situation verdient ausgleichen. In der zweiten Hälfte hätten beide Teams entscheidend treffen können, wobei Schalding dem möglichen Siegtreffer näher war, weil Obernzell im Vergleich zur ersten Hälfte mächtig nachließ. 1:0 Konrad Rüther (35.); 1:1 Nicholas Kuhmann (45. +1). SR Leo Wimmer (SV Schalding); 220 Zuschauer.

Straßkirchen – Oberdiendorf 1:1: Ein umkämpftes Spiel mit Chancen zum Sieg für beide Mannschaften. Fast die gesamte zweite Halbzeit musste Straßkirchen in Unterzahl spielen und ging dabei durch ein Traumtor in Führung. Ein nicht ganz unumstrittener Elfmeter brachte Oberdiendorf den Ausgleich. Tore: 1:0 Ferdinand Fuchs (54.); 1:1 Sebastian Kinateder (79./Elfmeter). SR Roland Schrank (Tittling); 170.

Preming – Ruderting 0:1: Die Gäste mussten bis zum Abpfiff um den Sieg bangen, denn Preming lieferte dem Nachbarn einen beherzten Kampf und hätte mit etwas Glück einen Punkt behalten. So entschied der frühe Treffer durch Alexander Bauer (17.) das Spiel. Kurios: Premings Torwart Lukas Brenninger verletzte sich am Sprunggelenk (32.) und weil auch die Stammkeeper Christoph Wenzl verletzt fehlte, musste mit Matthias Thuringer ein Feldspieler ins Tor. Der 31-Jährige machte zwischen den Pfosten eine gute Figur,SR Freddy Jedersberger (Nammering); 130.
Eging – Haselbach 4:2: Die Gastgeber brauchten einige Zeit, um ins Spiel zu kommen. Vorentscheidend war das 3:0 kurz nach Wiederanpfiff. Haselbach war bei Standards gefährlich. Tore: 1:0 Bastian Putz (28.); 2:0 Julian Schmid (43.); 3:0 Adrian Kufner (48.); 3:1 Enrico Saprano (70.); 4:1 Stefan Bumberger (73.); 4:2 Eigentor (80.). SR Anton Gerstner (Neukirchen v.W.); 80.

1.FC Passau II – SG Preying/Tittling II 1:3: Die Passauer schlugen sich zum wiederholten Mal in dieser Saison nahezu selbst. Zusätzlich zu einem Slapstick-Eigentor in der Anfangsphase verschoss man auch noch einen Elfmeter. Spätestens mit Pavel Bestas Sonntagsschuss zum 1:3 war der Ofen endgültig aus. Tore: 0:1 Eigentor (10.); 0:2 Besta (21.); 1:2 Hans-Christian Seidl (35.); 1:3 Besta (45.). SR Bernhard Schmalzbauer (Innernzell); 30. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Passau-West
17
46:22
38
2.
Straßkirchen
17
39:16
35
3.
Obernzell-Erlau
17
35:20
35
4.
FC Schalding
17
43:31
30
5.
Oberdiendorf
17
42:31
28
6.
Eging
17
36:35
27
7.
Ruderting
17
31:24
25
8.
SG Preming
17
33:29
25
9.
SG Hochwinkl/Wildenranna
17
32:41
18
10.
Büchlberg
17
27:39
18
11.
1.FC Passau II
17
26:40
16
12.
SG Preying/Tittling II
17
33:54
15
13.
Kirchberg v.W.
17
27:50
11
14.
Haselbach
17
29:47
10




−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Pepi Ferstl. −Foto: dpa

Als Josef Ferstl (Gemeinde Taching, Landkreis Traunstein) im Hubschrauber hoch über der Streif ins...



Harte Landung: Kopfüber stürzt Mannheims Nigel Dawes im Zweikampf mit Tigers-Profi Jason Akeson in die Bande. Straubing holt sich im Mittwoch-Treffen mit dem achtmaligen deutschen Meister die volle Punktzahl. −Foto: Schindler

Beflügelt vom vergangenen Sechs-Punkte-Wochenende haben die Straubing Tigers auch den achtmaligen...



Bedient: Erling Haaland traf zum 1:2, am Ende konnte aber auch der Torjäger das Pokal-Aus nicht verhindern. −Foto: dpa

Keine Inspiration, zu wenige Typen und ein Mangel an Mentalität: Im Moment des sportlichen...



Zehn der 24 bisherigen Hohenauer Saisontore gehen auf das Konto von Jakob Moosbauer (am Ball). −Fotos: M. Duschl

Auf einem Relegationsplatz stehen, das hatten sie sich vor der Saison gewünscht...





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver