Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Schützenfeste der Westler, in Obernzell und Oberdiendorf  |  07.05.2022  |  19:05 Uhr

7 Spiele, 36 Tore: KK Passau wird zur Baller-Liga – FC Schalding bleibt dran, neue Hoffnung in Haselbach

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 16
  • Pfeil
  • Pfeil




Er fing mit dem Torreigen an: Alex Schmidt erzielte das 1:0 für die DJK Passau-West beim 7:1-Kantersieg gegen den 1. FC Passau II. −Foto: Mike Sigl

Er fing mit dem Torreigen an: Alex Schmidt erzielte das 1:0 für die DJK Passau-West beim 7:1-Kantersieg gegen den 1. FC Passau II. −Foto: Mike Sigl

Er fing mit dem Torreigen an: Alex Schmidt erzielte das 1:0 für die DJK Passau-West beim 7:1-Kantersieg gegen den 1. FC Passau II. −Foto: Mike Sigl


Die Kreisklasse Passau mutiert an diesem Wochenende zur "Baller-Liga": Allein in den fünf Freitag- bzw. Samstagspielen fielen 29 Treffer – im Schnitt fast sechs Tore pro Partie. Besonders gut hatten die "Kanoniere" von Spitzenreiter DJK Passau-West (7:1 gegen 1. FC Passau II), Verfolger FC Obernzell-Erlau (6:0 gegen Kirchberg v. W.) und dem Rangfünften TSV-DJK Oberdiendorf (5:1 gegen FC Ruderting) ihre Visiere eingestellt. Mit einem 3:0 bei der SG Hochwinkl/Wildenranna bleibt der FC Schalding den Obernzellern im Kampf um den Aufstiegsrelegationsplatz auf den Fersen. Und im Abstiegskampf kommt ein Lebenszeichen von der DJK Haselbach (3:1gegen SG Preming) – geht da vielleicht in den letzten beiden Spielen noch was in Sachen Relegationsplatz.

SG Hochwinkl/Wildenranna – FC Schalding 0:3: Eine Begegnung auf sehr ansehnlichem Niveau. Beide Teams kamen immer wieder zu Abschlussmöglichkeiten, wobei der Gast die besseren hatte. Nach dem 1:0 durch Michael Öller hatte Schalding das Momentum auf seiner Seite und gewann verdient. Tore: 0:1 Michael Öller (65.); 0:2 Jaroslav Slavik (78.); 0:3 M. Öller (80.). SR Simon Obermüller (Büchlberg); 80.

Haselbach – Preming 3:1: Mit einem Doppelschlag in der 16. und 18. Minute gelangten die Haselbacher, die bereits nach 30 Sekunden einen Pfostentreffer verzeichneten, auf die Gewinnerstraße. Mit zwei unnötigen roten Karten schwächten sich die DJK-ler in der Schlussphase selbst. Rote Karten: Raphael Rauch (80.), Michael Kirchberger (beide H/92.). Tore: 1:0 Stefan Anetsberger (16.); 2:0 Enrico Sparano (18.); 3:0 Florian Dannecker (37.); 3:1 Lukas Wietscher (70.). SR Thomas Starkl (Wildenranna); 160.

DJK Passau-West – 1. FC Passau II 7:1: Im Stadtderby konnte die Reserve des 1. FC Passau nur die erste Halbzeit einigermaßen mithalten. Nach der 2:1-Pausenführung drehten die Westler aber mächtig auf und erzielten noch einen hochverdienten 7:1-Kantersieg. Tore: 1:0 Alex Schmidt (25.), 2:0 Manuel Frisch (32.), 2:1 Ernesto Himpsl (33.), 3:1 Matthias Galler (48.), 4:1 Frisch (59./Foulelfmeter), 5:1 Andreas Mayerhofer (61./Foulelfmeter), 6:1 Patrick Buttinger (70.), 7:1 Felix Sagasser (87.). SR Ernst Greil (Geigant); 80 Zuschauer.

Oberdiendorf – Ruderting 5:1: Eine mäßige Partie, bei der man beiden Mannschaften anmerkte, dass es nur mehr um die "goldene Ananas" ging. Ein Doppelschlag kurz vor der Halbzeit brachte die Heimmannschaft auf die Siegerstraße. Nachdem Ruderting kurzzeitig verkürzen konnte, legte "Deandorf" zum Ende des Spieles noch drei Treffer nach, die das Ergebnis dem Spielverlauf nach zu hoch ausfallen ließen. Tore: 1:0 Andreas Deiner (37.), 2:0 Fabian Schwarz (39.), 2:1 Andre Schirrotzki (67.), 3:1 Sebastian Kinateder (86.), 4:1 Schwarz (89.), 5:1 Christian Eder (90.). SR Alexander Greilinger (Hofkirchen); 100.

SG Preying/Tittling II – Eging 4:0: Nach einer Gedenkminute für den verstorbenen Eginger Spieler Andreas Köppl entwickelte sich ein flottes und technisch starkes Kreisklassenspiel. Die erste Viertelstunde gehörte den Gästen, aber dann kam die SG immer stärker ins Spiel. Nach mehreren vergebenen Torchancen erzielten die Gastgeber in regelmäßigen Abständen vier blitzsaubere Tore. Damit konnte die SG einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Tore: 1:0 Christopher Roll (32.), 2:0 Michael Zdenek (43.), 3:0/4:0 Pavel Besta (63./90.). SR Robert Scholz (Langdorf); 90.

Obernzell-Erlau – Kirchberg v.W. 6:0: Ein Sieg des Tabellenzweiten, der zu keiner Zeit gefährdet war. Bei einer besseren Chancenauswertung hätte noch das eine oder andere Tor mehr fallen können. Tore: 1:0 Alex Breu (5.), 2:0 Alex Fürst (16.), 3:0 Jonas Windpassinger (34), 4:0 Julian Luger (40.), 5:0/6:0 Josef Windorfer (71./82.). SR Christoph Gastinger (Hutthurm); 190.

Büchlberg – Straßkirchen 2:3/ Tore: 0:1 Dennis Atteneder (4.), 0:2 Christoph Schubert (18.), 1:2 Christoph Wittek (37.), 1:3 Maximilian Drechsler (56), 2:3 Manuel Graml (75./Foulelfmeter). SRin Teresa Küblböck; 150.

Sonntag, 15 Uhr: SG Hochwinkl/Wildenranna – FC Schalding, DJK Haselbach – SG Preming.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Passau-West
25
83:28
60
2.
Obernzell-Erlau
25
59:26
53
3.
FC Schalding
25
59:42
48
4.
Straßkirchen
25
62:32
48
5.
Oberdiendorf
25
65:38
47
6.
Ruderting
25
41:39
37
7.
Eging
25
42:58
33
8.
SG Hochwinkl/Wildenranna
25
42:52
29
9.
SG Preying/Tittling II
25
50:70
28
10.
SG Preming
25
39:53
28
11.
Büchlberg
25
40:57
27
12.
1.FC Passau II
25
38:64
23
13.
Haselbach
25
42:67
17
14.
Kirchberg v.W.
25
35:71
15




Können sie auch am Ende jubeln? Passau kann den Ligaerhalt aus eigener Kraft schaffen. −Foto: Mike Sigl

Der schlimmste Fall ist abgewendet. Der 1.FC Passau kann in der Landesliga Mitte nach dem insgesamt...



Blick in die Zukunft? Markus Weinzierl hat beim FC Augsburg hingeworfen. −Foto: dpa

Julian Nagelsmann griff mit einem Schmunzeln zur aktuell vielleicht beliebtesten Fußballer-Floskel...



10000 Fans der Eintracht dürfen zum Finale gegen Glasgow ins Stadion. −Foto: Anspach, dpa

Einfachste Hostelzimmer für mehr als 1000 Euro, verrückte Reiserouten mit Zug...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Verletzt vom Eis nach Knie-Check eines Franzosen: Der deutsche NHL-Angreifer Tim Stützle von den Ottawa Senators. −Foto: afp

Helsinki. Mit großen Sorgen um Ausnahmestürmer Tim Stützle und einem hart erkämpften Sieg nimmt...





Können sie auch am Ende jubeln? Passau kann den Ligaerhalt aus eigener Kraft schaffen. −Foto: Mike Sigl

Der schlimmste Fall ist abgewendet. Der 1.FC Passau kann in der Landesliga Mitte nach dem insgesamt...



Blick in die Zukunft? Markus Weinzierl hat beim FC Augsburg hingeworfen. −Foto: dpa

Julian Nagelsmann griff mit einem Schmunzeln zur aktuell vielleicht beliebtesten Fußballer-Floskel...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver