Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kreisklasse Passau  |  19.09.2021  |  18:44 Uhr

Obernzell-Erlau löst Straßkirchen ab – Oberdiendorfer 5:0 – Rudertinger Derbysieg vor 275 Fans

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 9 / 19
  • Pfeil
  • Pfeil




Ganz klar Herr im Haus waren die Oberdiendorfer, die Büchlberg mit 5:0 abfertigten und nun gleichauf mit Obernzell-Erlau die Tabelle anführen. −Foto: Kaiser

Ganz klar Herr im Haus waren die Oberdiendorfer, die Büchlberg mit 5:0 abfertigten und nun gleichauf mit Obernzell-Erlau die Tabelle anführen. −Foto: Kaiser

Ganz klar Herr im Haus waren die Oberdiendorfer, die Büchlberg mit 5:0 abfertigten und nun gleichauf mit Obernzell-Erlau die Tabelle anführen. −Foto: Kaiser


Richtig rund ging es am 9. Spieltag in der Kreisklasse Passau. Im Topspiel entführte Obernzell-Erlau mit 1:0 den Dreier aus Straßkirchen und löste die DJK als Spitzenreiter ab. Gleichauf vorne liegt Oberdiendorf nach dem 5:0 gegen Büchlberg. Nur ein Pünkterl dahinter lauert der FC Ruderting, der Haselbach im Derby mit 3:0 abblitzen ließ. Die zweite Niederlage in Folge kassierte Passau-West beim 0:1 in Eging.

Ruderting – Haselbach 3:0: Rudertings Keeper Andreas Kronawitter verhinderte bei einer Haselbacher Großchance den frühen Rückstand. Dann brachten sich die Gäste mit zwei dicken Abwehrpatzern selbst mit 0:2 ins Hintertreffen. Mit Manuel Kirchberger traf ausgerechnet ein Haselbacher im FCR-Trikot doppelt. Am Ende ein verdienter Sieg vor schöner Kulisse. Tore: 1:0/2:0 Manuel Kirchberger (9./19.); 3:0 Lukas Bachl (74.). SR Josef Moser (Tittling); 275.

Punkt für Preming: Nach 0:2-Rückstand hieß es am Ende noch 2:2 gegen Preying/Tittling II. −Foto: Alex Escher

Punkt für Preming: Nach 0:2-Rückstand hieß es am Ende noch 2:2 gegen Preying/Tittling II. −Foto: Alex Escher

Punkt für Preming: Nach 0:2-Rückstand hieß es am Ende noch 2:2 gegen Preying/Tittling II. −Foto: Alex Escher


Oberdiendorf – Büchlberg 5:0: Die Partie verlief die ersten 30 Minuten ereignislos. Dann drehte Deandorf auf und erzielte durch zwei Schwarz-Tore die verdiente Pausenführung. In Hälfte zwei dominierte der Gastgeber dann nach Belieben und nutzte drei seiner vielen Chancen zum 5:0-Endstand. Tore: 1:0/2:0 Fabian Schwarz (37./40.); 3:0/4:0 Michael Anetzberger (67./73.); 5:0 Christian Eder (88./FE). SR Jakob Putz (Perlesreut); 150.

Kirchberg v.W. – SG Hochwinkl/Wildenranna 2:7: Wieder ein bitterer Nachmittag für den Tabellenletzten. Die Gäste waren vor dem Tor einfach effektiver und machten aus ihren wenigen Chancen in Halbzeit Eins das Maximale. Kirchberg war bis 15 Minuten vor Schluss dem Ausgleich näher. Das 2:4 nach einem Konter brach den Willen der Hausherren und bei den Gästen passte dann einfach alles.Tore: 0:1 Jonas Kurzböck (9.); 1:1 Sebastian Sattler (13.); 1:2/1:3 Stefan Schauer (35./ 37.); 2:3 Andreas Maier (44.); 2:4/ 2:5 Kurzböck (76./79.); 2:6 Mario Albrecht (82.); 2:7 Tobias Url (85.). SR Johann Eckerl (Preming); 100.

Eging – Passau-West 1:0: Der Gast war zu Beginn leicht überlegen. Eging brauchte eine Viertelstunde, um ins Spiel zu kommen. Ab diesem Zeitpunkt war es ein ausgeglichenes Spiel. West fiel offensiv nicht viel ein, der FCE konzentrierte sich aufs Kontern. In der zweiten Halbzeit machte Eging mehr Druck, so ergaben sich gute Chancen. Einen schönen Konter schloss Jonas Nüsken in der 82. Minute mit dem "goldenen Tor" ab und bescherte seinem Team den Dreier. SR Roland Bründl (Haarbach); 80.

Straßkirchen – Obernzell-Erlau 0:1: Ein hochspannendes Duell zwischen zwei Topteams. Obernzell hatte im ersten Durchgang die besseren Chancen, traf aber dreimal das Aluminium. Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein offenes und hart umkämpftes Spiel, in dem ein Sonntagsschuss für die Entscheidung sorgte. Tor: Lukas Steinburg (73.). SR Stefan Zaglmann (Bernried); 150.

Preming – Preying/Tittling II 2:2: Ein Ergebnis, das nicht dem Spielverlauf entspricht, meldet der Heimverein. Denn: Die Hausherren hatten nicht nur ein Chancenplus und dominierten hauptsächlich das Spiel, sondern SR Stefan Leng (Pankofen) verweigerte der SG Preming in der 90. Minute einen ihrer Ansicht nach klaren Elfmeter. Schon vor dem ersten Gegentreffer hatten die Gastgeber einen Elfmeter vergeben und zwei Lattentreffer zu verzeichnen. Daher das Fazit aus Heim-Sicht: ein nicht gerechtfertigter Punkt für die Gäste. Tore: 0:1 Nico Sigl (48.); 0:2 Sigl (60.); 1:2 Marco Willmerdinger (71.); 2:2 Manuel Stümpfl (81.). SR Stefan Leng (Pankofen); 200.

FC Schalding – 1.FC Passau II 4:1: Schalding zeigte eine reife Vorstellung und schoss bis zur Pause ein 3:0 heraus. Nach der Halbzeit passierte lange nichts, bis Dominik Aicher (71.) für die Passauer verkürzte und es nochmal spannend wurde. Doch Dominik Öller setzte dem Spiel die Krone auf, nachdem er den Ball sehenswert zum 4:1 in den Winkel schweißte. Erwähnenswert auch die ordentliche Leistung des Schiedsrichters Otto Wallner, der keine Unruhe in diesem für beide Teams wichtigen Spiel aufkommen ließ. Tore: 1:0 Michael Öller (23./Kopfball); 2:0 Dominik Öller (25.); 3:0 M. Öller (44./Abstauber); 3:1 Dominik Aicher (71.); 4:1 D. Öller (85./Kunstschuss). SR Otto Wallner (Ortenburg); 80. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Obernzell-Erlau
14
30:16
29
2.
Passau-West
14
35:20
29
3.
Straßkirchen
14
30:12
26
4.
Ruderting
14
29:16
25
5.
Oberdiendorf
14
34:22
24
6.
FC Schalding
14
35:27
24
7.
Eging
14
26:26
23
8.
SG Preming
14
24:23
18
9.
SG Hochwinkl/Wildenranna
14
24:32
16
10.
Büchlberg
14
23:33
15
11.
SG Preying/Tittling II
14
31:45
14
12.
1.FC Passau II
14
19:35
10
13.
Kirchberg v.W.
14
22:42
10
14.
Haselbach
14
24:37
9




Doppelpacker Samuel Schmid war der Matchwinner beim Schaldinger 3:0 gegen Grainet. −Foto: Sigl

Einen direkten Konkurrenten auf Distanz gehalten hat der SV Schalding II im ersten Sonntagsspiel der...



Die Entscheidung für die DJK Vornbach: Fabian Kreilinger trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer und dreht jubelnd ab. −Foto: Mike Sigl

Auf fünf Punkte hat die DJK Vornbach ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Kreisliga Passau...



Redete sich nach dem 1:4 in Mainz in rage: Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz. −Foto: dpa

Wie Rafal Gikiewicz in seiner knallgrünen Kluft so schimpfte und polterte, hätte er in Hollywood...



Brachte die Wende: West-Spielertrainer Sebastian List (links) erzielte im Heimspiel seines Vereins die Treffer zum 2:2 und 3:2-Endstand −Foto: Sigl

Die DJK Passau-West war der große Gewinner beim Rückrunden-Auftakt in der Kreisklasse Passau...



−Foto: Sven Kaiser

So muss man als Spitzenteam auftreten. Die "Alpha-Tiere" der Kreisklasse Freyung haben sich am 14...





In diesem Moment biegt Ringelai auf die Siegerstraße ein. Jonas Gutsmiedl (links) bejubelt mit Markus Maurer das 1:0, Steve Luis (rechts) eilt hinzu. Hinterschmidings Kapitän Florian Kubitscheck reagiert enttäuscht auf das erste von drei Gegentoren. −Foto: Alex Escher

An der Tabellenspitze der A-Klasse Freyung bleibt es eng. Die vier Topteams feierten am 14...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver