Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





"Anpfiff im Amateurfußball" | 12.08.2020 | 06:00 Uhr

Serie: Jung-Spielertrainer Moser (24) – "Fußball hat nicht an Stellenwert verloren"

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 2
  • Pfeil
  • Pfeil




"An Stellenwert hat der Fußball nicht verloren", sagt Jonas Moser (SG Preming). −Foto: Sigl

"An Stellenwert hat der Fußball nicht verloren", sagt Jonas Moser (SG Preming). −Foto: Sigl

"An Stellenwert hat der Fußball nicht verloren", sagt Jonas Moser (SG Preming). −Foto: Sigl


Der bayerische Amateurfußball steuert auf den Re-Start zu. Eine mehrmonatige Corona-Zwangspause geht (voraussichtlich) bald zu Ende. Die Heimatzeitung will in den kommenden Wochen bis zum Pflichtspielstart in einer Interview-Serie erfahren, wie niederbayerische Kicker die Auszeit und die Rückkehr auf den Platz erleb(t)en. In Teil III: Jonas Moser, 24, Spielertrainer der SG Preming (Kreisklasse Passau) aus Sonnen.

Jonas, wie hast Du Deine fußballfreie Zeit verbracht?
Jonas Moser: Als das ganze angefangen hat, habe ich mir einen Ball mit in die Wohnung genommen und auch mal mit der Koordinationsleiter gearbeitet. Da waren die drei schlimmsten Wochen der Vorbereitung ja gerade um, also wollte ich fußballspezifisch trainieren. Als der BFV dann bekanntgegeben hat, dass frühestens ab September gespielt wird, hat mich das schon relativ stark genervt. Der Ball musste dann auch aus der Wohnung, meine Freundin hielt das nicht mehr aus (lacht). Dann habe ich mir was Neues gesucht: einen Halbmarathon, Radfahren, Schwimmen – ein bisschen was anderes. Und ich wollte damit meine körperliche Grundlage stärken.

Für Fußballer sind das ja ungewohnte Belastungen...
Moser: Ja, beim Halbmarathon habe ich schon gemerkt, dass meine Füße das lange Laufen nicht so gewohnt sind.

Zum Thema:
Spielertrainer Moser kommt erst 2021 – aber SV Garham gerüstet für Re-Start

Teil I: Philipp Autengruber vom TSV Waldkirchen: "Ohne Fußball geht nichts"

Teil II: "Das Risiko spielt mit" – Grafenaus Torwart Tobias Schopf und seine Gedanken zum Re-Start

Was nimmst Du aus dieser Zeit mit?
Moser: Ich bin froh, das mal gemacht zu haben. Ich habe immer mal wieder überlegt: Was mache ich, wenn ich mal 33, 34 bin und es nicht mehr geht, voll Fußball zu spielen? Jetzt weiß ich, was mir an Ausdauersport Spaß macht. Es hat mich gewundert, dass man sich da so gut Ziele setzen kann.

Vor kurzem war das gesamte Team beim Radfahren, während die anderen Testspiele absolvierten. Wie kam es denn dazu?
Moser: Das baut stark darauf auf, dass mir das Radfahren so viel Spaß machte. Ich dachte es schadet nicht, dass man mal eine kleine Tour macht. Wir wollen eh ein bisschen Abwechslung in die Vorbereitung bringen. Bei der Mannschaft ist das auch gut angekommen, es waren viele dabei.

Siehst Du den Fußball durch diese Zeit und die Zwangspause anders als zuvor?
Moser: Für mich war der Fußball schon immer brutal wichtig. Ich bin damit aufgewachsen, dass man 2-3x die Woche trainiert und am Wochenende spielt. Es war zwar schon auch mal schön, am Wochenende frei zu haben – aber trotzdem bleibt der Fußball für mich brutal wichtig. Man bekommt einen Rhythmus rein in die Woche und es macht einfach Spaß, sich im Wettkampf zu messen. An Stellenwert hat der Sport also nicht verloren.

Interview: Sebastian Lippert












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Thyrnau/Kellberg
17
63:26
45
2.
1. FC Passau II
17
50:27
38
3.
FC Schalding
17
50:23
32
4.
Straßkirchen
17
39:25
31
5.
Ruderting
17
41:28
31
6.
Obernzell-Erlau
17
26:27
22
7.
Kirchberg v.W.
17
26:27
22
8.
Büchlberg
16
22:30
19
9.
Preming
16
38:49
19
10.
SG Hochwinkl/Wildenranna
17
37:42
18
11.
Oberdiendorf
17
27:53
17
12.
SG Preying/Tittling II
17
34:46
17
13.
Patriching
17
19:45
12
14.
Nottau
17
24:48
9




Da waren es nur noch neun Künzinger: Christian Seidl (graues Trikot) flog nach groben Foul mit Rot vom Platz. −Foto: Franz Nagl

Hitziges Duell ohne Sieger: Beim Ligapokal-Spiel der Bezirksliga Ost haben sich der FC Künzing und...



−Foto: Andreas Gebert/dpa

Es wäre eine Sensation, aber offenbar ist eine Rückkehr von Mario Götze (28) zum FC Bayern München...



Datenerfassung: Beim 1.FC Viechtach stehen Desinfektionsmittel und Laptop bereit. Name plus Erreichbarkeit der Zuschauer sind von den Heimvereinen aufzunehmen. Wartezeiten sollen vermieden werden. Mancher Verein gibt seinen "Stammfans" deshalb Handzettel zum Ausfüllen mit nach Hause. Der BFV empfiehlt digitale Lösungen. −Foto: Th. Gierl

Erst wenige Stunden vor dem Anpfiff im Amateurfußball erreichte den Bayerischen Fußball-Verband...



Nass gemacht: Sein Schiedsrichter-Kollege Tobias Baumann verabschiedete Alex Scheingraber mit einer Weißbier-Dusche. −Fotos: Franz Nagl

Alles hat gepasst, ein würdiger Abschied für einen sympathischen Unparteiischen: Mit dem...



Hier soll gespielt werden – vor Zuschauern: In der Puskas Arena in Budapest. Sehr viele Bayern-Fans werden ihre Mannschaft aber wohl nicht begleiten. −Foto: dpa

Die UEFA hält an ihrem Zuschauer-Konzept für den Supercup zwischen dem FC Bayern München und dem FC...





Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Keine 48 Stunden vor seinem geplanten Erstrundenspiel im DFB-Pokal muss Schalke 04 umplanen...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...



−Grafik: Lippert

Ein monatelanges Ringen um Maßnahmen, Antworten und Lösungen neigt sich dem Ende: Der Re-Start des...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver