Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Trainer hat schon neuen Verein | 23.06.2020 | 06:00 Uhr

Das erste Training 2020 war das letzte: Ruderting und Coach Gsödl beenden Zusammenarbeit

von Bernhard Rössler

Lesenswert (13) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 5
  • Pfeil
  • Pfeil




"Ich wollte die Saison ordentlich zu Ende bringen", sagt Sepp Gsödl. −Foto: Mike Sigl

"Ich wollte die Saison ordentlich zu Ende bringen", sagt Sepp Gsödl. −Foto: Mike Sigl

"Ich wollte die Saison ordentlich zu Ende bringen", sagt Sepp Gsödl. −Foto: Mike Sigl


Sepp Gsödl (54) wird zum 30. Juni die Zusammenarbeit mit dem FC Ruderting beenden. Die Verantwortlichen des Passauer Kreisklassisten haben sich dazu entschlossen.

"Wir haben uns mit Sepp besprochen und sind zu dem Schluss gekommen, gleich einen Schnitt zu machen, weil wir nicht wissen, wie es mit Corona weitergeht", sagt Abteilungsleiter Charly Höller. Ursprünglich war ein Wechsel von Gsödl auf Sebastian Killinger (27, als Spielertrainer) nach der offiziellen Saison 2019/2020 ohnehin vereinbart worden (wir berichteten). Weil man aber nicht einmal wisse, ob es überhaupt mit der geplanten Fortsetzung der Saison ab September klappen würde, "wollten wir gleich Klarheit schaffen".

Höller betont, "dass wir uns von Sepp in keinster Weise mit bösen Gedanken trennen". Er selbst sei seit März in engem Kontakt mit dem früheren Topstürmer (Bayernliga in Unterhaching, Plattling und Passau).

"Ich wollte im Einvernehmen mit der Mannschaft die Saison eigentlich ordentlich zu Ende bringen. Es war ja vieles auch nicht schlecht, was wir gemacht haben", sagt Gsödl. "Aber ich muss die Entscheidung des Vereins akzeptieren. Wir wissen, so ist halt Fußball." Corona-bedingt hatte der 54-Jährige heuer erst einmal mit der Mannschaft trainieren können – das war am Montag vergangener Woche, mit einer Laufeinheit. Es war gleichzeitig das letzte Mal nach zwei Spielzeiten beim früheren Bezirksoberligisten.

Unabhängig von den Entscheidungen beim FCR, berichtet der gebürtige Oberpollinger, habe er sich bereits vor dem für ihn überraschenden Abschied für die Zeit nach Ruderting mit seinem künftigen Verein geeinigt. Einen Namen wollte er nicht nennen.

So wird Sebastian Killinger, der auf Landesliga-Erfahrung in Plattling und Osterhofen zurückschauen kann, nach seinen Einsätzen als "Co" in Außernzell erstmals als hauptverantwortlicher Trainer gefordert sein. In ersten Einheiten auf dem Rasen ab Mittwoch. "Wir werden locker beginnen. Und dann müssen wir abwarten, wie es mit den Corona-Lockerungen weitergeht", sagt Höller.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Thyrnau/Kellberg
20
75:30
54
2.
1. FC Passau II
19
58:28
44
3.
FC Schalding
19
54:25
38
4.
Straßkirchen
19
41:28
32
5.
Ruderting
19
44:32
32
6.
Preming
19
45:56
23
7.
Kirchberg v.W.
18
28:29
23
8.
Obernzell-Erlau
17
26:27
22
9.
SG Preying/Tittling II
20
38:51
21
10.
SG Hochwinkl/Wildenranna
20
42:53
21
11.
Büchlberg
18
26:35
20
12.
Oberdiendorf
18
28:59
17
13.
Patriching
19
24:49
15
14.
Nottau
19
27:54
9




Ihr vorletztes Spiel in der Kreisliga bestritten die Aurer um (v.l.) Raphael Wolf, Doppeltorschütze Thomas Nader und Daniel Stadler in Geiersthal. Nach dem 2:2 gab es nur noch eine Begegnung, gegen Zwiesel, die der spätere Absteiger mit 1:0 gewann. −Foto: Thomas Gierl

Durch den Abstieg am Grünen Tisch über die Quotienten-Regelung findet sich der TSV Frauenau in der...



"Er gehörte zu den Schwächsten auf dem Spielfeld", schrieb die "Gazeta Wyborca" über Robert Lewandowski. −Foto: dpa

Robert Lewandowski versuchte es nach dem Auftaktflop seiner Polen mit nüchterner Analyse...



Schenken sich nichts: Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich sind gute Freunde, beim Sprint-Duell zählt das aber nicht. −Foto: imago images

Vor dem Auftaktspiel gegen Frankreich (Dienstag, 21 Uhr, ZDF) ist die Lust riesig bei der Deutschen...



Der TSV Buchbach um Christian Brucia möchte heute einen Testspielsieg bejubeln. −Foto: Butzhmammer

Die Terminierung des Testspiels zwischen dem Fußball-Regionalligisten TSV Buchbach und dem...



Künftig für den FC Wels am Ball. Christian Piermayr. −Foto: Lakota

Nach drei Jahren im grün-weißen Trikot wird Christian Piermayr den SV Schalding verlassen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver