Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





20.10.2019 | 18:59 Uhr

Thyrnau sagt mit sechs Toren der strauchelnden Konkurrenz "Danke" – Kobler knipst Schalding K.o.

Lesenswert (15) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 6 / 26
  • Pfeil
  • Pfeil




Nick Kobler (rechts) trifft – der Torjäger der DJK Patriching erzielte beide Treffer beim 2:1-Sieg gegen den favorisierten FC Schalding.

Nick Kobler (rechts) trifft – der Torjäger der DJK Patriching erzielte beide Treffer beim 2:1-Sieg gegen den favorisierten FC Schalding.

Nick Kobler (rechts) trifft – der Torjäger der DJK Patriching erzielte beide Treffer beim 2:1-Sieg gegen den favorisierten FC Schalding.


"Danke" sagen die Fußballer der SG Thyrnau/Kellberg Richtung SG Hochwinkl/Wildenranna ebenso wie zur DJK Patriching, wo die beiden abstiegsbedrohten Mannschaften der Kreisklasse Passau die beiden Verfolger 1.FC Passau (4:1) bzw. FC Schalding (2:1) punktlos entließen. Dagegen hielt sich der Spitzenreiter mit 6:1 an der SG Preying/Tittling schadlos.

Überraschend zudem bereits am Samstag der 6:3-Triumph von Neuling SG Preming über Nachbar FC Ruderting, der zunehmend imTabellenmittelfeld "versinkt". Wie Patriching, SG Hochwinkl und Preming machten auch Oberdiendorf mit dem 4:2 in Obernzell und Büchlberg gegen Straßkirchen wichtige Zähler im Abstiegskampf. Dagegen fiel Nottau durch das 2:3 gegen Kirchberg v.W. auf den Schlussrang zurück.

SG Hochwinkl/Wildenranna – 1.FC Passau II 4:1: Ein auch in der Höhe verdienter Sieg gegen eine enttäuschende FCP-Reserve. Michael Meier (P) traf mit einem Kopfball die Latte (12.). Tore: 1:0 Jonas Kurzböck (20.); 2:0 Florian Lachenmayer (40.); 2:1 Riccardo Brandstetter (45.+2); 3:1 Thomas Allmesberger (75.); 4:1 Stefan Schauer (90.). SR Fabian Blahetek (Untergriesbach); 70.

Nottau – Kirchberg v.W. 2:3: Tore: 1:0 Johannes Anetseder (4.); 2:0 Benjamin Küller (6.), 2:1 Stefan Seidl (36.); 2:2 Andreas Maier (45.+2); 2:3 Sebastian Sattler (74.). Rot: Fabian Hoffmann (N/90.), Gelb-Rot: Sattler (K/90.). SR Christoph Gastinger (Hutthurm); 100.

SG Thyrnau/Kellberg – SG Preying/Tittling II 6:1: Ein schnelles, hochwertiges Spiel in der ersten Hälfte mit vielen Torchancen für beide Seiten. Die SG Thyrnau hatte bereits in den ersten 20 Minuten 2 Hochkarätige vergeben und der gut aufgelegte Gästekeeper vereitelte den Rest. Ab der zweiten Hälfte spielte nur noch der Primus. Die gelb-rote Karte für Preying (Severin Kusser /33.) spielte dem Gastgeber natürlich in die Karten. Tore: 1:0 Manuel Obermeier (42.); 1:1 Vaclav Lecjaks (44.); 2:1 Fabian Höfl (45.); 3:1 Daniel Ritzer (55.); 4:1 Alex Ritzer (57.); 5:1 Markus Weiß (81.); 6:1 Tobias Reichenberger (87./Elfmeter). SR Sebastian Schweikl (Prag); 190.

Patriching – FC Schalding 2:1: Das Stadtderby war nichts schwache Nerven. Schalding machte über 90 Minuten mächtig Druck und erspielte sich Torchancen im Dutzend, darunter einen Foulelfmeter, den Michal Kulhanek über das Gehäuse jagte (85.). Patrichings enormer Kampfgeist, zwei blitzsaubere Kontertore von Nick Kobler sowie der alles überragende Torhüter Markus "Stocki" Stockbauer stellten den Spielverlauf auf den Kopf und sicherten dem Gastgeber drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf. Tore: 1:0 Nick Kobler (31.); 1:1 Michael Öller (45.); 2:1 Kobler (52.). Gelb-Rot: Jawad Hossaini (90.). SR Jürgen Moser (Malching); 120.

Obernzell-Erlau – Oberdiendorf 2:4: Eine kämpferisch überzeugende Mannschaft aus Oberdiendorf hat das Spiel verdient gewonnen. Tore: 0:1Tobias Luger (5.); 1:1 Peter Schiffler (31.); 1:2 Stefan Richter (43.); 2:2 Eigentor Stefan Pilsl (48.); 2:3 Andreas Deiner (50.); 2:4 Dominik Kinateder (65.). Gelb-Rot: Jurica Vidovic (O/82.). SR Helmut Schrepf (Spiegelau); 100.

Am Freitag spielten:

Gewaltig vom Leder gezogen hat die SG Preming im Freitags-Derby der Kreisklasse Passau gegen den FC Ruderting. Gleich mit 6:3 behielten die Gastgeber die Oberhand und verschafften sich damit Luft vor der Gefahrenzone. Einen wichtigen Punkt erkämpfte sich auch der FC Büchlberg beim 0:0 gegen Straßkirchen.

Preming – Ruderting 6:3: Vom frühen Rückstand ließen sich die SG-ler nicht beirren. Angetrieben von ihren gut aufgelegten Spielertrainern Andreas Huber und Jonas Moser spielten sie munter nach vorne und führten zur Pause 2:1. Den Ausgleich beantworteten die deutlich zielstrebigeren Einheimischen umgehend mit dem 3:2 und schossen gegen insgesamt enttäuschende Rudertinger noch einen klaren Erfolg heraus. Tore: 0:1 Matthias Hieke (2.); 1:1 Jonas Moser (11.); 2:1 Andreas Huber (30.); 2:2 André Schirrotzki (55.); 3:2 Sebastian Köberl (56.); 4:2 Martin Loos (66.); 5:2 A. Huber (77.); 6:2 Moser (80.); 6:3 Paul Jochmann (85.). SR Marco Öttl (Oberpolling); 150.

Büchlberg – Straßkirchen 0:0: In diesem munteren Duell ließ der Gast einige gute Gelegenheiten ungenutzt. Aber auch die Büchlberger hatten ihre Chancen, so dass die Punkteteilung letztlich in Ordnung geht. SR Manfred Pfeffer (Ruhmannsfelden); 150. − red − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Thyrnau/Kellberg
17
63:26
45
2.
1. FC Passau II
17
50:27
38
3.
FC Schalding
17
50:23
32
4.
Straßkirchen
17
39:25
31
5.
Ruderting
17
41:28
31
6.
Obernzell-Erlau
17
26:27
22
7.
Kirchberg v.W.
17
26:27
22
8.
Büchlberg
16
22:30
19
9.
Preming
16
38:49
19
10.
SG Hochwinkl/Wildenranna
17
37:42
18
11.
Oberdiendorf
17
27:53
17
12.
SG Preying/Tittling II
17
34:46
17
13.
Patriching
17
19:45
12
14.
Nottau
17
24:48
9




Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Ehemalige Schulkameraden: Seebachs Innenverteidiger Mario Eller (l.) und Maxi Thiel. −Foto: Helmut Müller

Mit schwarzer Mütze und dicker Winterjacke hat sich am Samstag ein unerwarteter Gast unter die gut...



Mit "Pomperlmütze": Uli Hoeneß im Dezember 2004. −F.: imago images

Uli Hoeneß ist nicht als Mützenträger bekannt. Umso erstaunter klangen die Reporter-Nachfragen nach...



Alles easy: Seebachs Kapitän Christoph Beck und die Kollegen vom TSV haben sich eine tolle Ausgangslage erarbeitet. −Foto: H. Müller

Drei Spiele noch bis zur Winterpause: heimatsport.de wirft einen Blick auf die Landesligisten der...



Stets gefährlich: "Löwen"-Goalgetter Robin Ungerath. −F.: btz

Eine große Kulisse erwarten die Wasserburger "Löwen" am Freitag (Anstoß 19.30 Uhr) beim Derby der...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Schwer angeschlagen: Trainer Nico Kovac. −Foto: dpa

In seiner wohl schwersten Stunde als Trainer des FC Bayern bekam Niko Kovac keinerlei Rückendeckung...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver