Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.10.2019 | 19:30 Uhr

Oberdiendorf siegt nach Völdl-Rücktritt − Fisch-Standards bringen SG Thyrnau glücklichen Sieg – Ruderting rasiert

Lesenswert (23) Lesenswert 16 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 3 / 28
  • Pfeil
  • Pfeil




Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher


Mit einem 3:0-Sieg im Stadt-Derby gegen Patriching bleibt die "Zweite" des 1. FC Passau Tabellenführer Thyrnau weiter auf den Fersen. Lukas Wagner per Doppelpack und Toni Zitzelsberger brachten die Dreiflüssestädter am Samstagnachmittag auf die Siegerstraße. Der Spitzenreiter schlug am Sonntag zurück, besiegte Obernzell-Erlau mit 2:1. Ordentlich unter die Räder kam Ruderting im Heimspiel gegen den FC Schalding – 1:4.

Erleichterung pur herrscht dagegen in Oberdiendorf, das gegen Notau endlich wieder einen Sieg feiern konnte. Das Kommando hatten bei diesem Match erstmals die beiden Spieler Christian Eder und Stefan Richter – beide werden den TSV-DJK bis zum Winter coachen. Warum? Nach der Negativserie und der jüngsten 2:7-Klatsche bei der SG Hochwinkl traten Reinhard Völdl und Stephan Biereder zurück. "Beiden haben von sich aus ihr Amt zur Verfügung gestellt, damit nochmals ein Ruck durch die Mannschaft geht", bestätigte Oberdiendorfs 1. Vorstand Georg Sterl auf Anfrage. Bis Winter werden nun Eder und Richter die Verantwortung übernehmen, "dann sehen wir weiter", sagt Sterl. Der Einstand der beiden Neuen ist jedenfalls schon mal mehr als gelungen ...

FC Passau II – Eintracht Patriching 3:0: Mit einem hochverdienten Arbeitssieg gegen tiefstehende Gäste krönten die Passauer eine überragende Hinrunde und feierten diese beim gemeinsamen Mannschaftsabend mit der ebenfalls siegreichen "Ersten". Besonders sehenswert war der herrliche Schlenzer zum 3:0 von Lukas Wagner. Tore: 1:0 Toni Zitzelsberger (59.); 2:0/3:0 Lukas Wagner (69./84.); Gelb-Rot: Harald Schmid (P/69.); SR Erich Sanladerer (Sulzbach); 50.

Oberdiendorf – Nottau 3:0: "Deandorf" startete nach dem Trainerwechsel am Wochenende neu sortiert und kontrollierte die 1. Halbzeit großteils, ohne jedoch zu Zählbarem zu kommen. Die mögliche Führung durch Richter wurde wegen Abseits zurückgepfiffen. Nach der Pause agierten die Hausherren leidenschaftlicher und nutzten ihre Chance konsequent und gewannen auch in dieser Höhe verdient. Tore: 1:0 Stefan Richter (48.), 2:0 Peter Schiffler (65.), 3:0 Fabian Schwarz (72.). SR Bernhard Schmalzbauer (Innernzell); 80.

Kirchberg – Preming 2:2: Kirchberg kann nicht mehr gewinnen. In einem umkämpften Spiel mit vollem Einsatz auf beiden Seiten konnten die Hausherren zweimal ein Führung nicht halten. Die Gäste machten vor allem im zweiten Durchgang Druck und verdienten sich das Remis redlich. Tore: 1 0 Simon Schmid (33.), 1:1 Florian Falkner (58.), 2:1 Sebastian Sattler (71.), 2:2 Tobias Bredl (86.). SR Gerhard Flexeder (Oberdiendorf); 120.

Obernzell-Erlau – SG Thyrnau/Kellberg 1:2: Ein Spiel auf des Messers Schneide, bei dem der Gast mehr als glücklich die Punkte aus Obernzell mitgenommen hat. Durch zwei Standards ging Thyrnau/Kellberg in Führung. In der 2. Hälfte spielte dann nur noch eine Mannschaft, die aus Obernzell und hätte sich einen Punkt mehr als verdient – aber das letzte Quäntchen Glück fehlte. Gelb-Rot: Dominik Höfl (71.), Daniel Ritzer (82.) – beide Thyrnau. Tore: 0:1, 0;2 Thomas Fisch (40./43.); 1:2 Jurica Vidovic (60.). SR Hans Schriefer (Rathsmannsdorf); 170.

Büchlberg – Hochwinkl/Wildenranna 2:1 / Tore: Thomas Alllmesberger (25.), 1:1 Florian Endl (38.); 2:1 Nico Hager (90.+2). SR Rainer Geh (Pankofen; 60.

Preying/Tittling II – Straßkirchen 0:4: Die Gäste waren 90 Minuten spielbestimmend und hätten noch höher gewinnen können. Die SG war nicht wiederzuerkennen und enttäuschte auf der ganzen Linie – den frühen Ausfall von Libero Johannes Hippauf konnte die SG nicht kompensieren. Tore: 0:1 Sebastian Wagner (24.); 0:2, Andreas Hugger (45./50.), 0:4 Sebastian Fenzl (68.). SR Felix Guggeis (Stallwand); 115.

Ruderting – FC Schalding 1:4: Ein verdienter Sieg für die Gäste, die damit weiter im Aufstiesrennen sind. Tore: 0:1 Petr Kulhanek (35.), 0:2 Konrad Ruether (63.), 0:3 Michal Kulhanek (73./FE), 1:3 Hieke (89.), 1:4 M. Kulhanek (90.+1). SR Alois Hausberger (Karpfham); 150.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Thyrnau/Kellberg
14
47:24
36
2.
1. FC Passau II
14
43:20
34
3.
FC Schalding
14
43:17
29
4.
Ruderting
14
31:17
27
5.
Straßkirchen
14
36:23
26
6.
Kirchberg v.W.
14
22:22
19
7.
SG Preying/Tittling II
14
30:34
17
8.
Obernzell-Erlau
14
22:23
16
9.
Büchlberg
13
19:27
15
10.
Preming
13
26:38
13
11.
SG Hochwinkl/Wildenranna
14
27:37
11
12.
Oberdiendorf
14
20:45
11
13.
Patriching
14
14:35
9
14.
Nottau
14
19:37
9




Zwei Tore und ein dickes Eigentor: Ilkay Gündogan war der Matchwinner beim EM-Qualifikationsspiel in Estland, aber löste auch eine erneute Foto-Affäre aus. −Foto: Gambarini/dpa

Die Auswirkungen der neuen Foto-Affäre um den Doppeltorschützen Gündogan sind nur eines der Probleme...



Berkant Göktan. −Foto: Sport1

Elf Jahre war Berkant Göktan nahezu von der Bildfläche verschwunden, nachdem er 2008 wegen...



Überglücklich: Trainer Beppo Eibl konnte das späte Remis des TSV Seebach in Bad Abbach (4:4) kaum fassen. −Archivfoto: Franz Nagl

Alle sprinten sie zu auf Christoph Beck, die Seebacher Spieler, die Bank, die Trainer...



Der Puzzle-Master: Dave Allison (stehend) möchte von seiner Mannschaft, die gespickt ist mit guten bis sehr guten Einzelspielern, noch mehr Teamplay sehen. Abseits dessen ist der Trainer des Deggendorfer SC stolz auf die Ergebnisse. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC marschiert weiter vorne weg. In der Oberliga Süd ist die Bilanz (fast) makellos:...



Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Mit einem 3:0-Sieg im Stadt-Derby gegen Patriching bleibt die "Zweite" des 1...



Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press

Große Freude hier, große Bedenken dort: Im Streit um die Ausländerbeschränkung im bayerischen...



Die Hawks-Fans überraschten zum Start mit einem großen Banner. −Foto: stock4press/Fischer

Sieg und Niederlage am Auftakt-Wochenende in der Eishockey-Bayernliga für die Passau Black Hawks:...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver