Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.10.2019 | 17:28 Uhr

SG Thyrnau schlägt mit Macht zurück – Kobler erlöst Patriching – "Deandorf" mit 7 Gegentoren noch gut bedient

Lesenswert (11) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Das Verfolgerduell beim FC Schalding entschied Passau II für sich. −Foto: Sigl

Das Verfolgerduell beim FC Schalding entschied Passau II für sich. −Foto: Sigl

Das Verfolgerduell beim FC Schalding entschied Passau II für sich. −Foto: Sigl


Was für eine Antwort! Nach der 2:6-Abfuhr gegen Straßkirchen hat die SG Thyrnau/Kellberg in der KK Passau zurückgeschlagen. Und wie! Vor 200 Zuschauern gewann die Kurz-Elf den Schlager gegen Ruderting mit 3:0. Dran am Spitzenreiter bleibt Passau II, das im Verfolgerduell beim FC Schalding mit 3:1 die Oberhand behielt. Einen ganz wichtigen Last-Minute-Sieg feierte Eintracht Patriching, während in Oberdiendorf immer mehr der "Baum brennt" – bei der SG Hochwinkel war die Völdl-Elf mit einer 2:7-Klatsche noch gut bedient.

SG Thyrnau/Kellberg – Ruderting 3:0: Die heimische SG legte in einer ausgeglichenen ersten Hälfte den Grundstein zum Sieg. Marco Kurz per Freistoß in der 2. Minute und Alex Ritzer kurz vor der Halbzeit erzielten die Tore. Ruderting hatte durchaus Chancen, hatte aber Abschlusspech und scheiterte auch am Pfosten. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit der Knockout für Ruderting, als Markus Weiß eine Ecke direkt verwandelte. In der zweiten Hälfte war Ruderting überlegen, ein Treffer sollte ihnen aber heute nicht gelingen. Besonders zu erwähnen die souveräne Leistung des Schiedsrichters. Tore: 1:0 Marcio Kurz (2.); 2:0 Alex Ritzer (40.); 3:0 Markus Weiß (47.). SR Maximilian Prechl (Tittling); 200 Zuschauer.

Straßkirchen – Obernzell-Erlau 2:0: Straßkirchen begann dominant und ging folgerichtig in Führung. Kurz vor der Pause tauchte auch Obernzell-Erlau noch ein paar Mal gefährlich vor dem Tor auf. Nach der Pause hatten die Hausherren das Spiel wieder besser im Griff und machten kurz vor Schluss mit dem 2:0 den Deckel auf die Partie. Ein insgesamt verdienter Sieg in einem eher schwachen Fußballspiel. Tore: 1:0 Josef Wenk (11.); 2:0 Michael Schwer (88.). SR Jürgen Holzinger (Hauzenberg); 100.

SG Hochwinkl/Wildenranna – Oberdiendorf 7:2: Die Heimelf begann stark und hätte nach 10 Minuten bereits mit 3:0 führen müssen. Nach dem 1:0 in der 13 Minute verflachte das Spiel etwas. Erst nach dem Eigentor von Oberneder zum zwischenzeitlichen Ausgleich nahm der Gastgeber das Heft wieder in die Hand und siegte auch in dieser Höhe hochverdient. Die SG verschoss zudem noch einen Foulelfmeter in der 70. Minute. Dank des gut aufgelegten Gästetorhüters Matthias Ritzer, der auch den Strafstoß hielt und noch weitere Großchancen vereitelte, kam der Gast noch gut davon. Tore: 1:0 Kurzböck (13.); 1:1 Eigentor Oberneder (31.); 2:1, 3:1 Allmesberger (40./49.); 4:1 Kurzböck (60.); 5:1 Rauscher (81.); 5:2 Schiffler (84.); 6:2 Rauscher (86.); 7:2 Krottenthaler (88.). SR Franz Grausam (Ortenburg); 120.

Eintracht Patriching – Kirchberg v.W. 1:0: Die Gäste wurden ihrer Favoritenrolle nicht gerecht. Auch deswegen, weil sich Patrichings Abwehr diesmal kaum eine Blöße gab. Als sich alles schon auf ein Remis eingestellt hatte, gelang Nick Kobler in der Nachspielzeit noch der Siegtreffer und Patriching konnte den nicht unverdienten Dreier einfahren.Tor: : Nick Kobler ( 90+4). SR Christian Hartl (Auerbach); 80.

Schalding l.d.Donau – Passau II 1:3: Von den Chancen her ein ausgeglichenes Spiel mit offenem Ende. Schalding ließ zu viele Möglichkeiten ungenutzt. Die Gäste waren spielerisch besser, cleverer im Abschluss und nehmen nicht unverdient die Punkte mit.Tore: 0:1 Philipp Hümmer (36.); 1:1 Romeo Kurtalic (64./FE); 1:2 Riccardo Brandstetter (72.); 1:3 Marko Denic (90+4). SR Alexander Schuster (Hohenau); 100.

Nottau – SG Preying/Tittling II 2:4: Aus Nottau wurde kein Bericht übermittelt. Tore: 1:0 Fabian Hoffmann (12.); 1:1, 1:2 Pavel Besta (25./33.); 1:3 Severin Kusser (42.); 1:4 Vaclav Lecjaks (55.); 2:4 Hoffmann (76.).SR Herbert Freund (Röhrnbach); 80.−red13. Spieltag / Samstag, 16 Uhr: Passau II – Patriching; Sonntag, 15.00: Ruderting – Schalding links, Kirchberg v.W. – SG Preming, Büchlberg – SG Hochwinkl, Oberdiendorf – Nottau, Obernzell-Erlau – SG Thyrnau; 17.00: SG Preying – Straßkirchen (in Preying).













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Thyrnau/Kellberg
17
63:26
45
2.
1. FC Passau II
17
50:27
38
3.
FC Schalding
17
50:23
32
4.
Straßkirchen
17
39:25
31
5.
Ruderting
17
41:28
31
6.
Obernzell-Erlau
17
26:27
22
7.
Kirchberg v.W.
17
26:27
22
8.
Büchlberg
16
22:30
19
9.
Preming
16
38:49
19
10.
SG Hochwinkl/Wildenranna
17
37:42
18
11.
Oberdiendorf
17
27:53
17
12.
SG Preying/Tittling II
17
34:46
17
13.
Patriching
17
19:45
12
14.
Nottau
17
24:48
9




Beobachtet vom Trainerkollegen: Manuel Mörtlbauer, noch Coach der U23, spielt derzeit unter Stefan Köck (l.) im Regionalligateam. −Foto: Lakota

Der Kunstrasen am Reuthinger Weg ist für Manuel Mörtlbauer derzeit eine zweite Heimat...



Künftig nur mehr Trainer: Stefan Köck. −Foto: Lakota

Es ist ein Schock: Für den Verein. Und natürlich für den Spieler. Schaldings Coach Stefan Köck hat...



Hält er bald in Augsburg? Christian Früchtl. −Foto: dpa

Eigentlich hat Christian Früchtl (20) seinen Vertrag beim FC Bayern erst Ende des vergangenen Jahres...



Waldkirchens Martin Krieg traf am Wochenende doppelt. −Foto: Kaiser

Jetzt geht’s rund: Während viele andere Sportarten in der Region am Faschingswochenende...



Die Fans rissen die Arme in die Höhe oder fassten sich ungläubig an den Kopf...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver