Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.08.2019 | 18:02 Uhr

Passau II macht Traumstart perfekt – Ruderting schlägt Nottau – Thyrnaus Kapitän schwer verletzt

Lesenswert (20) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Blendend aufgelegt war Büchlbergs Michael Krenn (rechts, gegen Alex Mager), dem alle drei Treffer gegen die SG Preying/Tittling II gelangen. −Foto: Sven Kaiser

Blendend aufgelegt war Büchlbergs Michael Krenn (rechts, gegen Alex Mager), dem alle drei Treffer gegen die SG Preying/Tittling II gelangen. −Foto: Sven Kaiser

Blendend aufgelegt war Büchlbergs Michael Krenn (rechts, gegen Alex Mager), dem alle drei Treffer gegen die SG Preying/Tittling II gelangen. −Foto: Sven Kaiser


Keine Blöße haben sich die Führungsmannschaften der Kreisklasse Passau gegeben. Die SG Thyrnau/Kellberg (4:1 in Oberdiendorf), der 1.FC Passau II (4:0 gegen Straßkirchen) und der FC Ruderting (3:1 gegen Nottau)
liegen mit der Maximalpunktzahl vorn, zwei Zähler dahinter folgen die forschen Kirchberger, die Obernzell-Erlau in die Knie zwangen (2:1). Auch der FC Schalding (4:0 gegen SG Hochwinkl) und der FC Büchlberg (3:1 gegen SG Preying) bleiben in der vorderen Hälfte.

Alleine noch ohne Punktgewinn hinkt die DJK Patriching nach dem 2:4 gegen Preming der Konkurrenz hinterher.

Büchlberg – SG Preying/Tittling II 3:2: Der Gast war in der 1. Halbzeit die bessere Mannschaft und hatte in der 14. Minute mit einen Postentreffer Pech. Nur drei Minuten später gelang Büchlberg dann die Führung. Dank einer Leistungssteigerung in Durchgang 2 konnte der Gastgeber am Ende die Punkt behalten. Mann des Tages war Michael Krenn, der alle drei Tore für die Heimmannschaft erzielte. Tore: 1:0 Michael Krenn (17.); 1:1 Michael Lorenz (58.); 2:1, 3:1 Michael Krenn (60./61.); 3:2 Lorenz (90.). SR Alois Hausberger (Karpfham); 100.

1.FC Passau II – Straßkirchen 4:0: Die erste Hälfte verlief völlig ausgeglichen und die offensivstarken Gäste hätten bei der ein oder anderen Umschaltaktion auch in Führung gehen können. In der 2. Halbzeit zeigten sich die jungen Passauer, die auf etliche Spieler verzichten mussten, dann von ihrer besten Seite: aggressiv, spielstark und eiskalt im Abschluss. So kam am Ende ein Kantersieg zustande, der aus Straßkirchener Sicht aber wohl zu hoch ausfiel. Tore: 1:0 Michael Meier (55.); 2:0 Marcel Piszczek (58./FE); 3:0 Thomas Berzl (75.); 4:0 Riccardo Brandstetter (90.). SR Christoph Bichlmeier (Tittling); 100.

Kirchberg v.W. – Obernzell-Erlau 2:1: In einem vor allem in der Schlussphase aufregenden Spiel gewannen die Hausherren, weil sie ihre Chancen in Halbzeit 2 effektiv nutzten. In der Schlussphase wurde es noch einmal hektisch, nachdem zwei Kirchberger des Feldes verwiesen wurden. Die Gäste spielten optisch gefälliger, scheiterten einmal an der Latte, konnten das Spiel aber nicht mehr ausgleichen. Rot: Dominik Schopf (87./grobes Foulspiel); Gelb-Rot: Johannes Moorland (92./beide Kirchberg). Tore: 0:1 Julian Luger (20.); 1:1 Alexander Müller (49.); 2:1 Kai Bürgermeister (70.). SR Josef Moser (Zwieselau); 120.

Ruderting – Nottau 3:1: Das Gsödl-Team war eindeutig die bessere Mannschaft und hätte bei konsequenterer Chancenverwertung noch höher gewinnen müssen. Tore: 1:0 Daniel Radlinger (21.); 3:0 Thomas Bauer (45.); 3:0 Michael Müller (54.); 3:1 (84.). SR Roland Bründl (Haarbach); 120.

Patriching – Preming 2:4: Bittere Heimniederlage für Patriching. Nach einer 2:0-Führung musste man sich noch 2:4 geschlagen geben. Dabei waren Chancen auf beiden Seiten vorhanden, um das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben. Insgesamt ein verdienter Sieg für Preming. Tore: 1:0, 2:0 Nick Kobler (19./29.), 2:1 Jonas Moser (43.), 2:2 Martin Loos (46.), 2:3, 2:4 Jonas Moser (61., 73.). SR Leo Wimmer (SV Schalding); 110.

FC Schalding – SG Hochwinkl/Wildenranna 4:0: Beide Teams zeigten im ersten Abschnitt offensiv wenig. Nach der Pause drückte die SG und verpasste die Führung nur knapp. Ab dem 1:0 nahm Schalding wieder am Spiel teil. Aufgrund der zweiten Hälfte ein verdienter Sieg der Heimelf.
Tore: 1:0 Martin Niessner (63.); 2:0 Manuel Nagy (73.); 3:0 Konrad Rüther (77.); 4:0 Ludwig Rüther (93.). SR Walter Küblböck (Eberhardsberg); 150.

Oberdiendorf – SG Thyrnau/Kellberg 1:4: Ein optisch ausgeglichenes Spiel. Der Spitzenreiter war aber im Spiel nach vorne zielstrebiger und vor allem im Abschluss effektiver. Ein verdienter Gästesieg, der durch die schwere Verletzung des SG-Kapitäns Thomas Binder getrübt wurde. Er musste mit dem Sanka ins Krankenhaus gebracht werden. "Deandorfs" Fabian Schwarz verzeichnete noch einen Lattenkopfball (55.). Tore: 0:1 Markus Weiß (19.); 1:1 Fabian Schwarz (39.); 1:2 Daniel Ritzer (45.); 1:3 Fabian Höfl (62.); 1:4 Alexander Ritzer (80.). SR Matthias Simmet (St. Oswald); 150. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Thyrnau/Kellberg
5
21:8
15
2.
1. FC Passau II
5
17:5
15
3.
Ruderting
5
14:7
12
4.
FC Schalding
5
16:6
10
5.
Kirchberg v.W.
4
11:6
10
6.
Büchlberg
5
6:9
7
7.
Straßkirchen
5
6:9
7
8.
Oberdiendorf
5
8:13
6
9.
Obernzell-Erlau
5
11:10
4
10.
SG Hochwinkl/Wildenranna
5
9:12
4
11.
Preming
5
11:17
4
12.
Nottau
5
8:17
3
13.
SG Preying/Tittling II
4
7:14
1
14.
Patriching
5
5:17
0




Auch er traf zweimal: Timo Gebhart. −Foto: Archiv Hübner/imago images

In der 1. Runde des BFV-Toto-Pokals hat der TV Aiglsbach noch für die große Sensation gesorgt und...



Umjubelter Torschütze: Alexander Kurz (Nummer 30) wird von Mitspielern für das goldene Tor gegen Rosenheim gefeiert. −Foto: Sven Kaiser

Was für eine nervenstarke Leistung des SV Schalding! Der Regionalligist steht nach einem 1:0 gegen...



Platzt der Champions-League-Traum? Thomas Goiginger (l.) und Marko Raguz müssen mit dem LASK im Rückspiel siegen. −F.: imago/images

Alles war bereitet für den bislang größten Abend in der über 100-jährigen Vereinsgeschichte des...



Durften jubeln: Die Spieler der DJK Vilzing kegelten am Dienstagabend sensationell Regionalligist Bayreuth aus dem Toto-Pokal. −Foto: Archiv Mike Sigl

Die zweite Runde Toto-Pokals hat seine erste Überraschung. Nach einem Pokal-Spiel...



Eiskalt im Lamer Regen: Die Spielvereinigung um Moritz Seidel (Mitte) ließ sich vom frühen Rückstand nicht aus der Bahn werfen. −F.: T. Gierl

Ausrufezeichen der Spvgg Lam im Osser-Derby der Landesliga Mitte am Dienstagabend gegen den SV...





Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Sport-Redakteur Julian Schultz kommentiert die Transferpolitik des FC Bayern München...



Von der Sonne geblendet, greift Natternbergs Keeper Marcus Fuchs daneben. Es bleibt allerdings ohne (Tor-)Konsequenz. −Foto: Stefan Ritzinger

In einem hitzigen Topspiel gegen den FC Handlab hat der TSV Grafling Platz 1 der Kreisklasse...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver