Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.07.2019 | 20:50 Uhr

Routinier Stefan Lux lässt Tiefenbach ganz spät jubeln – Fünf Tore, zweimal "Rot": Brisante Partie in Mauth

Lesenswert (14) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 8 / 13
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine 2:3-Startniederlage musste Korbinian Tolksdorf und sein TSV Mauth einstecken. −Foto: Alexander Escher

Eine 2:3-Startniederlage musste Korbinian Tolksdorf und sein TSV Mauth einstecken. −Foto: Alexander Escher

Eine 2:3-Startniederlage musste Korbinian Tolksdorf und sein TSV Mauth einstecken. −Foto: Alexander Escher


Der FC Tittling ist nach dem Abstieg aus der Bezirksliga standesgemäß in die Saison gestartet. Am Samstagnachmittag besiegte die Mannschaft von Trainer Thomas Boxleiter Aufsteiger Eberhardsberg mit 3:0. Benedikt Obermüller brachte die Tittlinger mit seinem Tor in der 49. Minute auf die Siegerstraße. Josef Sigl machte den FC-Sieg mit einem Doppelpack perfekt. Die DJK Passau-West feierte bei ihrer Rückkehr in die Kreisliga vor allem einen Mann: Günter Krammer. Dieser schoss im Spiel gegen Hauzenberg II das "goldene Tor" zum 1:0-Erfolg. Knappe 1:0-Auswärtssiege holten auch die DJK Vornbach sowie der SV Garham. Einen Dämpfer setzte es zu Beginn dagegen für den TSV Mauth. Tolksdorf und Co. mussten sich in einer brisanten Partie (zwei rote Karten) dem FC Vilshofen mit 2:3 geschlagen geben. Am Sonntagabend konnte Tiefenbach noch einen Heimsieg feiern.

Tiefenbach – Neßlbach 2:1: Neßlbach startete wacher in die Begegnung und konnte mehr Ballbesitz verzeichnen. Nachdem Keeper R. Lux noch einen starken Fernschuss abwehren konnte, gingen die Gäste nach einer Ecke und einem unglücklichen Eigentor zu diesem Zeitpunkt verdient in Führung. Der Gegentreffer war jedoch wie ein Weckruf und Tiefenbach wurde nun immer stärker. Folgerichtig fiel auch der Ausgleich durche einen Sonntagsschuss von Paulik, der die Kugel aus 25m in den rechten Winkel wuchtete. Bis zur Halbzeit scheiterten beide Teams jeweils einmal am Querbalken und Keeper Biering verhinderte mit starken Paraden die Hausherrenführung. Im zweiten Abschnitt geschah lange nichts mehr. Zunächst war Tiefenbach feldüberlegen, danach Neßlbach. Als sich beide Teams schon auf die Punkteteilung einigten, erzielt Routinier Stefan Lux (35.) doch noch den goldenen Treffer zum nicht unverdienten Heimsieg für Tiefenbach. Tore: 0:1 Michael Fesl (18., Eigentor); 1:1 Sebastian Paulik (25.); 2:1 Stefan Lux (90.). Gelb-Rot: Marco Schwarz (94./N.). SR Alexander Weinberger (SV Schöfweg); 160.

Tittling – Eberhardsberg 3:0: Tore: 1:0 Benedikt Obermüller (49.); 2:0, 3:0 Josef Sigl (60., 93.); Rot: Christopher Binder (E./57.); SR Tobias Glashauser (FC Wallersdorf); 220 Zuschauer.

Mauth – Vilshofen 2:3: In einem ereignisreichen und attraktiven Spiel war Mauth in Unterzahl 67 Minuten lang ein ebenbürtiger Gegner. Korbinian Tolksdorf brachte die Mauther in Führung, postwendend glich Vilshofens Hoffmann aus. Mauths Fuchs hatte sofort die Chance erneut in Front zu gehen, sein Eckball prallte vom Innenpfosten zurück aufs Feld. In der Folge kam es zur ersten von zwei unstrittigen roten Karten der Partie, Mauths Florian Segl foulte seinen Gegenspieler weit in der Vilshofener Hälfte. In Unterzahl war es erneut Tolksdorf, der auf 2:1 erhöhte. Der Ausgleich fiel durch Dominik Bauer kurz nach der Halbzeit. Mauth hielt in Unterzahl gut mit, Hoffmann schoss aber dann den Vilshofener Sieg heraus, ein Unentschieden wäre aufgrund der Spielanteile gerechtfertigt gewesen. In der 91.Minute schickte Schiedsrichter Andreas Egner auch noch Vilshofens Kapitän Alois Eberle vom Platz. Auch er foulte seinen Gegenspieler in der gegnerischen Hälfte grob. Tore: 1:0 Korbinian Tolksdorf (11.); 1:1 Luca Hoffmann (12.); 2:1 Tolksdorf (41.); 2:2 Andreas Dippl (48.); 2:3 Luca Hoffmann (62.); Rot: Florian Segl (M./23.), Alois Eberle (V./91.); SR Andreas Egner (Bodenmais); 200.

Passau-West – Sturm Hauzenberg II 1:0: Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Im zweiten Durchgang konnten die Hausherren zulegen, und das "goldene Tor" zum 1:0 erzielen. Günter Krammer netzte nach herrlicher Vorarbeit von Youngster Alexander Schmidt in der 75. Minute ein. Ein Chancenplus für West bedeutete unterm Strich einen verdienten ersten Heimsieg. Tor: Günter Krammer (73.); SR Markus Eglseder (Wallersdorf); 130.

Karpfham – Vornbach 0:1: Ein glücklicher Sieg für die Gäste. Nach temporeichem Beginn von beiden Mannschaften übernahm die Heimelf mehr und mehr das Kommando. Nach einer Klasse-Kombination über Greiler und Vnuk stand plötzlich Dandl alleine vor Torwart Lindmeier, aber dieser klärte überragend (23.). In der 38. Minute forderte die Heimelf nach einem Lattenschuss von Vnuk Tor, aber das Schiri-Gespann entschied auf Weiterspielen. In der zweiten Halbzeit war es ein Abnutzungskampf, indem die Heimelf mehr und mehr mit dem Schiedsrichtergespann haderte. In der 77. Minute fiel schließlich Lukas Zillner eine Ecke vor die Füße – und dieser vollendete mit der Picke zum 1:0-Siegtreffer. Tor: Lukas Zillner (77.); Gelb-Rot: Jonas Ruhhammer (V./90+5); SR Andreas Poxleitner (Finsterau); 200.

Kößlarn – Garham 0:1: Ein hochklassiges Spiel von beiden Mannschaften. In der ersten Hälfte hatte Garham ein spielerisches Übergewicht, in der zweiten Halbzeit war Kößlarn überlegen. Das Tor des Tages erzielte in der 92. Minute mit Thomas Schmidt ein Ex-Kößlarner; SR Christoph Kirchberger (Nottau); 150.

Tiefenbach – Neßlbach 2:1: Neßlbach startete wacher in die Begegnung und ging durch ein unglückliches Eigentor verdient in Führung. Der Gegentreffer war jedoch wie ein Weckruf und Tiefenbach wurde nun immer stärker. Folgerichtig fiel auch der Ausgleich durch einen Sonntagsschuss von Paulik, der die Kugel aus 25 Meter in den rechten Winkel wuchtete. Bis zur Halbzeit scheiterten beide Teams jeweils einmal am Querbalken und Keeper Biering verhinderte mit starken Paraden die Hausherrenführung. Im zweiten Abschnitt geschah lange nichts. Als sich beide Teams schon auf die Punkteteilung einigten, erzielt Routinier Stefan Lux doch noch den goldenen Treffer zum nicht unverdienten Heimsieg für Tiefenbach. Tore: 0:1 Michael Fesl (18./); 1:1 Sebastian Paulik (25.); 2:1 Stefan Lux (90.). Gelb-Rot: Marco Schwarz (94./N.). SR Alexander Weinberger (Schöfweg); 160.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Thyrnau/Kellberg
4
16:5
12
2.
1. FC Passau II
4
12:3
12
3.
Ruderting
4
12:4
12
4.
Kirchberg v. W.
4
11:6
10
5.
FC Schalding
4
9:6
7
6.
Büchlberg
4
6:7
7
7.
Obernzell-Erlau
4
9:5
4
8.
Preming
4
8:12
4
9.
Straßkirchen
4
3:7
4
10.
Nottau
4
8:10
3
11.
Oberdiendorf
4
6:13
3
12.
SG Hochwinkl/Wildenranna
4
5:11
1
13.
SG Preying/Tittling II
4
7:14
1
14.
Patriching
4
4:13
0




Verabschiedete sich standesgemäß: Stefan Lohberger (Osterhofen) verlässt die Spvgg wegen eines Auslandssemesters in den USA, gegen Künzing traf er gleich viermal. −Foto: Mike Sigl

In Torlaune präsentiert haben sich die Spitzenmannschaften der Bezirksliga Ost am 7. Spieltag...



Man of the match: Benedikt Buchinger verhalf dem 1. FC Passau mit seinem Treffer zum 1:0-Sieg gegen Holzkirchen. −Foto: Mike Sigl

Nichts wurde es mit dem erhofften Dreier für den FC Sturm Hauzenberg. Das Team von Spielertrainer...



Das frühe 2:0 für den SV Hohenau gelang Goalgetter Jakob Moosbauer (rechts). −Foto: Escher

Mit seinem 3. Saisonsieg hat sich der TSV Karpfham in der Kreisliga Passau beim 2:0 gegen Garham auf...



Den zweiten Saisonsieg verdiente sich der TSV Frauenau (grüne Trikots) im Derby gegen den SV Geiersthal. −Foto: Frank Bietau

Es bleibt alles beim Alten in der Kreisliga Straubing. Der TSV Regen nahm in Motzing (1:0) den...



Brachte den ASV Ortenburg in Führung: Georgios Dimou. −Foto: Mike Sigl

Mit einem 1:1 musste der ASV Ortenburg in der Kreisklasse Pocking gegen den FC Künzing II zufrieden...





Belmond Nsumbu Dituabanza (2.v.l.) brachte Oberdiendorf in Front. −Foto: Escher

Drei Spiele, drei Siege: Die SG Thyrnau/Kellberg (4:1 gegen Patriching), der FC Ruderting (2:1 bei...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Frust pur herrschte nach der Derbypleite gegen Burghausen bei Stefan Rockinger und Fabian Schnabel. (Foto: Lakota)

Ausreden? Schönfärben? Nein, Markus Clemens sprach einen Tag nach dem 0:3 gegen Burghausen das aus...



Platzverweis: Schiedsrichter Florian Raml zeigt Türk Gücü Straubings Keeper Dumitru Jorz im Spiel gegen Hutthurm (1:0) die rote Karte. −Foto: Sven Kaiser

Der SV Türk Gücü Straubing hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren: Beim SV Hutthurm gewann die Elf...



Von der Sonne geblendet, greift Natternbergs Keeper Marcus Fuchs daneben. Es bleibt allerdings ohne (Tor-)Konsequenz. −Foto: Stefan Ritzinger

In einem hitzigen Topspiel gegen den FC Handlab hat der TSV Grafling Platz 1 der Kreisklasse...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver