Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.05.2019 | 19:35 Uhr

Zweiter Aufstieg in Folge: Eberhardsberg bejubelt nach zwei Traumtoren in Oberdiendorf die Meisterschaft

Lesenswert (16) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 4 / 25
  • Pfeil
  • Pfeil




So sieht Freude aus: Die DJK Eberhardsberg jubelt über den Durchmarsch von der A-Klasse in die Kreisliga. −Fotos: Lakota

So sieht Freude aus: Die DJK Eberhardsberg jubelt über den Durchmarsch von der A-Klasse in die Kreisliga. −Fotos: Lakota

So sieht Freude aus: Die DJK Eberhardsberg jubelt über den Durchmarsch von der A-Klasse in die Kreisliga. −Fotos: Lakota


Respekt, DJK Eberhardsberg: Der Aufsteiger hat in der Kreisklasse Passau durch einen 3:1-Erfolg in Oberdiendorf schon in der vorletzten Runde die Meisterschaft und damit den erstmaligen Aufstieg in die Kreisliga perfekt gemacht. Die Tore zum 2:1 und 3:1 fielen in den Minuten 88. und 90 und waren zwei Schüsse in den Winkel durch Peter Klujber und Christoph Bartl.

Begünstigt wurde der vorzeitige Durchmarsch durch "Vize" FC Ruderting, der daheim gegen Straßkirchen nicht über ein 0:0 hinaus kam. Punktgleich mit dem Zweiten ist nun der FC Obernzell-Erlau (direkter Vergleich spricht für Ruderting), der bei der nicht angetretenen Tiefenbacher "Zweiten", die damit als Abstiegsrelegant feststeht, die Punkte kampflos einstreichen konnte. Raus aus dem Aufstiegsrennen ist der SV Röhrnbach nach dem 1:5 bei der SG Hochwinkl.

Oberdiendorf – Eberhardsberg 1:3: Bis zur gelb-roten Karte war der Hausherr ein ebenbürtiger Gegner. Erst zum Schluss konnte sich die DJK etwas Übergewicht erspielen und die Partie für sich entscheiden. Durch das zeitgleiche Remis in Ruderting steht der Meister der KK Passau mit der DJK Eberhardsberg fest. Gelb-Rot: Johannes Knon (O/81.). Tore: 0:1 Mario Strahberger (18.), 1:1 Dominik Kinateder (56.), 1:2 Peter Klujber (87.), 1:3 Christoph Bartl (90.+1). SR Thomas Starkl (Hintereben); 120.

Meistertrainer: Manuel Grillhösl (l.) und Christoph Bartl genießen ihren Triumph in vollen Zügen. −Foto: Lakota

Meistertrainer: Manuel Grillhösl (l.) und Christoph Bartl genießen ihren Triumph in vollen Zügen. −Foto: Lakota

Meistertrainer: Manuel Grillhösl (l.) und Christoph Bartl genießen ihren Triumph in vollen Zügen. −Foto: Lakota


Tiefenbach II – Obernzell-Erlau 0:x: Tiefenbach II konnte keine Mannschaft stellen.

SG Hochwinkl/Wildenranna – Röhrnbach 5:1: In einem guten Kreisklassenspiel konnte die SG einen verdienten Sieg – auch in dieser Höhe verdient – einfahren. Röhrnbach war der erwartet starke Gegner, nur die SG erzielte zum richtigen Zeitpunkt die Tore. Tore: 1:0 Jonas Kurzböck (8.), 2:0/3:0 Stefan Schauer (17./22.), 4:0 Matthias Krottenthaler (40.), 4:1 Bastian Herbst (52.), 5:1 Andreas Hofmann (85.). SR Tobias Weber (Schönbrunn); 70.

Ruderting – Straßkirchen 0:0: Die Heimelf vergab mehrfach beste Gelegenheiten, teils kläglich. In der Schlussphase der zweiten Halbzeit vergab Thomas Bauer frei vor dem leeren Tor die beste. SR Walter Antesberger (Dorfbach); 140.

Kirchberg v.W. – Hutthurm II 1:0: Ein mäßiges Spiel, das die Hausherren aufgrund einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang zwar glücklich, aber nicht unverdient für sich entschieden. Das "Tor des Tages" gelang Stefan Fehrer in der 92. Minute. SR Gerhard Flexeder (Vornbach); 70.

Büchlberg – Haag 3:1: Starker Beginn durch Büchlberg, der bereits nach neun Minuten mit 2:0 in Führung lag. Haag wurde dann stärker und hatte die eine oder andere gute Chance zum Anschlusstreffer. Die 2. Halbzeit war ausgeglichen, Spieler des Spiels war Tobias Tahedl , der einen lupenreinen Hattrick in der 1. Halbzeit erzielte. Tore: 1:0/2:0/3:0 Tobias Tahedl (6./9./ 37.); 3:1 Michael Resch (51.). SR Roland Bründl (Haarbach); 100.

Nottau – SG Thyrnau/Kellberg 2:2: Gelb-Rot: Benjamin Küller (N/77.). Tore: 1:0 Fabian Leithenmüller (15.); 2:0 Johanes Donaubauer (34.); 2:1 Daniel Ritzer (73.); 2:2 Markus Weiß (82.). SR Jonas Rauch (Waldkirchen); 50.

− red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Eberhardsberg
26
67:24
56
2.
Obernzell-Erlau
26
61:42
54
3.
Ruderting
26
63:32
51
4.
Röhrnbach
26
47:25
50
5.
Straßkirchen
26
63:35
45
6.
SG Thyrnau/Kellberg
26
48:48
40
7.
Oberdiendorf
26
54:47
36
8.
SG Hochwinkl/Wildenranna
26
52:51
34
9.
Kirchberg v.W.
26
43:51
31
10.
Büchlberg
26
38:51
30
11.
Nottau
26
37:61
28
12.
Tiefenbach II
26
46:55
24
13.
SV Haag
26
27:74
18
14.
Hutthurm II
26
25:75
14




Trägt auch in Zukunft grün – aber nicht mehr das Trikot des FC Vilshofen: Christian Brückl kehrt zum SV Schalding zurück. −Foto: Mike Sigl

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Christian Brückl kehrt nach nur einem Jahr zum SV...



Abpfiff: Wie es mit der Spvgg Mariaposching weitergeht, ist ungewiss. −Foto: Stefan Ritzinger

Seit Samstagnachmittag ist es gewiss: Die Spvgg Mariaposching steigt aus der Bezirksliga Ost ab...



Die 37-jährigen Stefan Gaisbauer (Mitte) und Manuel Sutter (2.von links) als "Co" werden den Kreisliga-Aufsteiger TSV Mauth trainieren. Über ihre Zusage freuen sich (v.l.) 2. Vorstand Simon Köck, Abteilungsleiter Maximilian Stockinger und Vorstand Arthur Nußhart. - Foto: Verein

Nach den Festtagen rund um den Gewinn der Kreisklassen-Meisterschaft treibt der künftige...



−Foto: Symbolbild Lakota

Jetzt wirbelt Tief Axel auch die Relegation durcheinander: Das Regengebiet, das seit Montag über...



Patrik Aigner begrüßt Florian Kasberger als Spielertrainer in Unteriglbach. −Foto: FCU

Der FC Unteriglbach hat die Weichen gestellt und geht bestens gerüstet in die neue Saison der KK...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Hauzenbergs Jürgen Knödlseder traf dreimal binnen 18 Minuten. −Foto: Kaiser

Der SV Donaustauf hat es geschafft: Durch einen 2:1-Sieg in Weiden ist die Meisterschaft in der...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...



Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver