Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





22.04.2019 | 18:43 Uhr

Obernzell-Erlau hängt Straßkirchen ab – "Grille" lässt Eberhardsberg jubeln

Lesenswert (11) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Abgehängt haben die Obernzell-Erlauer um Kapitän Lukas Steinburg (Mitte) die DJK Straßkirchen (rechts Sebastian Wagner). −Foto: Sven Kaiser

Abgehängt haben die Obernzell-Erlauer um Kapitän Lukas Steinburg (Mitte) die DJK Straßkirchen (rechts Sebastian Wagner). −Foto: Sven Kaiser

Abgehängt haben die Obernzell-Erlauer um Kapitän Lukas Steinburg (Mitte) die DJK Straßkirchen (rechts Sebastian Wagner). −Foto: Sven Kaiser


Im Verfolgerduell der Kreisklasse Passau hat sich der FC Obernzell-Erlau bei der DJK Straßkirchen durchgesetzt und die Stemplinger-Truppe damit vorerst abgehängt. Vier Runden vor Schluss führt weiterhin Eberhardsberg (3:1 gegen Kirchberg v.W.) vor Röhrnbach (2:0 in Hutthurm) und Ruderting (2:0 bei SG Thyrnau/Kellberg).

Tiefenbach II – Büchlberg 1:1: Im ersten Abschnitt ein ereignisloser Sommerkick. Danach war die Heimelf besser und ging zurecht in Führung. Büchlberg schlug aber umgehend zurück. Auch wenn der FCT dem Siegtreffer näher war, geht das unentschieden in Ordnung. Tore: 1:0 Florian Endl (62.); 1:1 Tobias Tahedl (66.). SR Stefan Zaglmann (Bernried); 100.

Straßkirchen – Obernzell-Erlau 2:3: Obernzell-Erlau war im ersten Abschnitt gefährlicher und ging mit einer 2:1-Führung in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte ein eher umgekehrtes Bild mit leichten Vorteilen für Straßkirchen. Dennoch geht aufgrund der besseren Chancen der Gästesieg in Ordnung. Gelb-Rot: Florian Fenzl (S/91.). Tore: 1:0 Michael Wullner (8.); 1:1 Julian Luger (15.); 1:2 Franz-Josef Fesl (41.); 1:3 Bela Kapusta (88.); 2:3 Sebastian Wagner (93.). SR Matthias Simmet (St. Oswald); 150.

Doppelt getroffen hat Manuel Grillhösl beim Eberhardsberger 3.1-Erfolg über Kirchberg v.W. −Foto: Mike Sigl

Doppelt getroffen hat Manuel Grillhösl beim Eberhardsberger 3.1-Erfolg über Kirchberg v.W. −Foto: Mike Sigl

Doppelt getroffen hat Manuel Grillhösl beim Eberhardsberger 3.1-Erfolg über Kirchberg v.W. −Foto: Mike Sigl


Hutthurm II – Röhrnbach 0:2: In der ersten Hälfte waren beide Mannschaften gleichwertig, kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste durch eine Einzelaktion in Führung gehen. In der zweiten Hälfte hatten Hutthurm noch einen Pfostenschuss, danach fixierte Röhrnach mit dem 2:0 den verdienten Auswärtssieg. Tore: 0:1 Christian Pinker (39.); 0:2 Maxi Bartl (79.). SR Erich Sanladerer (Sulzbach); 130.

Oberdiendorf – Nottau 0:5: Die Heimmannschaft kam gegen eine starke Gästeabwehr überhaupt nicht ins Spiel. Nottau dagegen nutzte die Defensivschwächen des TSV-DJK sehr konsequent. Ein verdienter Sieg, der allerdings etwas zu hoch ausfiel. Aluminium trafen Johannes Knon (O/45.) und Fabian Leithenmüller (N/60.). Tore: 0:1 Benjamin Küller (37.); 0:2 Mario Summer (41.); 0:3 Lukas Wietscher (68.); 0:4 Leithenmüller (79.); 0:5 Alexander Oberneder (84.). SR Udo Kössl (Fürstenstein); 80.

Eberhardsberg – Kirchberg v.W. 3:1: Die frühe Führung der Hausherren durch einen Foulelfmeter von Philipp egalisierten die Gäste durch ein schönes Freistoßtor. Grillhösl erhöhte zum 2:1-Pausenstand. Beide Mannschaften erspielten sich einige Chancen, die Borussen verzeichneten hier ein Plus. Sie mussten bis zur 82. Minute warten, ehe Grillhösl zur Entscheidung einköpfte. Gelb-Rot: Sebastian Sattler (K/74.). Tore: 1:0 Michael Philipp (3./FE); 1:1 Simon Schmidt (20.); 2:1/3:1 Manuel Grillhösl (28./82.). SR Martin Kainz (Niederalteich); 200.

SG Thyrnau/Kellberg – Ruderting 0:2: In einem durchschnittlichen Kreisklassenspiel ging der Gast durch einen Handelfmeter in Führung. Kurz danach stellte Schirrotzki per Kopfball auf 2:0 Thyrnau/Kellberg hatte im gesamten Spiel durchaus gute Möglichkeiten, blieb aber im Abschluss ohne Glück und leistete sich zu viele Abspielfehler. Tore: 0:1 Fabian Streifinger (35./HE); 0:2 André Schirrotzki (44.). SR Alexander Schuster (Hohenau); 150.

SG Hochwinkl/Wildenranna – Haag 3:2: Auf Grund der vielen Chancen in der ersten Halbzeit ein verdienter Dreier für die Heimelf, auch wenn der Siegtreffer erst in der 90. Minute fiel. Tore: 1:0 Alex Altendorfer (3.); 1:1 Michael Resch (34.); 2:1 Andreas Hofmann (71.); 2:2 Johannes Krinninger (75.); 3:2 Konrad Plankenauer (90.). SR Ronny Ebert (Mauth); 120. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Thyrnau/Kellberg
1
3:0
3
1.
Nottau
1
3:0
3
1.
1. FC Passau II
1
3:0
3
4.
Ruderting
1
3:1
3
5.
Straßkirchen
1
2:0
3
6.
Kirchberg v. W.
1
2:2
1
7.
SG Preying/Tittling II
1
1:1
1
8.
SG Hochwinkl/Wildenranna
1
2:2
1
9.
Obernzell-Erlau
1
1:1
1
10.
Patriching
1
1:3
0
11.
Oberdiendorf
1
0:2
0
12.
Preming
1
0:3
0
12.
FC Schalding
1
0:3
0
12.
Büchlberg
1
0:3
0




Ratlosigkeit herrschte beim SV Schalding nach der 0:7-Klatsche in Eichstätt. −Foto: Lakota

Markus Clemens findet eigentlich immer passende Worte. Doch dieses Mal war selbst der erfahrene...



Tobias Dobler stand beim VfB Passau-Grubweg nur fünf Wochen an der Linie. −Foto: Sven Kaiser

Noch hat die Saison in der A-Klasse Passau nicht begonnen, da gibt es bereits den ersten...



Jubel bei schwarz, Frust bei weiß: Regionalligaspieler Rene Huber brachte den SV Schalding II mit einem Freistoß in Front. −Foto: Lakota

Am 2. Spieltag der Bezirksliga Ost durfte Aufsteiger Oberpolling zum ersten Mal jubeln...



Eine 2:3-Startniederlage musste Korbinian Tolksdorf und sein TSV Mauth einstecken. −Foto: Alexander Escher

Der FC Tittling ist nach dem Abstieg aus der Bezirksliga standesgemäß in die Saison gestartet...



Plastik-Granulat ist belastend für die Umwelt. Es wird u.a. für Kunstrasenplätze verwendet, von denen es bundesweit rund 5000 gibt. −F.: Lakota

Auf tausende Fußballvereine in Deutschland kommt ein Problem zu: Wenn die EU Mikroplastik verbietet...





Frust pur herrschte bei den Schaldinger Spielern um Michael Pillmeier. −Foto: Lakota

Gegen Türkgücü München konnte der SV Schalding die von vielen erwartete Abfuhr eindrucksvoll...



Das Nachsehen hatten die beiden Preminger Spielertrainer Andreas Huber (rechts) und Jonas Moser (Mitte) beim Start gegen den 1.FC Passau II. Hier entwischt Thomas Raster seinen Gegnern. −Foto: Escher

Total "in die Hose gegangen" ist für die SG Preming der Saison-Einstand in der Kreisklasse Passau...



Kaum zu stoppen war in Durchgang eins Kasim Rabihic, hier versucht es Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Die Neugier war groß. Fast 2000 Zuschauer pilgerten am Freitagabend an den Reuthinger Weg nach...



Immer weniger Interessierte beginnen einen Schiedsrichter-Neulingskurs, immer mehr alte Schiedsrichter hören auf: Nun können gleich fünf Reserverunden in der Region nicht mehr besetzt werden. −Foto: Lakota

Der Schiedsrichtermangel im Fußballkreis Niederbayern Ost nimmt immer dramatischere Züge an...



Torschützen unter sich: Hauzenbergs Kapitän Jürgen Knödlseder (links) erzielte per Kopf das 1:1, Landesliga-Debütant Ibrahim Yildirim gelang der zwischenzeitliche 2:1-Führungstreffer für den FC Passau. −Foto: Sven Kaiser

Vier Tore und keinen Sieger hat es am Dienstagabend im Derby der Landesliga Südost zwischen dem FC...





Eine Jubeltraube aus Türkgücü-Spielern – ein Bild, an das man sich in der Regionalliga wohl gewöhnen muss. 40 Tore hat der Liga-Neuling in seinen ersten fünf Vorbereitungsspielen erzielt. −Fotos: Butzhammer

Es ist ein sonniger Tag in Heimstetten vor den Toren Münchens. Robert Hettich kommt leger in Jeans...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver