Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.04.2019 | 14:52 Uhr

Spitzenquartett sucht nach Konstanz – Röhrnbach muss in Thyrnau ran, Ruderting in Tiefenbach

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 19 / 23
  • Pfeil
  • Pfeil




Was Röhrnbach-Trainer Otto Freund da wohl austüftelt? Bisher jedenfalls scheint sein Plan zu funktionieren, nach dem 2:1-Sieg gegen Eberhardsberg steht seine Truppe auf Rang vier der KK Passau. −Foto: Duschl

Was Röhrnbach-Trainer Otto Freund da wohl austüftelt? Bisher jedenfalls scheint sein Plan zu funktionieren, nach dem 2:1-Sieg gegen Eberhardsberg steht seine Truppe auf Rang vier der KK Passau. −Foto: Duschl

Was Röhrnbach-Trainer Otto Freund da wohl austüftelt? Bisher jedenfalls scheint sein Plan zu funktionieren, nach dem 2:1-Sieg gegen Eberhardsberg steht seine Truppe auf Rang vier der KK Passau. −Foto: Duschl


Sieben Spieltage sind noch zu absolvieren und es ist weiterhin nahezu unmöglich, in der KK Passau eine Meisterschaftsprognose abzugeben. Die ersten vier Teams trennen in der Tabelle mickrige zwei Pünktchen, so richtig konstant ist seit der Winterpause noch keiner. Die härteste Aufgabe des Spitzenquartetts hat der SV Röhrnbach vor der Brust. Beim Sechsten Thyrnau/Kellberg braucht die Elf von Otto Freund einen Sieg, um weiter vorne mitzumischen. "Ich erwarte noch mehr Biss und Konstanz in den nächsten Spielen, damit wir vorne dran bleiben", sagt der Trainer, der auf Abwehr-Ass Max Bartl verzichten muss. Die Form stimmt, in der Vorwoche siegte Röhrnbach vor 250 Zuschauern mit 2:1 gegen Eberhardsberg.

Deutlich favorisiert ist Ruderting bei der abstiegsbedrohten Reserve des FC Tiefenbach. Nach dem mauen 1:1 in Nottau zeigte sich die Elf von Trainer Josef Gsödl in der Vorwoche beim 3:2 gegen Oberdiendorf verbessert. Hinter der Form von Tiefenbach II steht ein großes Fragezeichen, am vergangenen Spieltag konnte die Elf von Wolfgang Reiser wegen Spielermangels nicht antreten.

Auch die DJK Straßkirchen plant beim Vorletzten Haag fest mit einem Dreier. Nach der herben 1:6-Pleite beim ersten Spiel nach der Winterpause gegen Eberhardsberg zeigte die Stemplinger-Elf eine starke Reaktion und besiegte die SG Thyrnau vergangenen Sonntag mit 5:0.

Ebenfalls nichts anbrennen lassen möchte der erste Ruderting-Verfolger Eberhardsberg, der mit der SG Hochwinkl / Wildenranna eigentlich keine Probleme haben sollte. Aber auch das Team von Manuel Grillhösl weiß nicht so richtig, wo es steht. Dem fulminanten 6:1-Sieg über Straßkirchen folgte vergangene Woche eine 1:2-Pleite in Röhrnbach. Den Gegner wird Eberhardsberg gewiss nicht unterschätzen, das Hinspiel endete mit 1:1.

Auf Patzer der Konkurrenz spekuliert der Tabellenfünfte Obernzell-Erlau, der beim Gastspiel in Hutthurm keine Probleme haben sollte. Noch läuft die Schätzl-Elf der Form von vor dem Winter aber hinterher, bisher gab es in zwei Spielen noch keinen Sieg zu bejubeln.

Kirchberg möchte nach dem 4:1 gegen Nottau nachlegen und in Oberdiendorf den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Das gleiche Ziel hat der FC Büchlberg, der beim abstiegsbedrohten TSV Nottau antreten muss. − jk20. Spieltag / am Samstag, 15 Uhr (Res. vorher): Oberdiendorf – Kirchberg v.W. (Hinspiel 3:2), Tiefenbach II – Ruderting (0:3); Sonntag, 15 Uhr: Hutthurm II – Obernzell-Erlau (1:4), SG Thyrnau/Kellberg – Röhrnbach in Kellberg (0:2), Haag – Straßkirchen (1:3), Nottau – Büchlberg (0:5), Eberhardsberg – SG Hochwinkl/Wildenranna (1:1).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Eberhardsberg
26
67:24
56
2.
Obernzell-Erlau
26
61:42
54
3.
Ruderting
26
63:32
51
4.
Röhrnbach
26
47:25
50
5.
Straßkirchen
26
63:35
45
6.
SG Thyrnau/Kellberg
26
48:48
40
7.
Oberdiendorf
26
54:47
36
8.
SG Hochwinkl/Wildenranna
26
52:51
34
9.
Kirchberg v.W.
26
43:51
31
10.
Büchlberg
26
38:51
30
11.
Nottau
26
37:61
28
12.
Tiefenbach II
26
46:55
24
13.
SV Haag
26
27:74
18
14.
Hutthurm II
26
25:75
14




Laut "Bild" sind die Details weitgehend geklärt: Mats Hummels steht offenbar vor einem Wechsel vom FC Bayern zu seinem früheren Arbeitgeber Borussia Dortmund, im Raum stehen 20 Millionen Euro Ablöse plus Erfolgs-Nachschläge. −Fotos: dpa/BVB, Montage: Witte

Am Ende muss es Mats Hummels natürlich selbst wissen. Aber ob er sich mit einem Wechsel zurück nach...



Die Bälle bleiben oft eingepackt: Für die Reserverunde der A-Klasse Grafenau sind nur fünf Teams gemeldet. Es gibt also viele spielfreie Wochenenden. −Foto: Lakota

Einige Diskussionen hatte es nach der Einteilung der Spielklassen im Fußballkreis Ost gegeben...



Stehen eng zusammen: 3. Vorstand Alois Döbler (hinten, von links), 2. Vorstand Armin Dersch und der Sportliche Leiter Stefan Holzinger mit dem neuen "Co" Christian Resch sowie den Neuzugängen Daniel Maier, Maximilian Zillner und (vorn, von links) Andreas Neustifter und Alexander Breu. Es fehlen die Neuzugänge Niklas Saxinger und Michael Bloch sowie Rückkehrer Cem Yildirim. −Foto: Holzinger

"Wir sind sehr zufrieden mit den Entwicklungen in der Sommerpause", resümiert der 1...



Neuzugang beim SV Schöfweg: Daniel Wenzl (2. von rechts) schließt sich dem Bezirksligisten an. Zuvor spielte er für die Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag. −Foto: hm

"Sehr intensive, nervenaufreibende Wochen" haben sie beim SV Schöfweg hinter sich...



Schöner Ausblick: Seebachs Trainer Josef Eibl hat zum Landesliga-Einstand gleich dreimal in Folge Heimrecht. −Foto: hm

Vier im Südosten, vier in der Mitte: Niederbayerns Landesligisten sind in der Saison 2019/20 auf...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Torhüter Uli Gönczi (l.) und Simon Weber trainieren künftig den SV Garham. −Foto: SVG

Neuer Trainer für den SV Garham: Torhüter Uli Gönczi (26) wird nach dem Abgang von Matthias Süß...



Die Bälle bleiben oft eingepackt: Für die Reserverunde der A-Klasse Grafenau sind nur fünf Teams gemeldet. Es gibt also viele spielfreie Wochenenden. −Foto: Lakota

Einige Diskussionen hatte es nach der Einteilung der Spielklassen im Fußballkreis Ost gegeben...



Franco Flückiger wird in den kommenden beiden Jahren bei Türkgücü Ataspor München unter Vertrag...



So sehen sie aus, die neuen Landesliga-Staffeln Südost und Mitte. −Grafik: Harry Tahetl/PNP

Die Einteilung der neuen Landesligen ist da – und wie jedes Jahr ruft sie gespaltene...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver