Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.10.2018 | 20:17 Uhr

Grillhösl & Co ohne Mühe an die Spitze – Röhrnbach stürzt Ruderting – Hutthurm II holt Punkt im Derby

Lesenswert (10) Lesenswert 16 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Jubel nach dem Führungstreffer: Die Röhrnbacher (von rechts) Florian Lorenz, Christian Philipp, Christian Pinker, Simon Schröger und Tobias Philipp reißen die Arme nach dem 0:1 beim Spiel in Ruderting in die Höhe. Am Ende gewann der SVR das Spitzenspiel mit 2:1. −Foto: Michael Duschl

Jubel nach dem Führungstreffer: Die Röhrnbacher (von rechts) Florian Lorenz, Christian Philipp, Christian Pinker, Simon Schröger und Tobias Philipp reißen die Arme nach dem 0:1 beim Spiel in Ruderting in die Höhe. Am Ende gewann der SVR das Spitzenspiel mit 2:1. −Foto: Michael Duschl

Jubel nach dem Führungstreffer: Die Röhrnbacher (von rechts) Florian Lorenz, Christian Philipp, Christian Pinker, Simon Schröger und Tobias Philipp reißen die Arme nach dem 0:1 beim Spiel in Ruderting in die Höhe. Am Ende gewann der SVR das Spitzenspiel mit 2:1. −Foto: Michael Duschl


Die DJK Eberhardsberg hat die Tabellenführung in der Kreisklasse Passau übernommen. Während die Grillhösl-Elf ihr Spiel in Tiefenbach souverän gewann, rutschte der bisherige Spitzenreiter FC Ruderting im Spitzenspiel aus. Die Gsödl-Elf musste sich im Heimspiel gegen den SV Röhrnbach geschlagen geben. Dadurch halten die Röhrnbacher Kontakt zur Tabellenspitze. Die Mannschaft von Otto Freund liegt als Tabellenfünfter drei Punkte hinter dem Spitzenreiter, hat aber ein Spiel weniger ausgetragen.

Ruderting – Röhrnbach 1:2: Die forsch auftretenden Röhrnbacher gingen durch ein Eigentor in Führung. Die Heimelf ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen, spielte weiter gut mit und belohnte sich nach der Pause mit dem Ausgleich per Strafstoß. Die Gäste hatten aber noch einen im Köcher: Bastian Herbst traf den Ball per Dropkick aus 18 Metern optimal, der Schuss schlug unhaltbar rechts unten ein. Tore: 0:1 Eigentor (28.); 1:1 Fabian Streifinger (55./FE), 1:2 Bastian Herbst (66.). SR Franz Grausam (Ortenburg), 130 Zuschauer.

Tiefenbach II – Eberhardsberg 0:2: Die Heimelf fand keinen Weg, um die Borussen-Defensive in Verlegenheit zu bringen und weil sich die Gäste bei Kontern immer wieder gefährliche Abschlussmöglichkeiten erarbeiteten, ist ihr Sieg verdient. Tore: 0:1 Manuel Grillhösl (22.), 0:2 Yousef Aldouri (41/Eigentor.). SR Franz Grausam (Ortenburg); 150.

Nottau – Haag 4:1: In den ersten 15 Minuten war der Gast die bessere Mannschaft und ging durch Christian Freund (14.) in Führung. Danach kam die Heimelf besser in die Partie und verdiente sich den 1:1-Pausenstand durch Gell (36.). Kurz nach der Pause musste Haag nach Gelb-Rot für Michael Wandl mit zehn Mann weiterspielen – dies war am Ende spielentscheidend für den am Ende auch in der Höhe verdienten Sieg. Tore: 0:1 Christian Freund (14.), 1:1 Maximilian Gell (36.), 2:1 Maximilian Gell (63.), 3:1 Lukas Wietscher (77.), 4:1 Malte Stemkowitz (82.). Gelb-Rot: Michael Wandl (53./H). SR Jonathan Krieg (Holzfreyung); 75.

Büchlberg – Hutthurm II 2:2: Der Heimverein übermittelte keinen Spielbericht. Tore: 1:0 Markus Sammer (24.); 1:1 Markus Kronawitter (39./Elfmeter), 1:2 Erwin Kurz (42.); 2:2 Daniel Scholz (64./Elfmeter). SR Maximilian Prechtl (Tittling), 120.

Kirchberg v.W. – Straßkirchen 2:1: Ein tolles Spiel der Hausherren gegen die hoch eingeschätzten Gäste. Kirchberg verdiente sich den Sieg mit einer tollen kämpferischen Leistung und wusste auch spielerisch zu überzeugen. Tore: 1:0 Simon Schmid (34.), 1:1 Josef Wenk (84.), 2:1 Kevin Knüver (90.). SR Jakob Putz (Ringelai); 100.

Oberdiendorf – SG Thyrnau 0:1: Ein nicht unverdienter Sieg der Gäste, die mehr Lauf- und Kampfbereitschaft zeigten. Tor: Fabian Höfl (43.); SR Tobias Weber (Schönbrunn); 120.

SG Hochwinkl – Obernzell 2:5: Die erste Hälfte gehörte klar dem Gastgeber, der schon in der 1. Minute das 1:0 erzielte. In der 35. Minute wurde aus Sicht der Heimelf ein klarer Elfmeter nicht gepfiffen. Auch in der Folge war die SG spielbestimmend. Anfang der zweiten Halbzeit sah man das selbe Bild, bis die Gäste in der 62. Minute mit ihrem ersten vernünftigen Angriff ausglichen – ab diesen Zeitpunkt war die SG so gut wie nicht mehr auf den Platz . Tore: 1:0 Jonas Kurzböck (1.), 1:1 Franz Fesl (62.), 1:2 Stefan Schätzl (75.), 1:3 Julian Luger (75.), 1:4 Franz Fesl (79.), 2:4 Stefan Schauer (90.), 2:5 Julian Luger (90.+1). SR Julian Hoffmann (Hauzenberg); 70. − red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Eberhardsberg
17
45:16
36
2.
Ruderting
17
44:21
36
3.
Straßkirchen
17
48:18
35
4.
Röhrnbach
17
31:14
34
5.
Obernzell-Erlau
17
40:28
34
6.
SG Thyrnau/Kellberg
17
27:32
26
7.
Oberdiendorf
17
36:26
26
8.
Büchlberg
17
27:35
21
9.
Nottau
17
23:45
19
10.
Kirchberg v.W.
17
27:36
19
11.
Tiefenbach II
17
38:39
17
12.
SG Hochwinkl/Wildenranna
17
29:40
16
13.
SV Haag
17
17:45
11
14.
Hutthurm II
17
15:52
7




Künzings Trainer Thomas Prebeck war mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft recht zufrieden. −Foto: Bloch

Etappenziel erreicht: Der FC Künzing hat über den Winter einen Schritt nach vorn gemacht...



−Foto: Lakota

Die geplante Reform der Fußball-Regionalliga sorgt seit Monaten für Unmut. Am Dienstag beschäftigen...



"Uns fehlt im Moment einfach der letzte Punch", sagt Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Kaiser

Zweites Frühjahrsspiel, zweite Heimniederlage in der Landesliga Mitte: Der FC Sturm Hauzenberg hat...



Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann sieht seinen Nachfolger Joachim Löw vor dem Beginn der EM-Qualifikation unter großem Druck. −Foto: dpa

Der frühere Bundestrainer und heutige TV-Experte Jürgen Klinsmann sieht seinen Nachfolger Joachim...



Markus Raupach leitet derzeit den Fußball-Stützpunkt am Tassilo-Gymnasium in Simbach. −Foto: Christian Butzhmammer

Fußball-Regionalligist TSV Buchbach kann einen Nachfolger für Anton Bobenstetter präsentieren...





Nicht mehr Teil der Nationalelf: Jerome Boateng (l.) und Mats Hummels. Auch Thomas Müller werde nicht mehr nominiert, sagte Bundestrainer Joachim Löw. Den Bayern stößt vor allem der Zeitpunkt der Entscheidung sauer auf. −Foto: Marius Becker/dpa

Der FC Bayern München hat Bundestrainer Joachim Löw für den Zeitpunkt der Ausmusterung von Thomas...



Freuen sich auf die Zusammenarbeit beim FC Büchlberg ab Sommer: (von links) Co-Trainer Florian Endl, A-Juniorencoach Daniel Scholz, 2. Vorstand Udo Summer, Abteilungsleiter Martin Bauer und der künftige Trainer der 1. Mannschaft, Mario Hager. −Foto: Verein

Nach dreieinhalb Jahren mit Josef Wagner (46) wird der FC Büchlberg auf der Trainer-Position einen...



Benommen auf dem Eis liegt Vladislav Filin nach dem Müller-Check. Diagnose: Gehirnerschütterung und Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie. −Foto: Screenshot Magenta Sport/Augustin

Am Freitagabend stehen die Straubing Tigers in Spiel zwei der Pre-Playoffs in Berlin mit dem Rücken...



Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



Stefan Köck. (Foto: Lakota)

Die Ergebnisse in den Vorbereitungspartien durchwachsen, das erste Spiel mit 1:5 verloren −...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver