Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.10.2018 | 15:54 Uhr

Herbstmeister unter Vorbehalt? FC Ruderting kann Vorrunde gegen Röhrnbach krönen

Lesenswert (5) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 14 / 26
  • Pfeil
  • Pfeil




Gratulation zum Herbstmeistertitel? Ruderting (und Trainer Sepp Gsödl, r.) kann mit einem Sieg gegen Röhrnbach die Herbstrunde auf Platz 1 abschließen. −Foto: Sven Kaiser

Gratulation zum Herbstmeistertitel? Ruderting (und Trainer Sepp Gsödl, r.) kann mit einem Sieg gegen Röhrnbach die Herbstrunde auf Platz 1 abschließen. −Foto: Sven Kaiser

Gratulation zum Herbstmeistertitel? Ruderting (und Trainer Sepp Gsödl, r.) kann mit einem Sieg gegen Röhrnbach die Herbstrunde auf Platz 1 abschließen. −Foto: Sven Kaiser


Ein Sieg im sonntäglichen Topspiel gegen den SV Röhrnbach – und der FC Ruderting würde eine starke Vorrunde in der Kreisklasse Passau als Tabellenführer beenden. Die Herbstmeister-Krone könnte man sich aber nur unter Vorbehalt aufsetzen. Denn die einen Punkt schlechtere DJK Straßkirchen hat noch ein Spiel nachzuholen – am 10. November gegen eben diese zum Favoritenkreis zählenden Röhrnbacher.

Die Rudertinger laufen auf eigenem Platz mit ganz breiter Brust ein. Sie haben die erste Nagelprobe in Straßkirchen mit 2:1 bestanden und schicken sich nun an, auch den nächsten Rivalen aus dem Feld zu schlagen. Freilich gelten die Röhrnbacher als echtes Kaliber. Erst sechs Gegentore haben die Freund-Schützlinge zugelassen, allerdings gleich zwei zuletzt beim schmeichelhaften 2:2 gegen die SG Hochwinkl/Wildenranna. Coach Otto Freund beklagt den Ausfall der verletzten Max Bartl und Elias Reihofer, zudem ist Alex Brandl im Urlaub und Simon Schröger angeschlagen. Daher wäre er mit einem Teilerfolg sehr zufrieden.

Die Straßkirchener haben sich von dem Fehltritt gegen Ruderting bestens erholt, wie das 3:0 vom Mittwoch in Thyrnau belegt. Auch am Sonntag in Kirchberg v.W. stehen die Zeichen auf Sieg. Mit gemischten Gefühlen tritt die DJK Eberhardsberg am Samstag die Fahrt nach Tiefenbach an. Die dortige "Zweite" gilt als "Wundertüte". Am Mittwoch wurde, auch dank der Aushilfe von einigen Kreisliga-Cracks, der TSV Nottau gleich mit 6:1 abgefieselt. Die "Borussen" dürften also gewarnt sein. Zweimal in Folge verloren hat der vormalige Spitzenreiter Obernzell-Erlau. Bei der SG Hochwinkl/Wildenranna gilt es nun, einen unrühmlichen "Hattrick" zu vermeiden.

Die Niederlage in Eberhardsberg hat den TSV Oberdiendorf arg zurück geworfen. Zum Abschluss der Hinserie erwartet Trainer Reinhard Völdl nun eine Trotzreaktion. Gegen die SG Thyrnau/Kellberg zählt nur die volle Ausbeute, sonst reißt der Blickkontakt nach vorne ab.

Licht und Schatten wechseln sich beim FC Büchlberg in schöner Regelmäßigkeit ab. Logische Folge: Josef Wagners Burschen haben nur ein ganz dünnes Polster auf den den Abstiegs-Relegationsplatz. Das könnte aber mit einem Dreier gegen Schlusslicht Hutthurm II deutlich aufgestockt werden. Auch Nottau hängt nach drei Niederlagen am Stück wieder in den Seilen. Gegen den Vorletzten aus Haag fordert Coach Helmut Niggl eine engagierte Vorstellung, um den Widersacher unten festzunageln. − redKreisklasse Passau am Samstag, 15 Uhr: Tiefenbach II – Eberhardsberg, Oberdiendorf – SG Thyrnau/Kellberg; Sonntag, 15 Uhr (Res. vorher): Nottau – Haag, Büchlberg – Hutthurm II, Kirchberg v.W. – Straßkirchen, Ruderting – Röhrnbach, SG Hochwinkl/ Wildenranna – Obernzell-Erlau in Wildenranna.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Eberhardsberg
17
45:16
36
2.
Ruderting
17
44:21
36
3.
Straßkirchen
17
48:18
35
4.
Röhrnbach
17
31:14
34
5.
Obernzell-Erlau
17
40:28
34
6.
SG Thyrnau/Kellberg
17
27:32
26
7.
Oberdiendorf
17
36:26
26
8.
Büchlberg
17
27:35
21
9.
Nottau
17
23:45
19
10.
Kirchberg v.W.
17
27:36
19
11.
Tiefenbach II
17
38:39
17
12.
SG Hochwinkl/Wildenranna
17
29:40
16
13.
SV Haag
17
17:45
11
14.
Hutthurm II
17
15:52
7




Nicht ganz rund lief es für die Vilshofener (in Grün) um Spielertrainer Christian Brückl (r.) und Uli Fischhold gegen Rotthalmünster, aber dennoch haben sie als Zweite hinter dem starken A-Klassisten das Endturnier des Landkreises erreicht. −Foto: Mike Sigl

Die Passauer Hallenfußball-Landkreismeisterschaft könnte zu einer Angelegenheit für...



Ab Januar bespielbar: der neue Kunstrasenplatz in Bad Kötzting. −Foto: Kuchler

40 Punkte und Tabellenplatz drei in der Landesliga-Mitte – der 1. FC Bad Kötzting kann auf...



Hinten dichtmachen müssen die Crocodiles um Goalie Tobias Lienig (links) und Petr Zich (r.) im Derby gegen Vilshofen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Beide haben das gleiche Ziel und beide brauchen unbedingt drei Punkte, um Platz 5 (und damit die...



Dicke Luft herrschte des Öfteren vor dem Deggendorfer Tor: Hier klären Kyle Gibbons (links) und Keeper Jason Bacashihua gemeinsam vor Mathieu Tousignant. −Foto: Roland Rappel

Zum Beginn der zweiten Saisonhälfte der DEL2 musste der Deggendorfer SC gegen die Frankfurter Löwen...



Nach zwei Aufstiegen in Folge ist das oberste Ziel der Kirchberger der Klassenerhalt in der Kreisliga Straubing. −Fotos: Frank Bietau

Mit einem neuen Trainer geht der SV Kirchberg i. Wald das Unternehmen "Klassenerhalt" in der...





Ada Hegerberg wurde als weltbeste Fußballerin ausgezeichnet. −Foto: dpa

Kopfschütteln und Verärgerung nach der Verleihung des Ballon d’Or an die Norwegerin Ada...



Eine mit Landesliga-Spielern verstärkte SG Böhmzwiesel/Waldkirchen um Philip Autengruber (am Ball) schied in Gruppe 2 aus. Ebenfalls raus ist Vorjahresfinalist DJK-SG Schönbrunn. −Foto: Michael Duschl

290 Zuschauer mussten ihr Kommen beim ersten von zwei Vorrundenspieltagen der...



Endspielstimmung oder Endzeitstimmung? Die Tribüne der Deggendorfer Comenius-Halle während des Herren-Finals. −Foto: H. Müller

Nur 146 zahlende Zuschauer wollten am Samstag die Endrunde zur Hallenfußballlandkreismeisterschaft...



Unversöhnlich zeigte sich Uli Hoeneß im Streit mit Paul Breitner. −Foto: dpa

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß gibt sich im Streit mit seinem langjährigen Freund und früheren...



−Foto: Symboldbild Lakota

Konstruktive Kritik und sachliche Diskussionen ja – Diskriminierung, Diskreditierung...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver