Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kreisklasse Freyung | 01.08.2021 | 20:41 Uhr

In St. Oswald muss der Schiri verletzt runter – 280 Fans sehen abgeklärte Dreisessel-Kicker – Riedlhütte stark

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 15 / 20
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Vorentscheidung im Derby in Jandelsbrunn: Florian Stögbauer schiebt den Ball zum 0:2 ein, Torwart Marco Blab kommt nicht mehr an den Ball und kann das 0:2 in der 18. Minute nicht verhindern. −Foto: Sven Kaiser

Die Vorentscheidung im Derby in Jandelsbrunn: Florian Stögbauer schiebt den Ball zum 0:2 ein, Torwart Marco Blab kommt nicht mehr an den Ball und kann das 0:2 in der 18. Minute nicht verhindern. −Foto: Sven Kaiser

Die Vorentscheidung im Derby in Jandelsbrunn: Florian Stögbauer schiebt den Ball zum 0:2 ein, Torwart Marco Blab kommt nicht mehr an den Ball und kann das 0:2 in der 18. Minute nicht verhindern. −Foto: Sven Kaiser


Mit der SG Neudorf/Neuschönau und dem SV Röhrnbach sind in der Kreisklasse Freyung noch zwei Mannschaften ohne Punktverlust. Die SG gewann gestern in Kumreut (2:1), der SVR ließ am Samstag die DJK Karlsbach im Heimspiel abblitzen (2:0). Derweil sahen 280 Zuschauer in Jandelsbrunn ein Derby, dass der FC Dreisessel frühzeitig für sich entschied. Eine kuriose Auswechslung gab es in St. Oswald. Schiedsrichter Paul Brem konnte verletzungsbedingt nicht mehr weitermachen und wurde durch Teresa Küblböck ersetzt.

Röhrnbach – Karlsbach 2:0: Ein umkämpftes, bisweilen hektisches Derby, das die Gastgeber leistungsgerecht für sich entschieden. Im Laufe der ersten Halbzeit gingen sie mit zwei Treffern in Führung und lauerten anschließend auf Konter. Karlsbach war nur bei Standards gefährlich. Tore: 1:0 Petr Kulhanek (33.); 2:0 Alexander Fuchs (43./Kopfball). SR Michael Kirchinger (Oberdiendorf); 200 Zuschauer.

Sicherer Sieg: Der SV Röhrnbach um Christian Pinker (rechts) bezwang Karlsbach von Spielertrainer Christian Weber. −Foto: Kaiser

Sicherer Sieg: Der SV Röhrnbach um Christian Pinker (rechts) bezwang Karlsbach von Spielertrainer Christian Weber. −Foto: Kaiser

Sicherer Sieg: Der SV Röhrnbach um Christian Pinker (rechts) bezwang Karlsbach von Spielertrainer Christian Weber. −Foto: Kaiser


SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel − Grafenau II 3:1: Die kleinen Stodbärn hatten zuerst ein klares Chancenplus, darunter zwei Alu-Treffer, und hätten das Spiel in der ersten Halbzeit entscheiden können, doch die auf Augenhöhe spielende Heimelf hatte nach den beiden Platzverweisen für die Gäste ihrerseits ebenfalls weitere Hochkaräter zu einem höheren Sieg. Gelb-Rot: Maximilian Fuchs (G., 65.), Jonas Weny (G., 69.); Tore: 0:1 Simon Müller (8.); 1:1 Janik Zoidl (38.); 2:1 Luca Fürlinger (48.); 3:1 Sebastian Bauer (77.). SR Tobias Küblböck (Untergriesbach); 50.

Kumreut – SG Neudorf/Neuschönau 1:2: Der Sieg der Gäste ist verdient. Allerdings kämpfte Kumreut aufopferungsvoll und hätte mit etwas Glück einen Punkt mitnehmen können. Im Vergleich zum ersten Spiel (0:2) steigerte sich der Aufsteiger um 100 Prozent. Tore: 0:1 Daniel Sailer (26.); 0:2 Manuel Euler (43.); 1:2 Johannes Haidl (50.). SR Hans-Jürgen Zimmermann (Patriching); 80.

Haus i.W. – Schönberg 2:2: Ein ansehnliches Kreisklassen-Spiel, das leistungsgerecht unentschieden endete. Die Gäste gingen zwei Mal in Führung, zwei Mal konnte Haus ausgleichen. Dem 1:2 ging ein umstrittener Elfmeterpfiff voraus. Gelb-Rot: Daniel Pauli (H., 86.); Tore: 0:1 Michal Pinc (71.); 1:1 Markus Schraml (75.); 1:2 Pinc (81./Elfmeter); 2:2 Karsten Hauschildt (83.). SR Florian März (Fürstenstein); 110.

Schönbrunn - Riedlhütte 1:4: Die Gäste waren über 90 Minuten schneller, gefährlicher und hatten mehr Spielanteile. Darum ist ihr Sieg völlig verdient. Als die "Lusenkicker" zu Beginn der zweiten Halbzeit besser in die Partie fanden, entschied Riedlhütte das Spiel mit zwei Kontertreffern frühzeitig. Mehr als die Niederlage schmerzen die DJK SG allerdings die Verletzungen der Brüder Johannes und Florian Pichler. Beide mussten laut Vereinsangaben nach dem Spiel ins Krankenhaus gebracht werden. Über die schwere der Blessuren war zunächst nichts zu erfahren. Tore: 0:1 Manuel Hufsky (6.); 0:2 Johannes Halser (15.); 0:3 Michael Friedl (47.); 0:4 Lukas Butscher (65.); 1:4 Florian Pichler (85.). SR Max Frank (Büchlberg); 120.

Jandelsbrunn – FC Dreisessel 0:2: Ein verdienter Sieg für die Gäste. Der SSV zeigte gegen seinen Ex-Trainer Willi Sitter zunächst eine schwache Leistung geriet binnen drei Minuten mit 0:2 in Rückstand. Davon erholte sich die Bauer-Elf nicht mehr. Sie konnte auch keinen Nutzen von einer numerischen Überzahl – Gelb-Rot gegen Mario Raab (52.) – ziehen. Tore: 0:1 Mario Raab (15.); 0:2 Florian Stögbauer (18.). SR Roland Schrank (Tittling); 280.

St. Oswald – Altreichenau 1:2: Nach der frühen Führung versäumten die Gastgeber das 2:0 nachzulegen. Altreichenau konnte über einen Standard ausgleichen. Mitte der zweiten Halbzeit verletzte sich SR Paul Brem (Bodenmais). Für ihn sprang Teresa Küblböck ein. Die Schönbrunnerin war zufällig anwesend und leitete das Spiel souverän zu Ende. Tore: 1:0 Andreas Simmet (9.); 1:1 (22.); 1:2 Daniel Krieg (64.). keine Zuschauerangabe. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Röhrnbach
8
27:4
21
2.
SG Neudorf/Neuschönau
9
18:8
21
3.
Karlsbach
9
16:10
18
4.
Riedlhütte
9
25:10
16
5.
Schönbrunn
9
16:18
14
6.
FC Dreisessel
8
19:14
13
7.
Haus i.W.
9
19:23
12
8.
SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel
8
17:16
11
9.
Schönberg
9
21:22
11
10.
St. Oswald
9
12:17
9
11.
Grafenau II
9
15:30
9
12.
Jandelsbrunn
9
12:21
7
13.
Altreichenau
8
7:17
7
14.
Kumreut
9
12:26
4




Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver