Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Fünf Spieler in Quarantäne  |  14.09.2020  |  18:45 Uhr

Erstes Pflichtspiel muss verschoben werden: Coronafälle beim Kreisklassisten Röhrnbach

von Michael Duschl

Lesenswert (23) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 9
  • Pfeil
  • Pfeil




"Vielleicht könnten wir am Freitag wieder ins Training einsteigen", hofft Röhrnbachs Abteilungsleiter Otto Freund.

"Vielleicht könnten wir am Freitag wieder ins Training einsteigen", hofft Röhrnbachs Abteilungsleiter Otto Freund.

"Vielleicht könnten wir am Freitag wieder ins Training einsteigen", hofft Röhrnbachs Abteilungsleiter Otto Freund.


Kurz vor dem Re-Start im bayerischen Amateurfußball sind am Montag mehrere Coronafälle beim Kreisklassisten SV Röhrnbach (Kreis Niederbayern Ost) bekannt geworden, wie Abteilungsleiter Otto Freund auf Nachfrage gegenüber unserer Zeitung bestätigte.

Aktuell befinden sich fünf Spieler in Quarantäne, nach PNP-Informationen sind drei davon infiziert. Seit vergangenem Donnerstag ruht der Trainingsbetrieb für die Seniorenteams des Vereins. Das für Sonntag geplante Ligapokal-Spiel des Kreisklassisten gegen die SG Preying/Tittling II wird laut Freund nach Rücksprache mit Wolfgang Heyne abgesagt. Das bestätigte der Kreisspielleiter dann auch gegenüber der Heimatsport-Redaktion am Dienstagmorgen: "Wir werden das Spiel natürlich absagen. Die erforderlichen Nachweise sind eingegangen." Die Spiele der Nachwuchsmannschaften sind nicht betroffen.

"Ans Fußball spielen denkt momentan keiner unserer Spieler, zu groß war die Aufregung am Ende letzter Woche", berichtet der 57-jährige Abteilungsleiter, der in den vergangenen Tagen unzählige Anrufe und Anfragen erhielt. "Man merkt einfach, wie verunsichert die Leute sind." Der Verein, da ist der Fußball-Chef sicher, hat umgehend und richtig gehandelt. Das Coronavirus erreichte den SV Röhrnbach über zwei private Geburtstagsfeiern, die nach dem letzten Training am Dienstag, 8. September, stattfanden. "Ich möchte ausdrücklich betonen, dass die Ansteckung nicht auf dem Sportgelände des SVR stattgefunden hat", so Freund. Zwei Tage später am Donnerstag wurden positive Fälle im Umfeld der Mannschaft bekannt, die Kontaktpersonen umgehend vom Gesundheitsamt informiert und in Quarantäne geschickt. Auch der Kreisklassist reagierte sofort: "Wir haben die nächsten Trainingseinheiten und sämtliche Aktivitäten und Baumaßnahmen am Sportgelände abgesagt. Im Nachhinein eine absolut richtige Entscheidung. So konnte die Infektionskette sofort unterbrochen werden."

Dadurch verschiebt sich der Re-Start der unterbrochenen Saison für den SV Röhrnbach und dessen Gegner SG Preying/Tittling II. Vielleicht muss auch das zweite Spiel in Hintereben (27. September) verschoben werden, meint Freund. "Sind nachweislich mindestens drei Spieler einer Mannschaft positiv auf Covid-19/Sars-CoV-2 getestet, ist mindestens das nächste Verbandsspiel abzusetzen", heißt es im eigens für die Corona-Saison aufgesetzten Paragraphen 94 der BFV-Spielordnung. Als Nachweis dafür hat der SV Röhrnbach bereits eine ärztliche Bescheinigung vorliegen. Der SVR bleibt nun in Kontakt mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Freyung-Grafenau und wartet auf die Freigabe für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs. "Vielleicht können wir mit reduzierter Mannstärke am Freitag wieder einsteigen", hofft Otto Freund. Alle weiteren Spieler, die sich seit Bekanntwerden positiver Fälle testen haben lassen, haben bislang negative Ergebnisse erhalten.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Hintereben
17
53:18
42
2.
Schönbrunn
17
58:29
38
3.
SG Neuschönau/Neudorf
17
49:26
32
4.
Karlsbach
17
45:21
30
5.
Haus im Wald
17
28:24
29
6.
Dreisessel
17
43:29
26
7.
SG Altreichenau/Bischofsreut
17
25:27
23
8.
Röhrnbach
17
36:31
23
9.
SG Waldk. II/Böhmzw.
17
33:43
22
10.
St. Oswald
17
35:43
20
11.
Schönberg
17
23:31
17
12.
Grafenau II
17
29:43
14
13.
Ringelai
17
23:52
7
14.
Hinterschmiding
17
13:76
3




In München blieben am Freitag die Ränge leer. Am Donnerstag in Budapest wird das ganz anders aussehen. −Foto: dpa

Die Sorge wegen des umstrittenen Supercup-Finals des FC Bayern im Risikogebiet Budapest wird immer...



Warten auf eine Entscheidung: Eishockey-Profis, hier Spieler der Eisbären Berlin, sind aktuell ohne Wettkampf-Perspektive. −Foto: dpa

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat die Entscheidung über den Saisonstart wegen der...



Viel zu besprechen gibt es für die Künzinger, die am Dienstag, Freitag und Sonntag im Einsatz sind. −Foto: Sigl

Es geht gleich munter weiter: Nach dem großen Fußball-Wochenende mit dem Re-Start im Amateurfußball...



Einer von zehn: Der 1.FC Passau düpierte angeführt von einem furiosen Angriffstrio den TSV Beutelsbach mit 10:0. −Foto: Michael Sigl

Ein neuer Wettbewerb und viele Spiele: Der bayerische Ligapokal, gespielt von der Regionalliga bis...



Sie wollen in der zweithöchsten deutschen A-Jugendklasse bestehen – die A-Jugend des SV Schalding mit (hinten v.l.) Sebastian Weiß, Angelo Sigl, Philipp Bauer, Leon Schwarz, Jonas Steinleitner, Luca Resch, Samuel Schmid; (Mitte v.l.) Simon Würzinger, Martin Hallmann, Simon Raml, Trainer Co-Trainer Roland Aschenberger, Trainer Andreas Wagner, Co-Trainer Martin Hobelsberger, Hannes Hobelsberger, Jonas Ammerl, Maximilian Moser; (vorne v.l.) Simon Heringlehner, Lukas Ebner, Bastian Schmid, Elias Weiß, Lukas Pfaffinger, Atakan Sönmez, Guilherme Glaser und Laban Saeed. −Foto: SVS-HSCH

Auftakt ins Abenteuer Bayernliga hieß es für die U19 des SV Schalding. Auf dem Programm stand die...





Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...



Keine 48 Stunden vor seinem geplanten Erstrundenspiel im DFB-Pokal muss Schalke 04 umplanen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver