Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kreisklasse Freyung | 20.07.2020 | 12:30 Uhr

Ohne Kapfenberger, Schnelzer und Rosic – aber sechs neue Talente: Verjüngungskur in Ringelai

Lesenswert (9) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Sehen sich gut gerüstet für die Zukunft: Die Ringelaier Verantwortlichen um Simon Toso (Sportlicher Leiter, hintere Reihe, v. l.), Trainer Thomas Köberich, Paul Hernitschek, David Pauli und Steve Luis (Sportlicher Leiter). Vordere Reihe von links: Christoph Einberger, Sebastian Drexler, Jonas Eibl und Philipp Pauli. −Foto: TSV Ringelai

Sehen sich gut gerüstet für die Zukunft: Die Ringelaier Verantwortlichen um Simon Toso (Sportlicher Leiter, hintere Reihe, v. l.), Trainer Thomas Köberich, Paul Hernitschek, David Pauli und Steve Luis (Sportlicher Leiter). Vordere Reihe von links: Christoph Einberger, Sebastian Drexler, Jonas Eibl und Philipp Pauli. −Foto: TSV Ringelai

Sehen sich gut gerüstet für die Zukunft: Die Ringelaier Verantwortlichen um Simon Toso (Sportlicher Leiter, hintere Reihe, v. l.), Trainer Thomas Köberich, Paul Hernitschek, David Pauli und Steve Luis (Sportlicher Leiter). Vordere Reihe von links: Christoph Einberger, Sebastian Drexler, Jonas Eibl und Philipp Pauli. −Foto: TSV Ringelai


Mit einem runderneuerten, verjüngten Gesicht bereitet sich der TSV Ringelai auf die Rest-Rückrunde vor. Die Ohetaler nutzten die Spielpause während der Corona-Pandemie – und haben den Kader mit sechs vielversprechenden Talenten verstärkt, die allesamt eine TSV-Vergangenheit haben und nun ihre ersten Erfahrungen im Herren-Bereich machen.

Verabschieden mussten sich die Ohetaler dagegen von ihrem langjährigen Stammtorwart Julian Kapfenberger (27), der in die Kreisliga zum FC Tittling wechselt. Außerdem haben sich die Ringelaier von den Routiniers Tomas Rosic (38) und Andreas Schnelzer (38) getrennt, die künftig nicht mehr für die "Erste" des TSV auflaufen werden.

Neu im Kader des Freyunger Kreisklassisten sind: Jonas Eibl (18), Christoph Einberger (18), Sebastian Drexler (18), Paul Hernitschek (17, alle kommen von der U19 der JFG Lusen), David Pauli (18) und Philipp Pauli (18, beide von der U19 des TSV Waldkirchen). Alle sechs Spieler haben ihre ersten fußballerischen Schritte in der TSV-Jugend gemacht – und kehren nun zurück zu ihrem Heimatverein.

"Ziel muss es sein, den einheimischen Jungs eine Perspektive zu bieten und sie dann mittelfristig oder besser sofort in die Mannschaft zu integrieren", sagt Trainer Thomas Köberich (48), der im Winter das Amt von Meistertrainer Markus Schmid übernommen hatte – und aufgrund der langen Spielpause immer noch auf sein Trainer-Debüt warten muss. "Wir sind jetzt in der Breite besser aufgestellt und haben wieder einen Konkurrenzkampf, der sich natürlich auch positiv auf das Training auswirkt", freut sich Köberich.

Damit sich die neu zusammengestellte Mannschaft schnell finden kann, hofft der TSV-Coach, dass im Freistaat Bayern demnächst wieder Testspiele erlaubt sind, die nächste Lockerungs-Stufe wird mit Spannung erwartet. "Das wäre sehr wichtig, um die Spieler auf unterschiedlichen Positionen zu testen."

Die Ringelaier, die im vergangenen Sommer die Rückkehr in die Kreisklasse feierten, haben bislang eine schwierige Saison hinter sich. Mit sieben Punkten rangieren die Ohetaler auf dem vorletzten Platz in der Kreisklasse Freyung und bangen um den Klassenverbleib. Der Rückstand zum Relegationsplatz beträgt bereits sieben Zähler. Ein schwieriges, aber kein unmögliches Unterfangen – zumal auch der neu eingeführte Ligapokal eine weitere Chance bietet. Die Verantwortlichen um Trainer Köberich sehen sich für die bevorstehenden Aufgaben gut gerüstet: "Wir möchten bis zum möglichen Re-Start fit sein, um mit einer schlagkräftigen Mannschaft den Klassenerhalt zu schaffen." − fed












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Hintereben
19
58:20
48
2.
Schönbrunn
20
60:36
39
3.
SG Neuschönau/Neudorf
20
55:35
36
4.
Dreisessel
20
56:31
35
5.
Karlsbach
20
50:26
34
6.
Haus im Wald
19
29:26
32
7.
SG Altreichenau/Bischofsreut
20
33:31
29
8.
SG Waldk. II/Böhmzw.
20
41:47
27
9.
Röhrnbach
20
39:40
23
10.
St. Oswald
19
38:48
23
11.
Schönberg
19
27:33
21
12.
Grafenau II
20
38:45
21
13.
Ringelai
20
26:61
8
14.
Hinterschmiding
20
15:86
3




Ein Ausrufezeichenhaben die Deggendorfer um (von rechts) Chase Schaber, Andrew Schembri und Rene Röthke im Test-Duell mit den Black Hawks gesetzt. −Foto: Roland Rappel

Die Generalprobe ist geglückt: Der Deggendorfer SC hat sich für den anstehenden Oberliga-Auftakt...



Begeisterte Fußballerin: Silke Raml (rechts) war in ihrer aktiven Zeit Spielmacherin beim TSV Grafenau – heute ist sie erfolgreiche Funktionärin bei BFV und DFB. −Foto: privat

Der Frauenfußball feiert in Deutschland seinen 50. Geburtstag. Die Bayerwäldlerin Silke Raml (45)...



Sportlich wollen die Schaldinger um Johannes Pex am Samstag in Aschaffenburg nochmals punkten. −Foto: Lakota

Eigentlich wäre die Euphorie groß. Die aktuell beiden besten Teams der Regionalliga Bayern treffen...



−Foto: Symbolbild Lakota

Die Politik schiebt dem Freizeit- und Breitensport erst ab kommenden Montag einen Riegel vor...



"Ich hoffe immer noch, dass er unterschreibt", sagt Trainer Hansi Flick (l.) über seinen Abwehrspieler David Alaba. −Foto: dpa

Trainer Hansi Flick vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München setzt weiter auf eine...





 - Lakota

Nach Informationen der Passauer Neuen Presse hat sich das Vorstandsgremium des Bayerischen...



−Foto: Lakota / Montage: PNP

Für das kommende Wochenende hoffen die Spielleiter, Vereine und Spieler/innen auf weniger...



Der BFV hat die Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele festgelegt. −Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die zahlreichen Spielabsagen reagiert – und den...



Ab Montag geht nichts mehr auf den Sportplätzen. −Foto: Lakota

Für den deutschen Sport bedeuten die verschärften Corona-Maßnahmen teilweise heftige Einschnitte...



Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver