Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.09.2019 | 10:08 Uhr

TSV Ringelai reagiert auf Ergebniskrise: "Momo" Thuringer nicht mehr Co-Trainer – Angreifer lässt Zukunft offen

Lesenswert (27) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 24
  • Pfeil
  • Pfeil




Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser


Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise reagiert und Co-Trainer Matthias Thuringer (29) abgesetzt. Darauf haben sich Vorstandschaft und Spartenleitung nach dem jüngsten 2:8 gegen den FC Dreisessel verständigt. Thuringer selbst bestätigt den Schritt auf Anfrage. Einen Verantwortlichen des Vereins hat die Redaktion bislang nicht erreicht.

"Der Verein hat mich am Montag überraschend darüber informiert, dass ich kein Co-Trainer mehr beim TSV Ringelai bin", teilt der 29-Jährige mit. Thuringer ist mit vier (von insgesamt neun) Saisontoren bester Offensivspieler der Ohetaler. Ob er weiterhin für den TSV aufläuft, steht bislang noch nicht fest.

Thuringer war erst vor der Saison von der DJK Hinterschmiding zum TSV Ringelai zurückgekehrt. Die Ohetaler sind als Meister der A-Klasse Grafenau in die Kreisklasse aufgestiegen und stecken aktuell als Tabellenvorletzter der KK Freyung mitten im Abstiegskampf. Bis auf drei Unentschieden sprang nämlich nichts Zählbares heraus.

Bereits Anfang der Woche war eine personelle Veränderung bei einem Liga-Rivalen bekannt geworden: Der TSV Schönberg, nächster Ringelaier Gegner am Samstag, hat sich von Spielertrainer Matthias Biebl getrennt. − midMehr zum Thema lesen Sie im Laufe des Tages an dieser Stelle und am Donnerstag, 12. September im Heimatsport der PNP.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Hintereben
10
32:9
24
2.
Haus im Wald
10
20:9
21
3.
Schönbrunn
9
26:18
18
4.
SG Neuschönau/Neudorf
9
16:11
18
5.
SG Altreichenau/Bischofsreut
9
16:14
15
6.
SG Waldk. II/Böhmzw.
10
20:25
14
7.
Dreisessel
10
29:17
14
8.
St. Oswald
10
23:22
13
9.
Karlsbach
9
20:17
11
10.
Schönberg
9
15:16
11
11.
Röhrnbach
9
16:15
11
12.
Grafenau II
10
18:30
6
13.
Ringelai
9
11:25
3
14.
Hinterschmiding
9
4:38
1




Viererpack: Chris Seidl.

Kantersieg für Künzing! Mit 7:2 zerlegte die Prebeck-Elf am Samstag im Heimspiel den Gast aus...



Enttäuschung am Reuthinger Weg: Die Schaldinger zeigte gegen Memmingen eine schwache Vorstellung. −Foto: Andreas Lakota

Erstmals seit vier Spielen in der Regionalliga Bayern ging der SV Schalding-Heining als Verlierer...



Die SG Thyrnau/Kellberg durfte auch im Topspiel beim 1.FC Passau jubeln. −Foto: Helmut Müller

Die SG Thyrnau/Kellberg ist einfach nicht zu stoppen. Das Team von Spielertrainer Marco Kurz gewann...



Siegerjubel: Der SV Neukirchen b. Hl. Blut gewann das Derby gegen den 1.FC Bad Kötzting. Links: Torschütze Adam Vlcek, früherer Badstädter. −Foto: Frank Bietau

Der Trend am Roten Steg zeigt weiter nach unten: Der 1.FC Bad Kötzting verlor das Derby in der...



Dreierpack: Daniel Ungur. −Foto: Geiring

Starker Auftritt des SSV Eggenfelden in der Bezirksliga west. Mit 5:0 siegte der Gastgeber gegen...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver