Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.05.2019 | 18:00 Uhr

Meistermacher SG AB: Eder und Maseizik machen Mauth froh – Tolksdorf & Co. stehen als Aufsteiger fest

Lesenswert (7) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 25
  • Pfeil
  • Pfeil




"Ein Team – ein Ziel: Kreisliga". Der TSV Mauth hat es geschafft und darf die Meisterschaft in der Kreisklasse Freyung feiern.

"Ein Team – ein Ziel: Kreisliga". Der TSV Mauth hat es geschafft und darf die Meisterschaft in der Kreisklasse Freyung feiern.

"Ein Team – ein Ziel: Kreisliga". Der TSV Mauth hat es geschafft und darf die Meisterschaft in der Kreisklasse Freyung feiern.


Mit Schützenhilfe von der SG Bischofsreut/Altreichenau hat sich der TSV Mauth am Sonntag vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisklasse Freyung gesichert. Während die Mauther ihr Heimspiel mit 5:0 gegen Grafenau II gewannen, verlor Verfolger Schönbrunn bei der "SG AB" und liegt nun vor dem letzten Spieltag sechs Punkte hinter dem TSV. Trainer Franz Lenz und seine Mauther "Buam" haben es also geschafft: Ein Jahr nach dem Abstieg aus der Kreisliga kehrt der Traditionsverein ins Kreis-Oberhaus zurück!

Eine Wende gab es dagegen im Abstiegskampf. Die SG Preying/Tittling II überholte mit einem Sieg im direkten Duell die DJK Hinterschmiding, die damit beim Saisonfinale einen Punkt auf die SG Preying aufholen müssen. Als zweiter Absteiger fest steht der SSV Jandelsbrunn.

Mauth – Grafenau II 5:0: Die ersatzgeschwächte Grafenauer Reserve versuchte sich zu wehren, hatten den stark aufspielenden Mauthern allerdings wenig entgegenzusetzen. Angeführt vom Dreifachtorschützen Christian Fuchs machte die Lenz-Elf ihr Meisterstück. Nach dem Spiel stürmten Mauths Fans den Platz und die Spieler lagen sich in den Armen. BFV-Spielleiter Marcus Haas konnte TSV-Kapitän Niko Herzig und Abteilungsleiter Maximilian Stockinger die Meisterschale mit seinen Glückwünschen überreichen. Der Traditionsverein, jahrelang auf Bezirksebene vertreten, kehrt ins Kreisoberhaus zurück. Tore: 1:0 Fuchs (21./Freistoß); 2:0 Korbinian Tolksdorf (44.); 3:0 Fuchs (53.); 4:0 Fabian List (55.); 5:0 Fuchs (82.). SR Walter Küblböck (Eberhardsberg); 150 Zuschauer.

SG Bischofsreut/Altreichenau – Schönbrunn 2:1: In ihrem letzten Heimspiel in Diensten der "SG AB" feierte das Trainer-Duo Jürgen Anetzberger und Jürgen Eder einen umjubelten Sieg, der die Meisterschaft entscheidet. Eder gelang sogar der Führungstreffer für seine Mannschaft. Letztlich ist der Erfolg für die Gastgeber nicht unverdient, wenngleich die Lusenkicker in der zweiten Halbzeit optisch überlegen waren und bei einem Lattentreffer Pech hatten. In Summe fehlte der DJK allerdings eine klare Spielanlage, um die formstarken Gastgeber zu bezwingen. Über weite Strecken war die SG auf Augenhöhe und hatte mindestens genauso viele gefährliche Angriffsszenen. Tore: 1:0 Jürgen Eder (16.); 1:1 Marco Dirndorfer (68./Elfmeter); 2:1 Florian Maseizik (90+1.). SR Christoph Gastinger (Hutthurm); 90.

Jandelsbrunn – SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel 1:2: Ein glücklicher Sieg für die SG gegen eine aufopferungsvoll kämpfende Heim-Elf, die nicht wie ein Absteiger spielte – und trotzdem den Weg in die A-Klasse antreten muss. Tore: 0:1 Matthias Pauli (53.); 1:1 Andreas Wiener (63.); 1:2 Sebastian Bauer (90.+5). SR Werner Karl (Schönberg); 90.

SG Preying/Tittling II – Hinterschmiding 2:1: Die 150 Zuschauer spürten, was auf dem Spiel stand in diesem direkten Duell zweier Tabellennachbarn. Es waren spannende, hektische 90 Minuten im Zeichen rassiger Zweikämpfe. Der Sieg der Gastgeber ist verdient, weil Daniel Dudka und Alex Mager noch bei Lattenschüssen Pech hatten. Gelb-Rot: Daniel List (H., 90.+5); Tore: 1:0 Julian Vlatten (38.); 1:1 Matthias Thuringer (42.); 2:1 D. Dudka (81./HE). SR St. Dorfner (Falkenfels); 150.

Zenting – Thurmansbang 1:4: Die Thurmansbanger feierten in diesem fairen und sehenswerten Derby einen verdienten Auswärtssieg. Sie entschieden das Spiel mit drei Treffern binnen fünf Minuten zu Beginn der zweiten Halbzeit für sich. Tore: 0:1 Marek Kramsky (17./Elfmeter); 1:1 Jan Kalas (30./Kopfball); 1:2 Michael Zankl (56.); 1:3 Kramsky (59.); 1:4 Christoph Berndl (61.). SR Tobias Lang (Bodenmais); 100.

Schönberg – SG Neudorf/Neuschönau 1:1: Dieses Unentschieden ist für die Gastgeber enttäuschend, weil sie mehr vom Spiel hatten und die SG Neudorf mit ihrer einzigen Torchance in der ersten Halbzeit in Führung ging. Nach dem Seitenwechsel vergaben die Schönberger zahlreiche Chancen zum Sieg. Unter anderem traf Matthias Biebl nur den Pfosten (89.). Tore: 0:1 Vinzent Geiger (17.); 1:1 Josip Clecic (37.). SR Michael Koller (Zwiesel); 50.

Kumreut – Haus i.W. 1:4: Beide Seiten hatten ihre Möglichkeiten, der SV Haus nutzte seine Chancen effektiver und gewann deshalb verdient. Bitter für die Gäste: Spielertrainer Daniel Pauli sah die rote Karte (77.) und wird beim Saisonfinale fehlen. Tore: 0:1 Daniel Pauli (9./Freistoß); 0:2 Karsten Hauschildt (52.); 0:3 Benedikt Mautner (53.); 1:3 Andreas Rötzer (63.); 1:4 Petr Kopp (84.). SR Rainer Garbas (Vilshofen); 60. − red26. und letzter Spieltag / Samstag, 17.30 Uhr: SG Waldkirchen II – SG Bischofsreut (Hinspiel 1:4); Sonntag, 16 Uhr: Grafenau II – Kumreut (3:0), SG Neudorf/Neuschönau – Mauth (1:4), Schönbrunn – Schönberg (2:0), Hinterschmiding – Jandelsbrunn (3:2), Thurmansbang – SG Preying (1:1), Haus i.W. – Zenting (5:1).












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Mauth
26
100:21
68
2.
Schönbrunn
26
60:19
62
3.
SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel
26
60:41
47
4.
Grafenau II
26
42:33
43
5.
Haus i.W.
26
43:33
39
6.
Thurmansbang
26
40:37
38
7.
SG Bischofsreut/Altreichenau
26
47:35
37
8.
Schönberg
26
56:45
36
9.
SG Neudorf/Neuschönau
26
37:48
32
10.
Zenting
26
45:62
31
11.
SG Preying/Tittling II
26
31:72
22
12.
Hinterschmiding
26
32:71
21
13.
Jandelsbrunn
26
38:64
17
14.
Kumreut
26
27:77
13




Trägt auch in Zukunft grün – aber nicht mehr das Trikot des FC Vilshofen: Christian Brückl kehrt zum SV Schalding zurück. −Foto: Mike Sigl

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Christian Brückl kehrt nach nur einem Jahr zum SV...



Abpfiff: Wie es mit der Spvgg Mariaposching weitergeht, ist ungewiss. −Foto: Stefan Ritzinger

Seit Samstagnachmittag ist es gewiss: Die Spvgg Mariaposching steigt aus der Bezirksliga Ost ab...



Die 37-jährigen Stefan Gaisbauer (Mitte) und Manuel Sutter (2.von links) als "Co" werden den Kreisliga-Aufsteiger TSV Mauth trainieren. Über ihre Zusage freuen sich (v.l.) 2. Vorstand Simon Köck, Abteilungsleiter Maximilian Stockinger und Vorstand Arthur Nußhart. - Foto: Verein

Nach den Festtagen rund um den Gewinn der Kreisklassen-Meisterschaft treibt der künftige...



−Foto: Symbolbild Lakota

Jetzt wirbelt Tief Axel auch die Relegation durcheinander: Das Regengebiet, das seit Montag über...



Patrik Aigner begrüßt Florian Kasberger als Spielertrainer in Unteriglbach. −Foto: FCU

Der FC Unteriglbach hat die Weichen gestellt und geht bestens gerüstet in die neue Saison der KK...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Hauzenbergs Jürgen Knödlseder traf dreimal binnen 18 Minuten. −Foto: Kaiser

Der SV Donaustauf hat es geschafft: Durch einen 2:1-Sieg in Weiden ist die Meisterschaft in der...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...



Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver