Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





22.04.2019 | 19:08 Uhr

Mauther Fuchs stiehlt Schönberg die Punkte – Hinterschmiding zittert und SG Neudorf bleibt torlos

Lesenswert (1) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit seinen Saisontoren 19, 20 und 21 hat Mauths Christian Fuchs (links) im Heimspiel seines TSV gegen Schönberg um Matthias Killinger den Sieg (4:1) fast im Alleingang herausgeschossen. −Foto: Alexander Escher

Mit seinen Saisontoren 19, 20 und 21 hat Mauths Christian Fuchs (links) im Heimspiel seines TSV gegen Schönberg um Matthias Killinger den Sieg (4:1) fast im Alleingang herausgeschossen. −Foto: Alexander Escher

Mit seinen Saisontoren 19, 20 und 21 hat Mauths Christian Fuchs (links) im Heimspiel seines TSV gegen Schönberg um Matthias Killinger den Sieg (4:1) fast im Alleingang herausgeschossen. −Foto: Alexander Escher


Seit rund 400 Minuten ohne eigenen Treffer ist die DJK Hinterschmiding, die in der Kreisklasse Freyung am Ostermontag gegen Haus i.W. die zweite 0:5-Klatsche in Serie kassiert hat und wieder angekommen ist im Abstiegskampf. Denn gleichzeitig gewann die SG Preying/Tittling in Neudorf und ist als aktueller Abstiegsrelegant bis auf einen Punkt dran an "Schmiding". Gleichzeitig baute die Gratzl-Elf ihren Vorsprung auf die Schlusslichter der Liga, SSV Jandelsbrunn und SV Kumreut (jeweils unentschieden), auf fünf Punkte aus. Mindestens eine Vorentscheidung im Kampf gegen den Abstieg! Unverändert ist das Tabellenbild an der Spitze: Mauth und Schönberg gewannen souverän. Ein äußerst erfolgreiches Wochenende hat die SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel hinter sich, sie gewann zwei Mal und blieb dabei ohne Gegentreffer. Dadurch hat die Mannschaft von Trainer Reinhold Traxinger nur mehr einen Punkt Rückstand auf den Rangdritten Grafenau II.

Mauth – Schönberg 4:1: Die Gäste gingen früh in Führung, aber den Mann des Tages und Mauther Dreifachtorschützen Christian Fuchs bekamen sie danach einfach nicht in Griff. Der Mauther Sieg ist verdient, auch wenn sich die Lenz-Elf den Luxus leistete und mehrere Torchancen leichtfertig vergab. Darunter einen Strafstoß, den Dominik Bernhardt über das Tor drosch. Tore: 0:1 Matthias Killinger (8.); 1:1, 2:1, 3:1 Christian Fuchs (15., 48., 61.); 4:1 Alex Lenz (80.). SR Tobias Fischer (Perlesreut); 200 Zuschauer.

Schönbrunn – Zenting 2:0: Ein nie gefährdeter Sieg der Heimelf. Gäste-Tormann Daniel Schneider, der ohne gegnerisches Einwirkung umknickte und mit dem Rettungsdienst abtransportiert werden musste, wünscht die SG gute Besserung und baldige Genesung. Tore: 1:0 Marco Dirndorfer (45.+3/FE); 2:0 Tony Böhme (80.). SR Max Frank (Büchlberg); 160.

Grafenau II – Jandelsbrunn 0:0: Ein äußerst schwaches Spiel endete zurecht unentschieden. Die besseren Torchancen hatten noch die Gäste. Die gute Nachricht: Grafenau II (vier Niederlagen nacheinander) und Jandelsbrunn (fünf) konnten ihre Niederlagen-Serien stoppen. SR Richard Perl (Kirchdorf); 60.

SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel – Thurmansbang 1:0: In einer guten und temporeichen Kreisklassenpartie landeten die Gastgeber gegen eine spielstarke Gäste-Elf auf Grund der größeren Spielanteile und vor allem einem klaren Chancenplus einen knappen, aber verdienten Heimsieg. Gelb-Rot: Marek Kramsky (T., 78./Unsportlichkeit). Tor: Manuel Sonnleitner (61./FE). SR Julian Hoffmann (Haag); 100.

Hinterschmiding – Haus i.W. 0:5: Die heimische DJK hatte durch Patrick List die Riesenchance zum 1:0. Danach kam der SV Haus besser ins Spiel und lag bis zur Halbzeitpause mit 3:0 vorne. Spätestens nach einem verwandelten und aus Sicht der Gastgeber fragwürdigen Elfmeter zum 0:4 war die Partie endgültig entschieden. Gelb-Rot: Alexander Raab (Hinterschm., 83.). Tore: 0:1, 0:2 Daniel Pauli (16., 32.); 0:3 Zdenek Frana (41.); 0:4 Marcel Biller (57./Elfmeter); 0:5 Petr Kopp (84.). SR Alexander Fenzl (Böhmzwiesel); 100.

Kumreut – SG Bischofsreut/Altreichenau 2:2: Ein glücklicher Punktgewinn für die Gäste, weil der SVK etwas mehr vom Spiel und die besseren Torchancen hatte. Außerdem gelang der Ausgleichstreffer für die SG erst in der dritten Minute der Nachspielzeit. Tore: 0:1 Veit Wagner (42.); 1:1, 2:1 Andreas Rötzer (65., 82.); 2:2 Christopher Spannbauer (90.+3). SR Freddy Jedersberger (Nammering); 120.

SG Neudorf/Neuschönau – SG Preying/Tittling II 0:1: Es bleibt dabei, die SG Neudorf/Neuschönau kann 2019 offenbar kein Tor schießen. In der ersten Halbzeit vergab die Klingeis-Elf drei glasklare Möglichkeiten und geriet dann nach Wiederanpfiff und einem Fehlpass sogar in Rückstand. Danach flachte die Partie ab und die Gäste feierten einen im Abstiegskampf immens wichtigen Auswärtssieg Tor: Georg Gratzl (51.): SRin Teresa Küblböck (Schönbrunn); 70.

NachholspielSG Neudorf – SG Waldkirchen II 0:4: In einem ansonsten ausgeglichenen Spiel zweier personell arg dezimierten Teams siegten die Gäste nach zwei Doppelschlägen verdient. Die heimische SG blieb dabei zum vierten Mal nacheinander ohne eigenen Treffer. Tore: 0:1 Christian Gibis (41.); 0:2 Fatoma Diarra (44.); 0:3 Hannes Gründinger (82.); 0:4 Manuel Sonnleitner (84./FE). SR Johann Hofbauer (Garham); 55. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Neuschönau/Neudorf
1
4:1
3
2.
Hintereben
1
4:2
3
3.
Haus im Wald
1
2:0
3
4.
SG Altreichenau/Bischofsreut
1
3:2
3
5.
Schönberg
1
2:1
3
5.
Schönbrunn
1
2:1
3
7.
Röhrnbach
1
3:3
1
8.
St. Oswald
1
3:3
1
9.
SG Waldk. II/Böhmzw.
1
2:3
0
10.
Dreisessel
1
1:2
0
10.
Hinterschmiding
1
1:2
0
12.
Karlsbach
1
2:4
0
13.
Ringelai
1
0:2
0
14.
Grafenau II
1
1:4
0




Ratlosigkeit herrschte beim SV Schalding nach der 0:7-Klatsche in Eichstätt. −Foto: Lakota

Markus Clemens findet eigentlich immer passende Worte. Doch dieses Mal war selbst der erfahrene...



Tobias Dobler stand beim VfB Passau-Grubweg nur fünf Wochen an der Linie. −Foto: Sven Kaiser

Noch hat die Saison in der A-Klasse Passau nicht begonnen, da gibt es bereits den ersten...



Jubel bei schwarz, Frust bei weiß: Regionalligaspieler Rene Huber brachte den SV Schalding II mit einem Freistoß in Front. −Foto: Lakota

Am 2. Spieltag der Bezirksliga Ost durfte Aufsteiger Oberpolling zum ersten Mal jubeln...



Eine 2:3-Startniederlage musste Korbinian Tolksdorf und sein TSV Mauth einstecken. −Foto: Alexander Escher

Der FC Tittling ist nach dem Abstieg aus der Bezirksliga standesgemäß in die Saison gestartet...



Plastik-Granulat ist belastend für die Umwelt. Es wird u.a. für Kunstrasenplätze verwendet, von denen es bundesweit rund 5000 gibt. −F.: Lakota

Auf tausende Fußballvereine in Deutschland kommt ein Problem zu: Wenn die EU Mikroplastik verbietet...





Frust pur herrschte bei den Schaldinger Spielern um Michael Pillmeier. −Foto: Lakota

Gegen Türkgücü München konnte der SV Schalding die von vielen erwartete Abfuhr eindrucksvoll...



Das Nachsehen hatten die beiden Preminger Spielertrainer Andreas Huber (rechts) und Jonas Moser (Mitte) beim Start gegen den 1.FC Passau II. Hier entwischt Thomas Raster seinen Gegnern. −Foto: Escher

Total "in die Hose gegangen" ist für die SG Preming der Saison-Einstand in der Kreisklasse Passau...



Kaum zu stoppen war in Durchgang eins Kasim Rabihic, hier versucht es Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Die Neugier war groß. Fast 2000 Zuschauer pilgerten am Freitagabend an den Reuthinger Weg nach...



Immer weniger Interessierte beginnen einen Schiedsrichter-Neulingskurs, immer mehr alte Schiedsrichter hören auf: Nun können gleich fünf Reserverunden in der Region nicht mehr besetzt werden. −Foto: Lakota

Der Schiedsrichtermangel im Fußballkreis Niederbayern Ost nimmt immer dramatischere Züge an...



Torschützen unter sich: Hauzenbergs Kapitän Jürgen Knödlseder (links) erzielte per Kopf das 1:1, Landesliga-Debütant Ibrahim Yildirim gelang der zwischenzeitliche 2:1-Führungstreffer für den FC Passau. −Foto: Sven Kaiser

Vier Tore und keinen Sieger hat es am Dienstagabend im Derby der Landesliga Südost zwischen dem FC...





Eine Jubeltraube aus Türkgücü-Spielern – ein Bild, an das man sich in der Regionalliga wohl gewöhnen muss. 40 Tore hat der Liga-Neuling in seinen ersten fünf Vorbereitungsspielen erzielt. −Fotos: Butzhammer

Es ist ein sonniger Tag in Heimstetten vor den Toren Münchens. Robert Hettich kommt leger in Jeans...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver