Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





20.10.2020 | 08:00 Uhr

90 Minuten, zehn Tore: Bernrieder Dauerfeuer gegen Zenting – "Hatten Sahnetag"

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 7
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine Top-Leistung seiner Elf sah Bernrieds Spielertrainer Michael Müller (rechts) im Heimspiel gegen den SV Zenting. −Foto: Helmut Müller (Archiv)

Eine Top-Leistung seiner Elf sah Bernrieds Spielertrainer Michael Müller (rechts) im Heimspiel gegen den SV Zenting. −Foto: Helmut Müller (Archiv)

Eine Top-Leistung seiner Elf sah Bernrieds Spielertrainer Michael Müller (rechts) im Heimspiel gegen den SV Zenting. −Foto: Helmut Müller (Archiv)


Michael Müller hat es genossen. Eine Stunde lang betrachtete der Spielertrainer des SV Bernried seine Mannschaft im Spiel gegen den SV Zenting von außerhalb der Seitenauslinie. Nach einer Viertelstunde hieß es im Duell der Kreisklassisten schon 3:0 für den SVB, nach 28 Minuten schon 5:0. Die Bernrieder waren dermaßen effektiv, dass sie ihren Ex-Bayernliga-Goalgetter auf dem Platz gar nicht groß vermissten.

Mit 10:1 schoss Bernried die Gäste aus Zenting am Sonntag ab. An einer vermeintlich desolaten Leistung des Gegners lag das aber nicht, betont Müller im Gespräch mit der Passauer Neuen Presse: "Der Gegner war auf keinen Fall schlecht. Wir haben einfach einen Sahnetag erwischt und uns ist alles angegangen."

Theo Koller eröffnete das Dauerfeuer in Minute 2. Ralph Fellinger (7.), Marcel Koller (16.), Theo Koller (22.) und Markus Stiglmeier (28.) legten nach. Das Offensivspiel der Bernrieder Elf war nicht aufzuhalten. "Wir haben wirklich schöne Kombinationen gezeigt, es war für mich schön anzuschauen von draußen", sagt Michael Müller. Erst in der 61. Spielminute wechselte sich der Spielertrainer selbst ein – und erzielte noch einen Doppelpack zum 9:1 und 10:1 (83./88. Minute). Die weiteren Treffer vor 110 Zuschauern hatten zuvor Alexander Sipos, Dreierpacker Theo Koller und Sebastian Holmer erzielt.

Zum Thema: Zehn Treffer! SV Bernried in Torlaune – Moos düpiert Tabellenführer Iggensbach
Eine Top-Leistung wie diese war nicht unbedingt absehbar. In der Vorwoche habe man beim 0:4 gegen den FC Eging am See einen schlechten Tag erwischt, so Müller. Und vor Wiederaufnahme des Spielbetriebs am 19. September hatte der SVB sogar kurzfristig den Betrieb lahmgelegt, um eine endgültige Entscheidung abzuwarten. Dann ging es weiter – und beim SVB flammte die Freude am Fußball sofort wieder auf. "Momentan ist die Stimmung im Verein sehr positiv, auch nach der Corona-Pause. Die Trainingsbeteiligung ist top."

Dass der Trainer in der nächsten Übungseinheit am Mittwoch mit großer Mannstärke rechnen kann, ist nach diesem Wochenende keinegroße Überraschung: Nach dem Spiel verzichtete Müller noch auf große Worte zur Mannschaft und spart sie sich stattdessen für den Mittwoch auf. "Ich wollte nicht gleich etwas sagen. Die Mannschaft sollte diesen Tag einfach genießen."

An der sportliche Motivation dürfte es ohnehin nicht fehlen: Mit 29 Punkten und einem Spiel weniger als der Tabellenzweite aus Eging (36) kann der SVB rein rechnerisch sogar noch ins Rennen um die Aufstiegsplätze einsteigen – mit Auftritten wie gegen Zenting ist mit Bernried jedenfalls zu rechnen... − sliHier lesen Sie: Die Top-Quote lautet 32 Tore in 15 Spielen: Das sind die besten Torjäger der Region












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Eging am See
20
51:30
39
2.
Handlab-Iggensbach
18
41:24
37
3.
Osterhofen II
18
34:20
33
4.
Grafling
19
39:26
33
5.
Natternberg
19
45:38
32
6.
SG Edenstetten
19
40:33
30
7.
Bernried
18
53:37
29
8.
Winzer
19
41:37
27
9.
Lalling
20
35:37
26
10.
Moos
20
39:47
21
11.
Zenting
20
34:73
20
12.
Poppenberg
20
26:42
18
13.
Schöllnach
20
34:55
17
14.
Thurmansbang
18
29:42
15




Machen ihrem Ärger Luft: Die Fußballer der Spvgg Hacklberg zeigen eine Solidaritäts-Adresse für Peter Müller – dem Trainer, Zeugwart und Vereinswirt des Traditionsvereins wurden alle Verträge gekündigt. Nach Aussage des Hacklberger Vorstands befinden sich unter den Protestierenden auch sieben Nicht-Mitglieder der Spvgg. −Foto: privat

Eigentlich wollen sie Tore schießen und gemeinsam Sport treiben, doch jetzt schießen sie bei der...



Ratlos nach dem 1:6 gegen Memmingen: Raphael Fössinger (l.) und Rene Röthke. −Foto: Roland Rappel

Rückschlag für den Deggendorfer SC: Nach einem knotenlösenden Derbysieg gegen Passau (4:1) und einem...



Auch er bleibt in München: Manuel Neuer. −Foto: dpa

Manuel Neuer, Robert Lewandowski und Leon Goretzka durften den noblen Champions-League-Anzug im...



Mit 54 Jahren präsentierte sich Mike Tyson fit wie lange nicht. −Foto: dpa

Mike Tyson zündete sich erst einmal einen Joint an. "Ich kann einfach nicht aufhören"...



Nur Kleinigkeiten fehlten zu seinem dritten Streich: Markus Eisenbichler wurde am Sonntag Zweiter in Kuusamo. −Foto: afp

Diesmal war es zwar nur Platz zwei, doch Markus Eisenbichler hat beim Weltcup im finnischen Kuusamo...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



−Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Fitnessstudios in Deutschland erleben schon den zweiten Shutdown in diesem Jahr...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...





Egon Weber ist mit der Punkteausbeute des Wacker-Teams zufrieden, mit der Anzahl der Gegentreffer jedoch nicht. −Foto: Butzhammer

Der Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen ist nicht unbedingt dafür bekannt...



Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver