Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.10.2019 | 09:31 Uhr

Trauriger Thurmansbanger: Stefan Braml tritt als Trainer zurück – Duo Maier/Grieger übernimmt

Lesenswert (9) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 30
  • Pfeil
  • Pfeil




Mehr als fünf Jahre lang war Stefan Braml Trainer beim SV Thurmansbang. Nun hat er das Handtuch geworden. −Archivfoto: Alexander Escher

Mehr als fünf Jahre lang war Stefan Braml Trainer beim SV Thurmansbang. Nun hat er das Handtuch geworden. −Archivfoto: Alexander Escher

Mehr als fünf Jahre lang war Stefan Braml Trainer beim SV Thurmansbang. Nun hat er das Handtuch geworden. −Archivfoto: Alexander Escher


Ein Urgestein des SV Thurmansbang tritt ab: Trainer Stefan Braml (50) hat am Montag seinen Rücktritt beim Schlusslicht der Kreisklasse Deggendorf erklärt, wie Abteilungsleiter Maximilian Maier der Heimatzeitung berichtet. Nach mehr als fünf Jahren als Coach seines Heimatvereins reagiert Braml auf die dürftige Zwischenbilanz der laufenden Spielzeit: Nur zwei von zwölf Spielen konnten die Thurmansbanger gewinnen. Interimsmäßig werden Spartenchef Maier und Markus Grieger (33) als Trainer fungieren.

"Schweren Herzens" habe sich Braml zum Rücktritt entschlossen, wie ihn der Verein in einer Presseerklärung zitiert. Die Mannschaft um Kapitän Benjamin Grill benötige einen neuen Impuls. "Leider ist nach fünfeinhalb Jahren Amtstätigkeit nicht mehr der gewünschte Zug in der Mannschaft", wie Braml feststellt. Wohl ein Grund für zuletzt sieben sieglose Spiele in Serie und das Abrutschen auf den letzten Platz der KK Deggendorf. Fußballchef Maxi Maier bedauert den Rücktritt des Thurmansbanger Urgesteins, "wohlwissend, dass nicht der Trainer allein für diese sportliche Talfahrt verantwortlich ist". Gleichzeitig will und muss der Verein nun den Blick nach vorne richten. Im Hintergrund will die Vereinsführung einen neuen Coach suchen. Derweil steht die Mannschaft nun in der Pflicht: "Die Zeit der Ausreden ist vorbei, sich selbst gegenüber aber auch gegenüber unseren Fans, die unabhängig von den Ergebnissen jeden Sonntag mit der Mannschaft mitfiebern", betont Maier vor dem immens wichtigen Nachbarduell am Sonntag beim FC Eging am See (Anstoß 16 Uhr).

Bevor der Fokus dem Derby gilt, ist Spartenleiter Maxi Maier eines wichtig: "Danke zu sagen" an Ex-Coach Stefan Braml, "für seinen vorbildlichen Einsatz. Wir alle wissen, dass der SVT für Stefan sein Leben lang eine Herzensangelegenheit ist, umso trauriger, dass die Zusammenarbeit nun ein Ende finden muss", schreibt Maier. Die Ära Braml werde dennoch in einem positiven Licht stehen bleiben. Darüber sind sich Maier und Braml selbst einig. Braml war als Spieler eine Stütze der damaligen Bezirksliga-Truppe des Vereins, ehe er 2014 die 1. Mannschaft als Coach übernahm und in die Kreisliga führte (2016). Nach zwei Jahren ging es 2018 wieder zurück in die Kreisklasse und obwohl mit Rudi Zierler (TSV Waldkirchen) ein Spieler aus der Landesliga zu seinem Heimatverein zurückkehrte, droht den Thurmansbangern vor dem Rückrundenstart sogar der Absturz in die A-Klasse. Das wünscht sich natürlich keiner, allen voran Stefan Braml: "Ich wünsche der Mannschaft noch viele Punkte und natürlich den Klassenerhalt." − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Handlab-Iggensbach
13
33:12
33
2.
Grafling
14
36:18
30
3.
Natternberg
14
36:26
26
4.
Osterhofen II
13
27:16
25
5.
Eging am See
14
32:23
23
6.
SG Edenstetten
14
29:26
21
7.
Bernried
13
33:26
20
8.
Winzer
14
28:29
18
9.
Lalling
14
26:26
17
10.
Zenting
14
24:45
16
11.
Moos
14
24:35
12
12.
Schöllnach
14
25:44
12
13.
Poppenberg
14
18:30
11
14.
Thurmansbang
13
21:36
9




Zwei Tore und ein dickes Eigentor: Ilkay Gündogan war der Matchwinner beim EM-Qualifikationsspiel in Estland, aber löste auch eine erneute Foto-Affäre aus. −Foto: Gambarini/dpa

Die Auswirkungen der neuen Foto-Affäre um den Doppeltorschützen Gündogan sind nur eines der Probleme...



Berkant Göktan. −Foto: Sport1

Elf Jahre war Berkant Göktan nahezu von der Bildfläche verschwunden, nachdem er 2008 wegen...



Überglücklich: Trainer Beppo Eibl konnte das späte Remis des TSV Seebach in Bad Abbach (4:4) kaum fassen. −Archivfoto: Franz Nagl

Alle sprinten sie zu auf Christoph Beck, die Seebacher Spieler, die Bank, die Trainer...



Der Puzzle-Master: Dave Allison (stehend) möchte von seiner Mannschaft, die gespickt ist mit guten bis sehr guten Einzelspielern, noch mehr Teamplay sehen. Abseits dessen ist der Trainer des Deggendorfer SC stolz auf die Ergebnisse. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC marschiert weiter vorne weg. In der Oberliga Süd ist die Bilanz (fast) makellos:...



Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Mit einem 3:0-Sieg im Stadt-Derby gegen Patriching bleibt die "Zweite" des 1...



Die Hawks-Fans überraschten zum Start mit einem großen Banner. −Foto: stock4press/Fischer

Sieg und Niederlage am Auftakt-Wochenende in der Eishockey-Bayernliga für die Passau Black Hawks:...



Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press

Große Freude hier, große Bedenken dort: Im Streit um die Ausländerbeschränkung im bayerischen...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver