Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.05.2019 | 20:23 Uhr

Besondere Konstellation: Kreisklassist Türk Gücü Deggendorf und der kleine Hoffnungsschimmer

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






−Foto: Stefan Ritzinger

−Foto: Stefan Ritzinger

−Foto: Stefan Ritzinger


Eigentlich ist in der Kreisklasse Deggendorf alles klar. Meister ist der SV Neuhausen/Offenberg, in der Relegation versucht sich der FC Handlab am Aufstieg in die Kreisliga. Am anderen Ende der Tabelle muss Schaufling als Letzter nach nur einem Jahr in der Kreisklasse wieder runter, Otzing hielt sich immerhin zwei Jahre. Als Abstiegsrelegant steht Türk Gücü Deggendorf fest. Doch noch hoffen die Deggendorfer, die am Sonntag gegen Eging spielen, auf den direkten Klassenerhalt – dank einer Sonderregelung. Im Weg steht ihnen aber wohl der Straubinger Kreisklassist Post Kagers.

In diesem Jahr bleibt der punktbeste Zwölftplatzierte aller sechs Kreisklassen des Fußballkreises Ost direkt in der Liga. Türk Gücü hat aktuell 25 Zähler auf dem Konto und damit deutlich mehr als die meisten anderen Zwölftplatzierten. Der Passau Kreisklassisst SV Haag beispielsweise steht bei 15 Zählern und kann Deggendorf damit nicht mehr gefährlich werden. In der Kreisklasse Pocking kämpfen Ruhstorf (16 Punkte) und Dorfbach (17 Punkte) noch um Rang zwölf, beide aber können Türk Gücü bei nur noch einem ausstehenden Spiel nicht mehr einholen. Gleichziehen könnten die Regener Kreisklassisten Allersdorf und Schweinhütt, die derzeit 22 Zähler haben.

Chancen auf die Relegation aber hat von allen bisher genannten Vereinen nur noch Türk Gücü und der Straubinger Kreisklassenzwölfte Post Kagers, der bereits 26 Zähler auf dem Konto und mit -23 ein deutlich besseres Torverhältnis als Türk Gücü aufweist. Deggendorf müsste also sein Spiel gegen Eging gewinnen, was durchaus möglich scheint, während Post Kagers seinerseits nicht dreifach punkten darf. Auch das ist nicht auszuschließen, schließlich hat die SG die vergangenen neun Spiele allesamt in den Sand gesetzt. Am abschließenden Spieltag aber trifft die Mannschaft von Josip Aman auswärts auf den abgeschlagenen Letzten VfB Straubing II. Der hat seit 15 Spielen nicht mehr gewonnen und konnte bereits zweimal nichts antreten – unter anderem am vergangenen Spieltag beim Auswärtsspiel in Salching. − jk












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Handlab-Iggensbach
9
21:10
21
2.
Osterhofen II
9
21:10
19
3.
Grafling
9
21:10
19
4.
Eging am See
9
22:16
18
5.
Bernried
9
24:17
14
6.
SG Edenstetten
9
20:19
13
7.
Lalling
9
18:17
13
8.
Natternberg
9
19:24
11
9.
Winzer
9
19:20
11
10.
Schöllnach
9
19:30
10
11.
Zenting
9
16:29
10
12.
Thurmansbang
9
19:24
8
13.
Poppenberg
9
11:18
7
14.
Moos
9
18:24
6




Erzielte das 3:1 beim Derbysieg des TV Freyung in Perlesreut: Markus Heinzl. −Foto: Sven Kaiser

Der TV Freyung ist der Gewinner des 11. Spieltags der Bezirksliga Elf. Die Mannschaft um...



Ein Wochenende der Freude für Straubing: Travis Turnbull (Mitte) feiert seinen Treffer gegen Krefeld. −Foto: Ritzinger

Iserlohn. Ohne Dramatik können es die Straubing Tigers wohl nicht. Nach ihrem Sieg in der Overtime...



Nach einer Notbremse früh vom Platz geschickt wurde Schaldings Torwart Markus Schöller. −Archivfoto: Andreas Lakota

Das war nichts für schwache Nerven. Der SV Schalding hat am Samstagnachmittag beim Auswärtsspiel der...



Spielertrainer Dominique Fisch (rechts) legte mit zwei Treffern den Grundstein zum klaren Erfolg seiner SG Preying. Georg Zechmann kommt als erster Gratulant. −Foto: Alex Escher

Die Serie der SG Thyrnau/Kellberg in der Kreisklasse Passau hat weiterhin Bestand...



Hellwach und effektiv präsentierte sich Spitzenreiter TSV Mauth in Tiefenbach. Hier zieht Andreas Baar (von links) ab, daneben Tobias Ortmeier, Nicolas Herzig, Korbinian Tolksdorf und Severin Schötz. −Foto: Mike Sigl

Der TSV Mauth ist in der Kreisliga Passau weiter eine Klasse für sich. Der Tabellenführer behauptete...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Ihre Wege trennen sich: Robert Obermeier (links) darf beim SV Auerbach nicht mehr weitermachen, der Chef dort ist nun Obermeiers bisheriger "Co" Johannes Wittenzellner. −Foto: Stefan Ritzinger

Der SV Auerbach hat Trainer Robert Obermeier entlassen. Nach nur dreieinhalb Monaten gehen der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver