Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Eine Ära geht zu Ende | 20.12.2020 | 08:00 Uhr

"Doktor" Trs sagt Servus: 30 Jahre Vorstand – und unzählige Highlights mit dem SV Riedlhütte

von Helmut Heininger

Lesenswert (41) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 2
  • Pfeil
  • Pfeil




Sehr gute Freunde sind Dr. Wendelin Trs und Uwe Seeler über die Jahre geworden. Das HSV-Idol war zuletzt 2016 anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums des SV Riedlhütte vor Ort. −Foto: privat

Sehr gute Freunde sind Dr. Wendelin Trs und Uwe Seeler über die Jahre geworden. Das HSV-Idol war zuletzt 2016 anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums des SV Riedlhütte vor Ort. −Foto: privat

Sehr gute Freunde sind Dr. Wendelin Trs und Uwe Seeler über die Jahre geworden. Das HSV-Idol war zuletzt 2016 anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums des SV Riedlhütte vor Ort. −Foto: privat


Eine Ära geht zu Ende: Nach drei Jahrzehnten im Amt hört Dr. Wendelin Trs als 1. Vorstand des SV Riedlhütte auf.

"30 Jahre sind genug. Es ist an der Zeit, die Verantwortung in jüngere Hände zu legen, es gehört neuer Schwung rein. Wir haben wunderbare Jahre erlebt, es gab viele Höhen und natürlich auch Tiefen. Der SVR ist gut aufgestellt, ich kann ruhigen Gewissens aufhören", sagt der 69-Jährige, der seinem Heimatverein aber auch künftig freundschaftlich verbunden sein wird.

Internationaler Glanz in der Riedlhütte: Wendelin Trs (links) 1991 beim Gastspiel der Europa-Auswahl mit (hinten v.l.) Klaus Augenthaler, Franz Beckenbauer, Jean-Marie Pfaff, Tony Woodcock, Bruno Pezzey, Antonin Panenka, Johnny Rep, Betreuer Fred Kötz; vorne v.l. Uwe Seeler (mit Woodcock-Sohn Jack), Karol Dobias, Karl-Heinz Förster, Kevin Keegan, Rene van de Kerkhof und Marcel Raducanu. −Foto: Archiv SVR

Internationaler Glanz in der Riedlhütte: Wendelin Trs (links) 1991 beim Gastspiel der Europa-Auswahl mit (hinten v.l.) Klaus Augenthaler, Franz Beckenbauer, Jean-Marie Pfaff, Tony Woodcock, Bruno Pezzey, Antonin Panenka, Johnny Rep, Betreuer Fred Kötz; vorne v.l. Uwe Seeler (mit Woodcock-Sohn Jack), Karol Dobias, Karl-Heinz Förster, Kevin Keegan, Rene van de Kerkhof und Marcel Raducanu. −Foto: Archiv SVR

Internationaler Glanz in der Riedlhütte: Wendelin Trs (links) 1991 beim Gastspiel der Europa-Auswahl mit (hinten v.l.) Klaus Augenthaler, Franz Beckenbauer, Jean-Marie Pfaff, Tony Woodcock, Bruno Pezzey, Antonin Panenka, Johnny Rep, Betreuer Fred Kötz; vorne v.l. Uwe Seeler (mit Woodcock-Sohn Jack), Karol Dobias, Karl-Heinz Förster, Kevin Keegan, Rene van de Kerkhof und Marcel Raducanu. −Foto: Archiv SVR


Nach seinem Medizinstudium in München und der Assistenzarzt-Station in Zwiesel hatte Wendelin Trs 1983 beschlossen, eine eigene Praxis in Riedlhütte zu eröffnen. Für den Beruf beendete er damals seine aktive Fußballer-Karriere. Und die war überaus erfolgreich. Von 1970 bis 1983 kickte Trs beim SC Zwiesel, in dessen Blütezeit als Landesligist in der seinerzeit vierthöchsten Spielklasse: "Wir hatten in den besten Jahren einen Zuschauerschnitt von 2000. Ich erinnere mich, als der ambitionierte Adidas-Klub ASV Herzogenaurach zum Top-Spiel im Jahn-Stadion vor 6500 Fans gastierte. Wir haben sie 2:0 geschlagen und ihnen damit den Aufstieg vermasselt. So etwas vergisst man nicht."

Ein besonderer Moment: Bei der "Copa Pele", der WM der Altinternationalen in Miami, traf Wendelin Trs, der als Teamarzt der Seeler-Truppe dabei war, 1991 den Namensgeber und war beeindruckt vom brasilianischen Superstar: "Ein sehr angenehmer Mensch." −Foto: Archiv SVR

Ein besonderer Moment: Bei der "Copa Pele", der WM der Altinternationalen in Miami, traf Wendelin Trs, der als Teamarzt der Seeler-Truppe dabei war, 1991 den Namensgeber und war beeindruckt vom brasilianischen Superstar: "Ein sehr angenehmer Mensch." −Foto: Archiv SVR

Ein besonderer Moment: Bei der "Copa Pele", der WM der Altinternationalen in Miami, traf Wendelin Trs, der als Teamarzt der Seeler-Truppe dabei war, 1991 den Namensgeber und war beeindruckt vom brasilianischen Superstar: "Ein sehr angenehmer Mensch." −Foto: Archiv SVR


1984 überredeten ihn die Riedlhütter Verantwortlichen, das Amt des Spielertrainers beim damaligen B-Klassisten zu übernehmen. "Die erste Spielerversammlung haben wir in meinem Wartezimmer abgehalten, das war schon kurios. Nach einem Jahr war aber aus zeitlichen Gründen wieder Schluss", erzählt Trs. Als Coach der Schülermannschaft blieb er freilich dem Verein gewogen – und fungierte von 1985 an als 2. Vorstand. Vier Jahre danach war es soweit, der "Präsidentenstuhl" war neu zu besetzen – und Trs sagte ja. "Da habe ich den Schritt gemacht, wollte aber etwas bewegen für den Klub."

Die erste Gelegenheit ergab sich 1989 zur Einweihung des neuen Rasenplatzes. Bei der Suche nach einem attraktiven Gegner stieß Wendelin Trs auf Werner Treimetten, den Gründer und Manager der Uwe-Seeler-Traditionself. Und es gelang, die Promi-Truppe um den DFB-Ehrenspielführer in den Bayerischen Wald zu lotsen. 3000 Zuschauer säumten das Riedlhütter Sportgelände, um die Altstars in Aktion zu erleben. "Das war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft mit Treimetten und Uwe Seeler, die bis heute Bestand hat", sagt Wendelin Trs stolz. Mehrmals hat das HSV-Idol den Bayerwald besucht.

"Uns Uwe" hatte Wendelin Trs 1989 gleich als Teamarzt der Traditionself verpflichtet. Und "der Doktor" durfte sie zweimal zur "Copa Pele", der damaligen WM der Altinternationalen, nach Miami (1991) sowie Triest und Klagenfurt (1993) begleiten. Als Sportmediziner hatte er sich über die Region hinaus einen Namen gemacht. "Zu meiner aktiven Zeit gab es nur einen Betreuer, der Verletzungen allenfalls mit Finalgon behandelt hat. Deshalb habe ich mich verstärkt mit der Materie befasst und mich auch immer wieder weitergebildet", betont Trs, in dessen Praxis sich ganze Generationen von Fußballern der Region die Klinke in die Hand gaben.

1991 gelang ihm ein erneuter Coup, als die Riedlhütter eine Europa-Auswahl um Franz Beckenbauer, Kevin Keegan und Jean-Marie Pfaff begrüßen durften (4000 Zuschauer). 2:5 unterlagen die damals von Günther Himpsl (aktuell 1.FC Passau) gecoachten Einheimischen der internationalen Elite-Truppe. Zwei Jahre danach war der FC Bayern zu Gast. "Das waren alles tolle Events, durch die auch der SV Riedlhütte ins Rampenlicht gerückt ist", betont Dr. Trs.

Sportlich ging es in dieser Zeit steil aufwärts. Dank des Top-Goalgetters Fred Schwankl gelang der Durchmarsch in die Bezirksliga und später in die Bezirksoberliga. 1997 führte Coach Uli Karmann den Verein erstmals in die Landesliga, das Highlight der 94-jährigen Klubgeschichte. "Wir hatten damals wirklich eine Supertruppe mit den besten Fußballern aus dem Umkreis beisammen. Dazu über zehn Jahre in Vaclav Turek einen herausragenden Spielmacher. All das war mit der Einführung des Vertragsamateurs plötzlich zu Ende", merkt der Vorstand an. 40000 Mark an eingeplanten Ablösesummen für den eigenen Kader hätten sich dadurch in Luft aufgelöst. Die Verantwortlichen entschieden sich im Juni 2000 schweren Herzens zum Rückzug in die Kreisklasse. "Das alles wäre für uns finanziell nicht mehr zu stemmen gewesen. Zum Glück waren wir uns in der Vorstandschaft einig. Heute sind wir froh, dass wir das so gemacht haben."

Nun hört Trs als Vorstand auf. Und ab den 1. Januar verlässt er auch seine Praxis in Riedlhütte endgültig, ein Ruhestand ist aber nicht in Sicht. In Grafenau wird er als Privatarzt weiter praktizieren. "Ich mache das einfach zu gerne", sagt der Mediziner. Er möchte sich in Corona-Zeiten zudem als Impfarzt engagieren. Eine weitere Herzensangelegenheit: Die spezialisierte ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV), die auch Sterbebegleitung beinhaltet. "Eine wichtige und erfüllende Aufgabe", findet der 69-Jährige.

Mehr über Dr. Wendelin Trs lesen Sie in der Printausgabe der Heimatzeitung (Online-Kiosk) oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



David Alaba nach dem Wolfsburg-Spiel mit Hansi Flick. Beide werden den Verein im Sommer verlassen. −Foto: iamgoimages

Die Profis des FC Bayern München haben sich in ersten Reaktionen bewegt und verständnisvoll zum...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



"Ich denke, dass Hansi Flick der richtige Trainer für uns ist. Man hat ja gesehen, wie erfolgreich wir die vergangenen Zeiten verbracht haben", sagt Manuel Neuer über Trainer Hansi Flick. −Foto: dpa

Kapitän Manuel Neuer hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Hansi Flick ausgesprochen und...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...



Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...





Kirchanschöringer Jubel um Goalgetter Manuel Omelanowsky (vorne) könnte es in der Bayernliga-Saison 2021/22 zunächst in einer kleineren Liga und danach in einer Meister- oder Abstiegsrunde geben. −F.: btz

Auf eine "normale" Saison 2021/22 hoffen alle Fußballer – doch verlassen will sich der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver